Freitag, 3. April 2020

Auf die Wunschliste! - Neuerscheinungen im April 2020

Auch für den April habe ich wieder einige Bücher in den Neuerscheinungslisten gefunden, die sofort auf meine Wunschliste gewandert sind. So ziemlich bunt gemischt, wie meistens. Bei einigen Titeln bin ich mir sicher, dass ich sie lesen werde, bei anderen warte ich liebe noch erste Meinungen ab, weil ich mir noch etwas unschlüssig bin. Aber ich habe ein Auge darauf. Für neun März-Bücher heißt es jetzt erst mal: Ab auf die Wunschliste!


Fantasy - Science-Fiction

(erhalte genaue Buchinfos mit einem Klick auf das jeweilige Cover)


 

The Frost Files: Letzte Hoffnung von Jackson Ford ... klingt irgendwie taff, aber auch nicht recht greifbar für mich. Die Beschreibung (Urban Fantasy mit cooler Superheldin) interessiert mich, und ich würde mich hier einfach überraschen lassen. - Ihre psychokinetischen Fähigkeiten machen Teagan Frost zum wertvollsten Mitglied einer geheimen Einsatztruppe der Regierung. Doch dann wird bei einem Einsatz jemand ermordet und Teagan zur gesuchten Mörderin. Selbst ihr eigenes Team zweifelt an ihrer Unschuld. Eine Jagd queer durch Los Angeles beginnt.
Vengeful: Die Rache ist mein von V. E. Schwab ... ist der zweite Band der Vicious & Vengeful-Dilogie. Der erste Band war einer der mitreißendsten und düstersten Bücher, die ich bisher gelesen habe. "Vengeful: Die Rache ist mein" ist darum ein Lesemuss und dick vorgemerkt.


 

Ein Junge, sein Hund und das Ende der Welt von C. A. Fletcher ... Griz' Leben ist anders. Er kennt nur eine Handvoll Menschen, aus dem einfach Grund, weil es keine mehr gibt. Auf einer abgelegenen Insel lebt Griz' mit seiner Familie und den Hunden. Doch dann kommt ein Dieb und stiehlt Griz' Hund. Griz' würde alles dafür tun, ihn zurückzuholen. - Das kling nach einem sehr berührenden und spannenden Endzeitroman. Den behalte ich unbedingt im Blick.
Feuer & Gold von Sarah Beth Durst ... Drachenfantasy mit Magie (und Romantik) klingt immer gut. Ich meine, dass "Feuer & Gold" ein Einzelroman ist, bin mir aber nicht ganz sicher. - Sky gehört zu einer Familie aus Drachen in Menschengestalt. Sie können nicht mehr ihr ursprüngliches Aussehen annehmen, aber das Feuerspeien und die Gier nach Gold ist noch vorhanden. Als Skys Mutter verschwindet, verliert die Familie ihren gesellschaftlichen Rang. Sky will wissen, was passiert ist und startet einen Raubzug.


Spannung - Drama - Humor - Zeitgenössisch

(erhalte genaue Buchinfos mit einem Klick auf das jeweilige Cover)


  

254 Tage mit Jane Doe von Michael Belanger ... soll ein herzerwärmender und lustiger Coming-of-Age-Roman sein, und diese stehen bei mir immer hoch im Kurs. - Ray ist Hobby-Historiker und wühlt gerne in der Vergangenheit. Die Ankunft der coolen Jane macht für Ray die Gegenwart dann aber doch interessanter als die Vergangenheit. Er möchte alles über das tolle Mädchen wissen und ihre Geschichte ergründen. Dort stößt er auf manches schmerzhafte Geheimnis.
Battle von Maja Lunde ... Autorin Maja Lunde hat "Die Geschichte der Bienen" geschrieben und stand damit auf den Bestsellerlisten. "Battle" ist ihr erstes Jugendbuch. - Amelies Leidenschaft ist das Tanzen. Doch als ihr Vater bankrottgeht, verschweigt sie ihren Freunden den Umzug von der Nobelvilla ins Hochhaus und verstrickt sich immer mehr in Lügen. Auch das Tanzen verschwindet aus Amelies Leben. Bis sie Mikel trifft.
Sieben: Spiel ohne Regeln von  M. A. Bennett ... Alleine das Cover mit dem Totenkopf unter der Wasseroberfläche der Insel finde ich spannend. Der Jugendthriller soll ziemlich provokant und böse sein. - Link, der jahrelang gemobbt wurde, hat einen Flugzeugabsturz überlebt. Er hofft, dass alle seine Mitschüler tot sind. Aber sie sind noch da, gemeinsam auf einer tropischen Insel gestrandet, und bereit Link weiterhin zu erniedrigen. Doch Link verfügt als Nerd als Einziger über Wissen zum Überleben.


 

Save the Date von Morgan Matson ... handelt von Charlie, deren große Schwester heiratet. Aber zuerst freut sich Charlie auf ein letztes, unbeschwertes, fröhliches Wochenende mit der ganzen Familie. Danach verkaufen ihre Eltern das Haus. Genau darum soll das Familienwochenende auch perfekt werden. Doch es steuert auf ein absolutes Desaster zu. - Von Morgan Matson habe ich "Amy on the Summer Road" gelesen und geliebt. "Save the Date" klingt nach einem tollen Leseerlebnis. Darum muss ich das Buch unbedingt im Blick behalten.
Zwei Wege in den Sommer von Robert Habeck und Andrea Paluch ... Irgendwie ging es an mir vorbei, dass Robert Habeck (gemeinsam mit Andrea Paluch) Kinder- und Jugendbücher schreibt. "Zwei Wege in den Sommer" ist eine Neuauflage von 2006 und hört sich interessant an. Es geht um Max, Ole und Svenja, für die der letzte Sommer vor dem Abitur etwas ganz Besonderes werden soll. Eine Reise zu sich selbst.



Auf die Wunschliste!