Sonntag, 16. September 2018

Dieses Buch bleibt im Regal #48

Eine Aktion von Damaris liest.
Schon zum achtunvierzigsten Mal wiederholt sich "Dieses Buch bleibt im Regal". Bei mir bleiben nur Bücher im Regal, die zu Herzensbüchern geworden sind, mit denen ich ein besonderes Leseerlebnis verbinde oder die so speziell sind, dass ich mich nicht von ihnen trennen mag. Dazu ist nicht unbedingt eine Top-Bewertung nötig. Ich muss nur das Gefühl haben, dass ich diese Bücher nochmals lesen würde. Ein Mal im Monat stelle ich hier ein Buch vor, dem ein Platz in meinem Regal sicher ist, und ich lade BloggerkollegInnen ein mitzumachen.


Will & Will


"Will & Will" von John Green und David Levithan - 14,99 (HC nur gebraucht erh.) - cbt/cbj Verlag

Wenn die beiden wunderbaren Autorin John Green und David Levithan ein gemeinsames Buch schreiben, dann schreit das schon bei Ankündigung nach einem Lesemuss - ganz ohne den Inhalt zu kennen. Genau so war das auch bei "Will & Will", das mir super gefiel, das ich aber nach dem Lesen verschenkte. Später war das für mich so unbegreiflich, dass ich mir das Buch erneut für mein Regal holte. Dort steht es bis heute und darf dort auch bleiben.

Die Geschichte handelt von zwei Jungen, die beide in Chicago leben und beide Will Grayson heißen. Zufälle gibt es!? Beide haben ähnliche (typisch jugendliche) Sorgen und Probleme, wenn auch ihr Leben und Ausrichtung völlig unterschiedlich ist. Unter komischen, fast schon tragischen Umständen laufen sich die zwei Wills über den Weg und staunen nicht schlecht. Danach werden sie zwar keine direkten Freunde und doch beeinflusst jeder Will die Entscheidungen des anderen.
Jeder Will wurde von einem der Autoren geschrieben, was im Buch durch ein unterschiedliches Schriftbild hervorgehoben wird. Sehr klasse gemacht. Ich empfand das Buch als ein Leseerlebnis, das man sich nicht entgehen lassen sollte. Trotz schwieriger Themen war es witzig und herzerwärmend und hat mich vor allem am Ende berührt.

Mein damaliges Fazit:
"Will & Will" stand zurecht auf der Top-Ten-Liste für die romantischsten Bücher des Jahres - auf seine Weise! Das Buch ist aktuell, originell und längenlos-alltäglich, ohne erzwungene Action oder falsche Dramatik. Ich fühlte mich oft niedergedrückt von den Gemütszuständen beider Will Grayson, musste aber gleichzeitig ständig schmunzeln und war am Ende seltsam bewegt. Man könnte fast meinen, die Autoren wären selbst noch siebzehnjährig, so authentisch liest sich "Will & Will". Jugendliche und Erwachsene - unbedingt lesen! 5 ge'will'te Sterne! (meine komplette Rezension gibt es hier)






Liebe Blogger, dies ist eine Mitmachaktion von Damaris liest. Du möchtest ebenfalls ein besonderes Buch, das niemals aus deinem Regal auszieht, auf deinem Blog vorstellen und es damit deinen Lesern empfehlen? Dann ...

SEI DABEI!
(die Aktion findet jeweils am 15. des Monats statt)

  • Verwende das Dieses Buch bleibt im Regal-Banner, und verweise damit auf den Ursprungsblog, damit die Aktion Wiedererkennungswert hat.
  • Wenn du magst, hinterlasse mir hier deinen Beitragslink als Kommentar, dann können interessierte Leser und ich zum Stöbern kommen.
  • Mach mit oder auch mal nicht. Am Aktionstag oder später (du hast immer einen ganzen Monat Zeit, bevor die nächste Runde startet) - ganz egal. Die Aktion ist jedes Mal freiwillig. Sie soll gemeinsam Spaß machen und ggf. den Austausch anregen.

Kommentare:

  1. Hallo liebe Damaris,

    als großer John Green Fan habe ich natürlich auch sein gemeinsames Werk mit David Levithan gelesen. (Die Bücher von David Levithan mag ich übrigens auch sehr gerne.)
    Mir hat das Buch ebenfalls richtig gut gefallen. Die Bücher, die John Green alleine geschrieben hat, haben mir persönlich zwar besser gefallen, aber auch "Will & Will" konnte mich richtig begeistern. :D

    Mein Beitrag:

    https://buecherweltcorniholmes.blogspot.com/2018/09/aktion-dieses-buch-bleibt-im-regal-14.html

    Ich wünsche dir noch einen schönen Sonntag. :)

    Viele liebe Grüße
    Corinna

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Damaris

    "Will und Will" wollte ich schon sooo lange einmal lesen, habe es aber leider immer noch nicht geschafft. Vielen Dank dir fürs Erinnern, ich muss definitiv einmal meine Wunschliste abarbeiten und mich nicht immer nur mit den Neuerscheinungen befassen :-)

    Alles Liebe dir
    Livia

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Damris,
    auch ich bin wieder dabei. Dein Buch finde ich total interessant, aber ich habe mir eigentlich vorgenommen bis zur Frankfurter Buchmesse erstmal keine neuen Bücher mehr zu kaufen, weil mein SuB schon jetzt total voll ist... Auf meine Wunschliste werde ich es aber setzen. Schau doch mal bei meinem Beitrag rein :
    https://martinsbuchbox.blogspot.com/2018/09/dieses-buch-bleibt-im-regal-7.html

    Viele Grüße,
    Martin

    AntwortenLöschen

Bitte beachte:
Sobald du deinen Kommentar veröffentlichst, bestätigst du, dass du die Datenschutzbestimmungen dieses Blogs gelesen und akzeptiert hast. Hinweise zur Verarbeitung deiner Angaben und Widerspruchsrechte sind dort aufgeführt. Grundlage ist ebenfalls die Datenschutzerklärung von Google. Vielen Dank für deinen Kommentar!