Montag, 3. Mai 2021

Auf die Wunschliste! - Neuerscheinungen im April 2021

Obwohl es schon Anfang Mai ist, zeige ich dir noch ganz schnell die Jugend- und All-Age-Bücher, die es im April auf meine Wunschliste geschafft haben. Es ist ein wilder Mix aus Spannung, Drama, Liebe und Phantastik. Ich habe diesmal einfach aus dem Bauch raus entschieden, was mich anspricht oder mir gefallen könnte. 10 April-Bücher wandern nun also auf meine Wunschliste. Genaue Infos zum jeweiligen Buch gibt es mit einem Klick auf das Cover.


    

Alles, was passieren wird von Katharina Hacker ... klingt nach einem wirklich schönen Roman über Dunkelheit und Licht, wie ihn auch der Verlag beschreibt. - Iris glaubt nicht daran, dass in ihrem Leben alles wieder gut wird. Doch (auch) mit der Stute Bellina erkennte Iris, dass sie nicht allein ist.
Die Nacht der Acht von Philip Le Roy ... ist ein gruselig-spannender (Horror-)Thriller für Jugendbuchleser*innen. - Quentin lädt zum Trinken in die abgeschiedene Villa seiner Eltern ein. Das Motto ist: Wer sich erschreckt, muss trinken. Was anfangs noch ganz lustig ist, wird bald zum bitteren Ernst. Und die Jugendlichen sind völlig auf sich allein gestellt.
Die Spur führt zu dir von Amy Stern ... hört sich wie ein schöner Liebes- und Sommerroman fürs Herz an und nach einem Städteroadtrip noch dazu. - Auf einer Irrfahrt nach Venedig lernt Ella Fabio kennen. Leider verlieren sich die beiden kurz danach aus den Augen. Ella begibt sich in den Gässchen Venedigs auf Spurensuche.


  

Ein finsterheller Tag von David Almond ... fiebere ich schon lange entgegen, vor allem, seit der Erscheinungstermin um ein Jahr verschoben wurde. - Davie hat seine Kleinstadt noch nie verlassen, aber an diesem Morgen tut er es. Ein Junge wurde getötet und Davie glaubt zu wissen, wer der Mörder ist.
Der Fall des rätselhaften Reifrocks: Ein Enola-Homes-Krimi von Nancy Springer ... ist der fünfte Fall von Enola Holmes, der jungen Schwester des berühmten Detektivs Sherlock Holmes. Die Reihe ist mir sehr ans Herz gewachsen und ich möchte keinen Band verpassen. - Enola kommt nach Hause und stellt fest, dass ihre fast taube Vermieterin entführt wurde. Bei ihren Ermittlungen stößt Enola auf ungeheuerliche Dinge.


  

Gemma: Sei glücklich oder stirb von Charlotte Richter ... soll dystopische Romantasy sein und ich weiß nicht genau, ob es noch meinem Lesegeschmack entspricht. Es klingt trotzdem gut und ich behalte es mal im Auge. - Gemma lebt in einer Welt, in der Glück lebensnotwendig ist. Wer nicht glücklich ist, stirbt ziemlich schnell. Gemma wird in einer Akademie aufgenommen, an der junge Menschen lernen, positive Gefühle künstlich zu erzeugen. Dort zieht es Gemma ausgerechnet zu Keno hin, der sich dem Glückszwang entziehen will.
Long Distance Playlist: Bis wir uns wiedersehen von Tara Eglington ... sieht wunderschön aus und hört sich nach einem tollen Jugendroman übers Tanzen, Musik und die Liebe an. - Isoldes Herz wurde gebrochen, da erhält sie eine Mail von Taylor, ihrem ehemals besten Freund. Isolde ist sich unsicher, ob sie den Kontakt überhaupt wieder will.


    

Soul Food von Elizabeth Acevedo ... Abgesehen vom traumhaften Cover klingt die Geschichte nach einem echten Leckerbissen. - Emoni wohnt mit ihrer Tochter bei der Großmutter und arbeitet nach der Schule in einem Burgerladen, um zum Lebensunterhalt beizutragen. Kochen ist ihre Leidenschaft, in der Küche kann sie ihre große Verantwortung loslassen. Außerdem berühren Emonis Gerichte jeden Menschen, der sie probiert.
Neun Chancen für die Liebe von Kasie West ... ist sicher eine schöne und romantische Lovestory. Davon gehe ich bei Kasie West einfach mal aus. - Sophie möchte nach der Schule in New York studieren, doch vorher jobt sie bei einer Floristin, die viele Feste mit Blumen ausstattet. Darum begegnet Sophie bei einem Valentinsdinner im Seniorenheim auch dem arroganten Andrew. Und das nicht zum letzten Mal.
Wie man eine Raumkapsel verlässt von Alison McGhee ... würde ich lesen, ohne den Klappentext zu kennen. Bücher die bei Reihe Hanser erscheinen, treffen bei mir einfach einen Nerv. - Will geht fast überall hin, aber es gibt auch Orte, an die kann er nicht gehen. Die hat er früher mit seinem Vater besucht, bevor der sich das Leben genommen hat. Will möchte raus aus der Traurigkeit und zurück ins Leben, doch er muss herausfinden, wie er das schaffen kann.



Auf die Wunschliste!
<<< März 2021 ----- Mai 2021 >>>