Samstag, 20. Juli 2019

Meine Lieblingsbücher aus dem Magellan Verlag & "Happy Birthday, Magellan!"-Gewinnspiel (Werbung)

Am 21. Juli feiert der Magellan Verlag seinen 5. Geburtstag. Nicht umsonst nennt er sich "Der Verlag mit dem Wal", ist doch das Logo ein äußerst niedlicher und einprägsamer kleiner Wal. Wow, wohin ist nur die Zeit verschwunden? Ich kann mich erinnern, wie aufgeregt und freudig ich war, als ich von der Gründung dieses neuen Kinder- und Jugenbuchverlags hörte. Unabhängig, unwiderstehlich und besonders nachhaltig. Das konnte nur gut werden, und das wurde es auch. Ein begeistertes Happy Birthday, Magellan! kommt darum von Herzen und ich freue mich auf viele weitere Bücher vom Wal.

Innerhalb der letzten fünf Jahre habe ich einige Bücher des Verlags gelesen. Nicht wenige haben bei mir einen solch bleibenden Eindruck hinterlassen, dass ihnen für immer ein Ehrenplatz in meinem Regal sicher ist. Meine kleine und feine Sammlung Magellan-Bücher kannst du auf dem Bild sehen. Drei Bücher kürte ich bisher zum Lieblingsbuch. Mit ihnen hatte ich nicht nur allerbeste Lesestunden, sie vermittelten mir dieses ganz spezielle Gefühl, diese besondere und enthusiastische Liebe zum Buch. Gerade fällt mir übrigens auf, dass ich ein Buch für das Foto vergessen habe. Wie schade, auch wenn es noch nicht gelesen wurde; "Mein Weg aus unsichtbarer Tinte" ist ausgerechnet von der Autorin meines liebsten Magellan-Lieblingsbuches ... und das folgt gleich.


Katrin Zipses "Glücksdrachenzeit", aus dem allerersten Programm des Magellan Verlags, hat mich damals beim Lesen komplett geflasht. Nicht nur das Äußere (rot-weiß gepunktet, wie süß ist das denn?!) passt hier, der Inhalt hat mich so verzückt, dass mein Herz vor Freude gehüpft ist. Den Stil empfand ich als einzigartig, die Handschrift der Autorin unvergesslich. Besonders das Ende ist so erkenntnisreich, dass man "Glücksdrachenzeit" danach sofort nochmals lesen möchte. Unglaublich gut!

Das Prinzip des Films Und täglich grüßt das Murmeltier kennt fast jeder. Ein Reporter erlebt ein und denselben Tag immer wieder von vorn. Genau diese Idee greift "Eine Woche voller Montage" von Jessica Brody auf. Das klang vor dem Lesen zwar nett, aber auch wenig ereignisreich. Schließlich wiederholt sich ja alles. Aber weit gefehlt! Schnell stellte ich fest, welch großartigen Buchschatz ich vor mir hatte. Die Umsetzung ist genial. Das Buch ist total amüsant, sehr klug und überraschend. Ich ertappte mich oft bei dem Gedanken, dass die Story bitte nie zu Ende gehen soll.



Mein allerliebstes Magellan-Lieblingsbuch ist "Kirschen im Schnee" von Kat Yeh. Es ist ein wunderbares Buch! GiGi wird von ihrer älteren Schwester DiDi großgezogen. Von der toten Mutter ist den Schwestern nichts geblieben, außer ein besonderes Rezeptbuch. Die Rezepte sind teilweise im Buch und integrieren sich perfekt in die Handlung, die sehr liebevoll, sehr anders und sehr rührend ist. Es geht darum seinen eigenen Weg zu finden, auch wenn dieser steinig ist.
"Kirschen im Schnee" war eines dieser Bücher, bei dem mir nach ein paar Kapiteln klar war, dass das Buch steil auf Lieblingsbuchkurs ist. Die Geschichte ist so herzlich und rührend, man muss sie einfach lesen und liebhaben. Leider gibt es "Kirschen im Schnee" nur noch gebraucht. Wenn du es irgendwo findest, zögere nicht. Es ist toll!


"Happy Birthday, Magellan!"-Gewinnspiel


Zum 5. Geburtstag veranstaltet Magellan, der Verlag mit dem Wal ein Gewinnspiel für alle Leser*innen.

Du kannst eines von 5 Buchpaketen (jeweils mit drei Magellan-Büchern nach Wahl) gewinnen. Schreibe bis zum 28.07.19 an presse@magellanverlag.de und teile mit, was du mit Magellan und dem Wal verbindest. Bitte beachte dazu die Teilnahmebedingungen des Magellan Verlags.

Viel Glück und viel Spaß beim Geburtstags-Gewinnspiel!