Donnerstag, 1. November 2018

Auf die Wunschliste! - Neuerscheinungen im November 2018

Das Jahr geht langsam dem Ende zu. Umso übersichtlicher sieht es bei den buchischen Neuerscheinungen aus, und vor allem bei denen, die mich interessieren. Macht aber gar nichts, denn mein Stapel ungelesener Bücher ist hoch, die Wunschliste noch höher. Trotzdem habe ich sechs November-Neuerscheinungen gefunden, überwiegend Fantasytitel, denen ein Platz auf meiner Wunschliste sicher ist. Detaillierte Buchinfos gibt es wie immer mit einem Klick auf das jeweilige Cover.


  

Catwoman: Diebin von Gotham City von Sarah J. Maas ... ist der deutschsprachige zweite Band der DC Icons-Reihe, kann aber natürlich für sich alleine gelesen werden. Jedes Buch thematisiert eine Superheldin oder einen Superhelden des DC-Universums, jeweils eigen interpretiert von diversen Autoren. Auf "Catwoman" freue ich mich sehr, mir hat schon "Wonder Woman" von Leigh Bardugo sehr gut gefallen.
ELFENKRONE von Holly Black ... wird von vielen Fantasylesern heiß erwartet, seit das Buch von Englischlesern so hoch gelobt wurde. Es soll sehr düster und spannend sein, und das kann ich mir bei Holly Black auch gut vorstellen. Ein Lesemuss für mich!
Wie Eulen in der Nacht von Maggie Stiefvater ... möchte ich lesen, weil ich jede Geschichte der Autorin lesen würde. Einige hatte wohl schon Probleme mit dem Buch, und ich muss auch zugeben, dass die Geschichten der Autorin oftmals etwas an sich haben, das sich nicht recht greifen oder definieren lässt. Auch dieses Buch wird als atmosphärisch und düster beschrieben. Es geht um Wunder und um Magie.


  

Dance. Love. Learn. Repeat. von Tom Ellen & Lucy Ivison ... Irgendwo habe ich gelesen, dass "Dance. Love. Learn. Repeat." so lustig sein soll, das einem der Tee vor Lachen wieder zur Nase rausläuft. Das will ich sehen, äh, lesen! Ein Coming-of-Age-Roman der als schreiend komisch und melancholisch zugleich beschrieben wird.
Jeder von uns ist ein Rätsel von A. J. Steiger ... Alive kann nicht gut mit Menschen. Eigentlich fühlt sie sich nur richtig wohl, wenn sie ihrer Arbeit nachgeht - bei den Tieren im Zoo. Dann lernt sie Stanley kennen. Und auch ihm fällt es schwer, sich zu öffnen. - Dieses Buch klingt für mich nicht nur wegen des Covers interessant. Ich denke, die Geschichte könnte sehr berührend werden.
Mortal Engines: Jagd durchs Eis von Philip Reeve ... ist der zweite Teil der Fantasy-Serie über die fahrenden Städte. Das klingt echt schräg, oder? Aber auch irgendwie großartig. Ich habe bereits Band 1 zu Hause, zwar noch ungelesen, möchte die Reihe aber auf dem Schirm behalten



Auf die Wunschliste!
<<< Oktober 2018 ----- Dezember 2018 >>>



Du möchtest mir etwas zum Beitrag mitteilen?
Über einen Social-Media-Kanal des Blogs ist es schnell und einfach.