Donnerstag, 29. November 2018

Auf die Wunschliste! - Neuerscheinungen im Dezember 2018

Das Jahr 2018 schließt langsam seine Türen, mit dem Dezember bricht der letzte Monat des Jahres an. Wieder frage ich mich, wo denn die Zeit geblieben ist. Auch lesetechnisch ist das Jahr mit vielen tollen Büchern (und wenigen nicht so tollen) an mir vorbeigerast. Viele neue Bücher, die mich interessieren, erscheinen im Dezember nicht mehr. Fünf Stück habe ich erspäht, die auf meiner Wunschliste landen. Allesamt sind Fantasy oder Science-Fiction.


  

Avalon: Deep in Space von Mindee Arnett ... ist der Start einer Dilogie, soweit ich weiß, und ist mir zuerst wegen des Covers aufgefallen. Ich mag diesen natürlichen Comicstil. - Die Eltern von Jeth sind tot. Er möchte unbedingt ihr Raumschiff, die Avalon, zurückerobern. Unterwegs trifft er auf Sierra, Vince und Cora, ein kleines Mädchen, das vielleicht nicht ganz menschlich ist. Je mehr Jeth über die drei erfährt, umso mehr Geheimnisse kommen ans Licht. Jeth muss sich fragen, wie weit er gehen würde, um an die Avalon zu kommen.
Zimt und verwünscht von Dagmar Bach ... Mit ihrer ZIMT-Trilogie konnte mich die Autorin sehr begeistern. Die Bücher sind herrlich lustig und pfiffig. "Zimt und verwünscht" ist ein kürzeres Sequel zur Reihe und ein Lesemuss für mich. Außerdem trifft Hauptprotagonistin Vicky hier auf Lina, die Protagonistin der neuen GLÜCK-Trilogie von Dagmar Bach.
H.O.M.E.: Das Erwachen von Eva Siegmund ... sprach mich ebenfalls sofort wegen des Covers an und ist ein Reihenstart (mindestens zwei Bände). - Zoë besucht eigentlich eine Eliteakademie. Doch plötzlich wacht sie in einem heruntergekommenen Krankenhaus auf. Angeblich lag sie zwölf Jahre im Koma. Gemeinsam mit Kip, dessen Bruder Ähnliches erlebt hat, deckt sie ein großes Geheimnis auf. Will Zoë ihr altes Leben wirklich zurück?


 

Im Zeichen des Raben von Ed McDonald ... ist ein Fantasy-Reihenstart und das Debüt des Autors. Mir ist das Buch aufgefallen, weil die Meinungen der Englischleser fantastisch ist ... und ja, auch wegen des Stickers auf dem Cover. - Die Schwarzschwingen übernehmen im Kampf gegen Dämonen die gnadenlose Drecksarbeit, und Ryhalt ist ihr Anführer. Ryhalt ist gut in dem was er tut, trauert aber manchmal seiner Ehre nach, die einem unbarmherzigen Pragatismus gewichen ist. Als er seine Jugendliebe trifft, möchte er sich ändern und ein besserer Mensch sein. Doch das Schicksal, bzw. die Götter haben andere Pläne.
Waldkind von Natalie Speer ... Geschichten über verwunschene Wälder faszinieren mich sehr, und "Waldkind" könnte genau meinen Geschmack treffen. - Eva ist rebellisch und unerschrocken, Cinna eine Träumerin. Während Eva Jagd auf die gefährlichen Fabelwesen des verwunschenen Waldes Deamhain macht, führt Cinna ein behütetes Leben. Doch dann findet Cinna am Waldrand ein verlorenes Kind. Aber der Wald wird das Kind nicht so einfach ziehen lassen. Er macht Cinna und Eva zu tödlichen Feindinnen.



Auf die Wunschliste!
<<< November 2018 ----- Januar 2019 >>>



Du möchtest mir etwas zum Beitrag mitteilen?
Über einen Social-Media-Kanal des Blogs ist es schnell und einfach.