Sonntag, 30. Juni 2019

Auf die Wunschliste! - Neuerscheinungen im Juli 2019

Juli bedeutet Sommer, Hitze und hoffentlich viel Lesezeit. Gerade wird es mir nach der Mittagszeit auf der Terrasse fast schon zu warm zum Lesen, selbst im Schatten. Ohne Ventilator geht da gar nichts mehr. Aber ein kühles Plätzchen findet sich fast immer und darum habe ich auch gerne durch die Buchneuerscheinungen für Juli gestöbert. Elf Bücher, die mich besonders interessieren, wandern auf meine Wunschliste. Auf dass der Lesestoff nie ausgeht!


Fantasy - Sci-Fi - Geister - Mystery

(erhalte genaue Buchinfos mit einem Klick auf das jeweilige Cover)


  

Das Labyrinth des Fauns von Cornelia Funke und Guillermo del Toro ... soll sehr poetisch und sprachgewaltig sein und hatten darum auch sofort meine Aufmerksamkeit, denn Cornelia Funke hat sich für das Buch von "Pans Labyrinth" inspirieren lassen. - Ofelia findet vor ihrem unbarmherzigen Vater Zuflucht im Wald hinter dem Haus. Dort stellt ihr ein geheimnisvoller Faun drei Aufgaben. Wenn sie diese besteht, ist Ofelia die lang gesuchte Prinzessin des Reiches.
ON:OFF von Ann-Kristin Gelder ... klingt nach einer spannenden Sci-Fi-Lovestory. - Ein Konzern bietet Spielern mittels Bewusstseinssynchronisierung die Möglichkeit, Computerspiele neu zu Erleben - im Körper eines Anderen. Dabei geht der Konzern, für den Nora arbeitet, für seine Forschungen über Leichen. Noras neuester Auftrag ist der Musiker Alex. Während sie sein Vertrauen gewinnt, entwickelt sich eine Beziehung zwischen den beiden.
Heaven's End: Wen die Geister lieben von Kim Kestner ... ist der Auftakt einer Geisterfantasy-Trilogie, der charmant und auch sehr humorvoll klingt. - Im kleinen schottischen Küstenort Heaven's End lebt Jojo mit ihrer Familie - der lebenden und der toten. Denn Jojo kann Geister sehen, so auch ihre verrückten Vorfahren. Doch von ihrer besonderen Fähigkeit darf niemand etwas wissen, vor allem nicht Zack, der Schulschwarm.


  

Superman: Dawnbeaker von Matt de la Peña ... gehört als vierter Einzelband zur DC Icons-Reihe. Matt de la Peña interpretiert hier seine eigene Version der Superman-Geschichte, rund um Clark Kent. Ich bin sehr gespannt auf diese Geschichte.
Licht und Schatten von Zoran Drvenkar ... will ich lesen, weil ich jedes Buch des Autors lesen würde. Ich hatte mit den vergangenen die besten und eindringlichsten Lesestunden, keine einfachen aber sehr geniale. "Licht und Schatten" beginnt 1704, und der Tod wartet geduldig auf die Geburt eines Kindes. Vida wurde geboren, um das Licht auf die Welt zurückzubringen. Sie hört den Ruf der Toten und begegnet ihrer eigenen Zukunft. Und sie bietet dem Tod die Stirn.
Hexenlied von Antonia Michaelis ... Ich habe drei Jugendbücher von Antonia Michaelis gelesen, jedes hat mich gefesselt, nicht selten verstört und für lange Zeit nicht mehr losgelassen. Da ist es nur folgerichtig, dass ich auch "Hexenlied" auf dem Schirm habe. - Lilith ist eine Außenseiterin, aber als sie in einem Theaterstück die Rolle einer Hexe übernimmt, hat das seltsame Auswirkungen. Die Grenzen zwischen Realität und Theaterstück verschwimmen immer mehr.


Drama - Zeitgenössisch - Spannung

(erhalte genaue Buchinfos mit einem Klick auf das jeweilige Cover)


  

Auf der Suche nach dem Kolibri von Ava Dellaira ... ist ein Zwei-Generationen-Roman. Es geht um Marylin, die James kennenlernt und von ihm unterstützt wird, bis das Schicksal sie auseinanderreißt. Und es geht um Angie, Marylins Tochter, die wissen will, was mit ihrem Vater James geschah und die herausfindet, dass ihre Mutter nicht die ganze Wahrheit erzählt hat.
Immer kommt mir das Leben dazwischen von Kathrin Schrocke ... hat mich sofort interessiert, weil ich einen weiteren Roman der Autorin sehr lesenswert fand. - Carl möchte Youtube-Star werden, seit ihm im Traum sein toter Opa erschienen ist, aber immer kommt ihm etwas dazwischen. Familiengeheimnisse, wunderliche Follower, die Polizei und seine Oma, die in eine Hippie-WG ziehen will.
Nachtschwärmer von Moira Frank ... Von dieser Autorin habe ich zwar noch ein Buch auf meinem SuB, aber ihr neuestes spricht mich stark an. - Vor drei Wochen hat Helena ihren Halbbruder Luksas auf Facebook gefunden, doch bevor sie sich treffen können, stirbt Lukas bei einem Autounfall. Als Helena Lukas' Grab besuchen will, lernt sie seine beiden besten Freunde kennen, und das Mädchen, mit dem er zusammen war. Und dann wird es für Helena rasant ...


 

Society: Der Kreis der Zwölf von Maggie Hall ... wird vom Verlag mit "Da Vinci Code" mit Glamour verglichen und irgendwie macht mich das neugierig. - Averys Familie gehört einer mächtigen Geheimgesellschaft an, die denkt, Avery sei das Bindeglied einer uralten Prophezeiung. Um ihr Leben zu retten, muss Avery einer Spur folgen, die von Paris bis nach Istanbul führt.
Keiner sagt die Wahrheit von Caleb Roehrig ... Rufus erlebt eine grauenvolle Nacht. Zuerst ruft sein Exfreund Sebastian an und möchte reden. Dann ruft seine Schwester April an, die Hilfe braucht. Neben ihr liegt ihr toter Freund. April, blutüberströmt, schwört, dass sie es nicht war. Rufus bleibt eine Nacht, um ihre Unschuld zu beweisen und gerät dabei in tödliche Gefahr. - Klingt nach viel Spannung und Nervenkitzel.



Auf die Wunschliste!