Freitag, 8. März 2019

Buchzugänge vs. Buchabgänge im Februar 2019

Der Februar ist vorbei und ich schaue zurück auf meine neuen Bücher und alle, die ich im Februar gelesen habe. Ein toller Monat, denn ich hatte mit jedem meiner Bücher eine extrem gute Lesezeit (bzw. auch Hörzeit). Trotzdem kann ich es kaum glauben, dass die ersten beiden Monate des Jahres schon wieder vorbei sind. Wo ist der Jahresanfang geblieben? Naja, die Hauptsache ist doch, dass genug Lesezeit übrig bleibt ...


Meine Buchzugänge im Februar 2019 - 9 Bücher



Blackwood: Briefe an mich von Britta Sabbag
... erscheint jetzt im März und klingt sehr humorvoll und auch turbulent. Gesine erhält Briefe von ihrem zukünftigen Ich, was ihr Leben komplett auf den Kopf stellt.
... hatte sofort meine Aufmerksamkeit, weil (historische) Krimis für Jugendliche gerade im Trend liegen und ich ihnen auch ein kleines bisschen verfallen bin. Hier ermittelt Enola Holmes, die jüngere Schwester von Sherlock Holmes.
... ist ein Spannungsroman, der mich schon alleine durch die Beschreibung auf der Frankfurter Buchmesse fasziniert hat. Ich freue mich sehr aufs Lesen.
... musste sein und welch ein Glück, ich habe das Buch gewonnen. Nachdem ich Die Chroniken der Hinterbliebenen total gut fand, sind Die Chroniken der Hoffnung Pflicht. Dies ist der Beginn einer neuen, eigenständigen Reihe, aber es kommen auch Personen vor, die man schon von der ersten Buchreihe kennt.
... bekam ich überraschend vom Verlag zugesandt, und es passt perfekt in mein Leseschema. Besondere Jugendkrimis find ich gerade sehr klasse.
Batman: Nightwalker von Marie Lu
... ist ein weiterer Einzelband aus der DC Icons-Reihe. "Wonder Woman" und "Catwoman" gefielen mir so gut, dass ich "Batman" bald anschließen werde.
Zorngeboren von Claire Legrand
... klingt nach einer High-Fantasy-Geschichte und wird als eine der größten neuen Jugendbuch-Fantasies bezeichnet. Trotzdem kann ich das Buch schlecht einschätzen, was mich umso neugieriger macht.
Sonne, Moon und Sterne von Laura Schützsack
... ist das neue Kinderbuch der Autorin, von der ich bereits das Jugendbuch "Und auch so bitterkalt" gelesen habe ... und sehr fasziniert davon war. Hier geht es um die winzigen Verschiebungen, die das Erwachsenwerden auslöst und die alles durcheinanderwirbeln können.
... wird als dritter Band und Trilogieabschluss natürlich gelesen, nachdem ich die beiden Vorgänger verschlungen habe. Freu mich auf das 1000-stöckige Hochhaus, mit allen Intrigen und Machtspielen.


Buchabgänge - gelesen/gehört habe ich im Februar 8 Bücher


      

Rat der Neun: Gezeichnet von Veronica Roth ... habe ich als Hörbuch gehört, um mich vor Band 2 aufzufrischen. Es war ungekürzt, lang und ausführlich, aber genau richtig, denn ich war sofort wieder gefangen in dieser genialen und harten Sci-Fi-Welt. Die perfekte Vorbereitung auf den Folgeband, ich habe jede Minute genossen.
Liebe und Lügen von Erin Beaty ... wurde von mir zuerst kritisch beäugt, denn nachdem ich "Vertrauen und Verrat" supergut und zudem als abgeschlossen empfand, konnte ich mir nicht vorstellen, dass der zweite Band auch so toll sein würde. War er aber. Wunderbar abwechslungsreich, romantisch und spannend. Damit wurde die Reihe zu einer meiner liebsten.
Wenn ihr uns findet von Emily Murdoch ... ist ein Buch, von dem man nicht mehr loskommt. Ich habe es fast am Stück verschlungen und konnte nicht mehr mit dem Lesen aufhören, auch wenn es kaum auszuhalten ist, was man liest. Die Geschichte geht sehr stark zu Herzen.
Heartless: Der Kuss der Diebin von Sara Wolf ... hat mir großen Spaß gemacht. Ich mochte die Hauptprotagonistin Zera und ihren sarkastisch-taffen Humor total gerne. Allerdings war mir die Lovestory aber auch komplett egal, ebenso Prinz Lucien, den ich nicht sehr interessant fand. Egal, freu mich trotzdem schon auf den nächsten Band.


      

Lamento: Im Bann der Feenkönigin von Maggie Stiefvater ... hat mich durch seine düster-anziehende Art stark fasziniert. Allerdings fand ich die Geschichte auch etwas über ihrer Zeit und man merkt, dass es die erste Veröffentlichung der Autorin war. Trotzdem darf das Buch im Regal bleiben. Feengeschichten finde ich toll und hier wird es sehr böse und auch unheimlich.
Elias & Laia: Die Herrschaft der Masken von Sabaa Tahir ... ist der erste Band der Elias & Laia-Reihe, von der dieses Frühjahr, nach langer Pause, Band 3 erscheint. Auch hier wollte ich mich vor dem Lesen auffrischen und habe darum wieder mit dem ersten Band als Hörbuch begonnen. Wirklich gut. Allerdings reicht mir hier auch die gekürzte Version. Mit der Hörversion von Band 2 geht es bald weiter.
Rat der Neun: Gegen das Schicksal von Veronica Roth ... fand ich megagut - sehr spannend und gar nicht leicht zu verdauen. Komplett wow! Gemeinsam mit Band 1 für mich wohl eine der komplexesten und besten Sci-Fi-Fantasies im Jugendbuch.
Offline ist es nass, wenn's regnet von Jessi Kirby ... hat etwas in mir stark berührt. Nicht nur darum hatte ich mit dem Buch allerbeste Lesestunden. Die Geschichte hat mich wunderbar unterhalten, hatte etwas Gewinnendes, aber auch eine Message, die mir sehr gut gefiel.