Montag, 27. Januar 2020

"Dark Palace: Für wen wirst du kämpfen?" von Vic James



Das Thema
Der magische Adel regiert England, und das Volk muss ihm dienen. Aber nun schlägt die Rebellion im Herzen des Landes zu. Abi Hadley konnte dank eines unerwarteten Verbündeten der öffentlichen Hinrichtung entkommen. Ihr Bruder Luke ist auf der Flucht mit Silyen Jardine, dem Undurchsichtigsten der Aristokraten. Während politische Konflikte eskalieren, muss jeder von ihnen entscheiden, wie weit er für seine Überzeugungen gehen will.
Ein Symbol der Regierung geht in Flammen auf. Türen zwischen Welten öffnen sich - und schließen sich für immer. Doch der Kampf in den menschlichen Herzen wird der härteste von allen sein.

© Klappentext-, Cover- und Zitatrechte: FISCHER FJB


"Warum willst du das wissen?"
"Bin nur neugierig wegen Gorregan Square. Ich dachte nämlich, ich hätte gesehen, wie du ein Mädchen gerettet hast, das von unserem Bruder verraten und von unserem Vater zum Tode verurteilt wurde, und das kam mir erstaunlich anständig vor."
Zum Teufel damit. Gavar hatte längst aufgehört, die Motive seiner Verwandten zu hinterfragen. Er hatte Abi Hadley mitgenommen. Es war eine spontane Entscheidung gewesen, aus Abscheu gegen das Schlachtfest, das auf dem Platz veranstaltet wurde. Es war keine Schande, das einzugestehen.
- S. 71


Das Leseerlebnis
Wenige Buchreihen haben mich während ihres Verlaufs so mitreißend und positiv überrascht wie die Dark Palace-Trilogie. War ich bei Band 1 noch leicht enttäuscht, und habe mich gefragt, ob ich überhaupt weiterlesen soll, hat mich Band 2 kalt erwischt. So spannend, so spektakulär, so zum Nicht-aus-der-Hand-legen! Der Abschlussband "Dark Palace: Für wen wirst du kämpfen?" war danach natürlich ein Muss. Jetzt ist er gelesen, bzw. inhaliert, und ich bin sehr glücklich damit. Erneut ist das Buch nichts für schwache Neven, erneut geht es hart und schonungslos zu. Am Ende ist alles geklärt und schlüssig abgeschlossen ... und doch gäbe es da eine Sache, die mich brennend interessieren würde.

Abi wurde, zu ihrer eigenen Überraschung, von Gavar Jardine gerettet und hat den Blutmarkt überlebt. Gavar hat Abi in sein sicheres Anwesen gebracht. Doch lange hält es Abi dort nicht aus. Sie verfolgt eigene Ziele und möchte zurück zum Widerstand, um die Herrschaft der Ebenbürtigen zu hinterfragen und die Sklavenzeit für Gewöhnliche zu beenden.
Währenddessen ist Abis Bruder Luke noch auf der Flucht. Er hat sich dem undurchsichtigen Silyen Jardine angeschlossen, der seine ganz eigenen Ziele innerhalb der Intrigen seiner Familie verfolgt. Luke ist sich weder seiner Rolle, noch der Freundschaft von Silyen sicher. Zu allererst möchte er seine Schwestern und Eltern wiedersehen.

Ich möchte nochmals betonen, dass die Dark Palace-Reihe ein sehr hartes Leseerlebnis ist. Manchmal richtiggehend schockierend, sehr blutig und intrigant-politisch. Dazu himmelschreiend ungerecht. Da bildet "Für wen wirst du kämpfen?" keine Ausnahme. Leser*innen sollten informiert sein, welch schonungslose(s) Buch(reihe) auf sie zukommt. Andererseits ist gerade dieser Aspekt unglaublich spannend und aufregend-mitreißend, man muss, nachdem was man hier "zu sehen" bekommt, viel verarbeiten. Neben viel Gewalt und der Thematik der magisch begabten Ebenbürtigen, bekommt hier eine altenglisch-mystische Seite eine große Gewichtung. Diesen Part fand ich so gut, dass er gerne noch umfangreicher hätte sein können.

Wie bereits aus den anderen Büchern bekannt, gibt es auch in "Für wen wirst du kämpfen?" zwei Haupthandlungsstränge - die der Geschwister Abi und Luke. Ab und an gibt es Kapitel aus der Sicht anderer Personen, jeweils deutlich beschriftet, diese sorgen für Abwechslung und tiefere Einblicke. Während Abi vor allem aktiv dafür kämpfen möchte, dass die Sklavenzeit beendet wird, geht es Luke um ein Wiedersehen und die Sicherheit seiner Familie. Außerdem ist er nach einem "Gefängnisausbruch" auf der Flucht. Zwar führen beide Handlungen, um zu einem guten Abschluss zu gelangen, irgendwann zusammen, bzw. sind miteinander verknüpft, sie behalten aber auch eine gewisse Eigenständigkeit. Daraus resultiert auch das Ende, das zwar, wie erwähnt, die Geschichte abschließt, jedoch auch wie ein offenes Fenster mit einer neuen Möglichkeit wirkt. Zufriedenstellend und ein bisschen frustrierend zugleich.

Das Fazit
Kaum zu glauben, aber die Dark Palace-Reihe gefiel mir mit jedem Band besser (wobei Buch 2 & 3 ziemlich gleichauf sind). Sie wurde immer spannender, auch härter, und mitreißender. "Dark Palace: Für wen wirst du kämpfen?" ist ein großartiger, aber herausfordernder Abschluss, voller durchrüttelnder Ereignisse, Magie/Mystik und Intrigen. Die Charaktere, die für manche Überraschung und Wendung sorgen, lässt man am Ende nur schweren Herzens zurück. Der Schluss ist gut und erfordert viel eigene Fantasie, damit man gewisse Personen loslassen kann. 4 von 5 Sterne gibt es von mir für den Abschlussband.


© Damaris Metzger, www.damarisliest.de


FISCHER FJB (November 2019) - Band 3/3 - Hardcover mit Schutzumschlag, 496 Seiten - 18,99 € [D]
Originaltitel: Bright Ruins - Übersetzt von Franca Fritz und Heinrich Koop



Reiheninfo Dark Palace-Trilogie:

Band 3 - Für wen wirst du kämpfen?