Sonntag, 16. Dezember 2018

Buchzugänge vs. Buchabgänge im November 2018

Jetzt, mitten im Dezember, schaue ich zurück auf (m)einen buchigen November. Es hatte noch nicht geschneit, Weihnachten war nicht in greifbarer Nähe und es häufte sich auch nicht so viele Termine an, wie das jetzt gerade üblich ist. Ich hatte eine wahnsinnig schöne Lesezeit mit älteren und auch ganz neuen Buchschätzen. Und obwohl ich generell gerne darüber schreiben und berichte, wächst in mir manchmal der Wunsch, Bücher einfach nur für mich zu genießen. Ich glaube, an diesen Punkt werde ich immer mal wieder kommen. Es ist ja nicht das erste mal. Hier aber jetzt erst mal meine November-Bücher, neue und gelesene.


Meine Buchzugänge im November - 8 Bücher



Dance. Love. Learn. Repeat. von Tom Ellen & Lucy Ivison
... will ich unbedingt lesen, weil es sehr lustig und vielschichtig sein soll. Coming-of-Age-Romane können mich immer locken.
Wie Eulen in der Nacht von Maggie Stiefvater
... ist ein Lesemuss, weil Maggie Stiefvater draufsteht. Allerdings habe ich nun schön oft gelesen, dass selbst große Fans der Autorin nicht gut mit dem Buch zurechtkamen. Ich hoffe so, dass ich es mag.
Bad Girls von E. Lockhart
... hatte sofort meine Aufmerksamkeit, weil mir "Solange wir lügen" der Autorin total gut gefallen hat. Darum ging mir ihr neuer Roman nicht mehr aus dem Kopf.
... lief mir durch Ina von Ina's Little Bakery, eine befreundete Bloggerin, über den Weg. "Kirschen im Schnee" gehört zu meinen liebsten Büchern überhaupt, ich hoffe, dass mich der aktuelle Roman der Autorin genauso berühren kann.
Im Herzen der Zorn und Im Herzen die Gier von Elizabeth Miles
... vervollständigen die Furien-Trilogie. Ich habe vor langer Zeit Band 1 gelesen, möchte die Reihe aber unbedingt abschließen.
Ghost von Jason Reynolds
... habe ich bei Sandy von Nightingale's Blog gewonnen, nachdem sie ein geniales und höchst interessantes Interview mit dem Autor geführt hat. Ich freu mich aufs Buch.
... ist der erste Roman von Hank Green, dem Bruder von John Green ("Das Schicksal ist ein mieser Verräter"). Die Presse ist vom Buch begeistert. Es wird im Februar 2019 beim neuen dtv-Verlagsimprint bold erscheinen. 


Buchabgänge - gelesen/gehört habe ich im November 8 Bücher


      

In der Nacht hör' ich die Sterne von Paola Peretti ... handelt von einem Mädchen, das weiß, dass es nach und nach erblinden wird und dass ihm nicht mehr viel Zeit bis dahin bleibt. Die Geschichte war etwas anders als ich sie erwartet hatte, hat mich aber trotzdem berührt und nachdenklich gestimmt und war ein schönes Lesen.
AMANI: Heldin des Morgenrots von Alwyn Hamilton ... ist der Abschlussband der AMANI-Trilogie und wirklich toll! Die ganze Reihe ist mega-genial und wird für immer in meinem Regal bleiben.
Mord unterm Mistelzweig: Ein Fall für Wells & Wong von Robin Stevens ... hat mir, wie auch schon alle vier Vorgängerbände schöne und spannende Lesestunden beschert. Die Wells & Wong-Reihe ist perfekt für alle, die charmante und besondere Jugendbücher mögen.
Mordfälle und Sahnetörtchen: Alles über Wells & Wong von Robin Stevens ... ist ein Fanband zu Daisy und Hazel, den Detektivinnen aus der Wells & Wong-Reihe. Im Buch gibt es viele neue Infos, Kurzgeschichten, Rezepte und Rätsel. Super gemacht und für Fans der Reihe ein Muss.


      

Die Tribute von Panem: Tödliche Spiele von Suzanne Collins ... habe ich gemeinsam mit Sandy gelesen, bzw. gehört. Es war für und beide ein Re-read, anlässlich dem 10-jährigen Jubiläum des ersten Panem-Bandes. So lange ist das schon her?! Jedenfalls war das erneute Lesen wieder super.
Frau Wolle und der Duft von Schokolade von Jutta Richter ... ist ein Kinderbuch, das mich sehr überrascht hat (und meine Tochter ebenfalls). Es ist sehr spannend, irgendwie märchenhaft-mysteriös und auch ein bisschen gruselig. Am Ende wird darauf verwiesen, dass die Geschichte fortgesetzt wird. Da freue ich mich jetzt schon drauf.
Bad Girls von E. Lockhart ...war für mich ein total soghaftes und beeindruckendes Leseerlebnis. Alleine schon deshalb weil die Geschichte rückwärts erzählt wird. Das muss perfekt durchdacht sein, damit es funktioniert ... und das war es auch. Die Geschichte ist eine Mischung aus Psychothriller und Drama.
Chroniken der Unterwelt: City of Heavenly Fire von Cassandra Clare ... Endlich habe ich den Abschlussband der Chroniken der Unterwelt-Hexalogie gelesen. Viel zu lange, genau seit dem Erscheinungstermin, lag "City of Heavenly Fire" auf meinem SuB. Für mich war der Abschluss wie nach Hause kommen, ein geniales Lesen, nachdem ich sofort Lust auf weitere Bücher aus Cassandra Clares Schattenjäger-Welt hatte.



          



Du möchtest mir etwas zum Beitrag mitteilen?
Über einen Social-Media-Kanal des Blogs ist es schnell und einfach.