Montag, 31. Dezember 2018

Auf die Wunschliste! - Neuerscheinungen im Januar 2019

Das neue Jahr steht ganz kurz bevor, schon beginnt sich meine Wunschliste erneut zu füllen. Nicht, dass sie irgendwann mal leer war. Und trotzdem erscheinen im Januar so viele bemerkenswerte Bücher, dass mir die Auswahl schwer viel. Bei einigen Büchern werde ich erste Meinungen abwarten, bevor ich mich festlege, bei anderen bin ich mir jetzt schon sicher, dass ich sie auf jeden Fall lesen werde. Für elf Januar-Neuerscheinungen heißt es jetzt: Ab auf die Wunschliste!


Fantasy - Science-Fiction - Märchen

(genaue Buchinfos gibt es mit einem Klick auf das jeweilige Cover)


  

Batman: Nightwalker von Marie Lu ... ist der dritte Teil der DC Icons-Serie, in der bekannte Autoren die Geschichte einer Superheldin oder eines Superhelden nterpretieren. Marie Lu ist hier mit Batman an der Reihe und ich bin sehr gespannt auf ihre Auslegung.
Mein rätselhafter Freund Rorty von Sharon Cohen ... soll spannend-witzig, aber auch nachdenklich sein. Es geht um den 12-jährigen Kofi, der in einem Gebüsch Rorty entdeckt, ein kleines haariges Wesen, das keine Erinnerung an seine Vergangenheit hat. Und weil Rorty unglaubliche Dinge kann, wie Sachen durch seine Gedanken verschwinden lassen, sind böse Wissenschaftler hinter ihm her. Kofi und seine Freunde müssen Rorty in Sicherheit bringen.
Rat der Neun: Gegen das Schicksal von Veronica Roth ... Endlich erscheint bei uns der zweite (und abschließende Band) zu "Rat der Neun: Gezeichnet". Veronica Roths Starttitel hat mir super gefallen, ist aber, bis auf die Rahmenhandlung, nicht mehr vollständig in meinen Gedanken präsent. Bevor ich "Gegen das Schicksal" lesen, möchte ich den ersten Band als Hörbuch auffrischen.


 

Der Klang der Täuschung: Die Chroniken der Hoffnung von Mary E. Pearson ... muss ich lesen, nachdem ich "Die Chroniken der Verbliebenen" der Autorin sehr klasse fand. Die neue Reihe spielt in derselben Welt, kann aber unabhängig von den anderen Büchern gelesen werden. - Als Königin Lia auf die Taschendiebin Kazi aufmerksam wird, ändert sich deren Leben schlagartig. Ab nun soll Kazi die Verräter ausfindig machen, die für den Großen Krieg verantwortlich sind.
Liebe und Lügen von Erin Beaty ... ist nach "Vertrauen und Verrat" der zweite Band der Kampf um Demora-Reihe und eine Fortsetzung, auf die ich mich sehr freue, auch wenn ich hoffe, dass das Buch mit den tollen ersten Teil mithalten kann. - Sage ist nun Tutorin am Königlichen Hof, sehnt sich aber nach Alex, der Hunderte von Meilen entfernt stationiert ist. Endlich bekommt Sage die Gelegenheit, Alex wiederzusehen. Doch über das Land spannt sich ein Netz aus Intrigen.


Zeitgenössisch - Spannung - Drama

 (genaue Buchinfos gibt es mit einem Klick auf das jeweilige Cover)


  

Agatha Oddly: Das Verbrechen wartet nicht von Lena Jones ... ist der Starttitel einer neuen Detektiv-Reihe, und diese lese ich besonders seit der Wells & Wong-Serie besonders gerne. - Agatha möchte so gerne einen echten Fall, stattdessen muss sie ihre Zeit in einer langweiligen Eliteschule absitzen. Eines Morgens stolpert Agatha wirklich über ein Verbrechen und wird tief in die Machenschaften der Londoner Unterwelt hineingezogen.
Fast schon bühnenreif von Lisa Rosinsky ... hat nicht nur eine tolle Aufmachung, sondern auch eine Geschichte, die mich sehr interessiert. - Cadies Vater eröffnet der Familie, dass er noch eine uneheliche Tochter hat. Elizabeth ist nur ein halbes Jahr älter als Cadie und soll nun bei ihnen leben. Bald hat Cadie das Gefühl, dass ihre Halbschwester sei völlig aus ihrem eigenen Leben verdrängt.
Ganz schön kaputte Tage und wie Noah Oakman sie sieht von David Arnold ... Ich gehe davon aus, dass dieses Buch ein Coming-of-Age-Roman ist, und diese lese ich immer gerne. - Noah Oakman erkennt sein eigenes Leben nicht mehr wieder. Als er sich nach einem Streit mit seinem besten Freund dem Nachbarsjungen anvertraut, nehmen alle Dinge, die er für sicher hielt, eine eigenartige Wendung. Was ihm bleibt sind fünf Konstanten. Noah möchte herausfinden, was seine Welt aus den Fugen gesprengt hat.


  

Der 1000-jährige Junge von Ross Welford ... Die Bücher von Ross Welford haben immer eine phantastische Komponente, sind aber so zeitgenössisch-berührend, dass ich sie nicht als Fantasy-Roman bezeichnen mag. - Alfie hat in den letzten Tausend Jahren als ewig 11-Jähriger so einiges erlebt. Als seine Mutter, eine Nimmertote wie er, bei einem Unfall stirbt, muss Alfie sein abgeschottetes Leben aufgeben, und sich der modernen Welt stellen.
Hinter Glas von Julya Rabinowich ... hatte sofort mein Interesse, weil ich "Dazwischen: ich" der Autorin sehr eindrücklich fand. Der neue Roman ist die Geschichte einer Emanzipation. - Alice hält ihr bisheriges Leben nicht mehr aus und flieht zu Nico, ihrer großen liebe. Von ihm erhofft sie sich Geborgenheit. Nach einem Sommer voller Freiheit, wird Nico zunehmend unbeherrscht.
Und dann weiss jeder, was ihr getan habt von Christian Linker ... klingt für mich total spannend und mitreißend. - Muriels bester Freund Precious ist seit der Studienfahrt an die Ostsee verschwunden, vielleicht sogar tot. Um den Schuldigen bloßzustellen, lädt Muriel alle in Frage kommenden Mitschüler zu sich nach Hause ein.



Auf die Wunschliste!



Du möchtest mir etwas zum Beitrag mitteilen?
Über einen Social-Media-Kanal des Blogs ist es schnell und einfach.