Donnerstag, 9. August 2018

Buchzugänge vs. Buchabgänge im Juli 2018

Im Sommer lese ich einfach gerne. Zwar habe ich jetzt nicht übermäßig viele Buchseiten verschlungen, aber ich finde es komplett schön (mit viel Minzwasser und Ventilator!) auch bei den heißesten Temperaturen auf der schattigen Terrasse zu sitzen und zu lesen. Es kam in diesem Sommer nur ein- bis zweimal vor, dass es mir draußen tatsächlich zu heiß zum Lesen wurde. Im Juli habe ich sieben neue Bücher meinem SuB hinzugefügt, und ebenfalls sieben habe ich gelesen.


Meine Buchzugänge im Juli - 7 Bücher



... ist bereits der zweite Band der Beautiful Liars-Reihe. Und obwohl ich die Cover immer noch kitschig finde, und der Titel an eine TV-Serie erinnert, muss ich hier weiterlesen. Band 1 war total süffig, irgendwie imposant und gut.
Eine Geschichte der Zitrone von Jo Cotterill
... kommt vom Königskinder Verlag und alleine das reichte schon für die Wunschliste. Dann soll es aber auch noch so gut sein, dass es nur eine Frage der Zeit war, bis ich es mir ins Regal gestellt habe.
Sprichst du Schokolade von Cat Lester
... ist ein Kinderbuch ab 10 Jahren, bei dem ich das Thema Verständigung und Integration sehr aktuell und wichtig finde. Außerdem ist die Aufmachung ganz zauberhaft.
... hat mir Dani von Brösels Bücherregal empfohlen. Ich habe oft daran gedacht, viele kontroverse Meinungen gelesen und es mir dann schlussendlich geholt.
Hyde von Anje Wagner
... wollte ich unbedingt lesen, weil mir das Buch "Der Schein", das die Autorin mitgeschrieben hat, schon so extrem gut gefallen hatte. "Hyde" klang für mich sofort besonders und vor allem mysteriös.
Emmy & Oliver von Robin Benway
... wollte ich nach den vielen begeisterten Stimmen von BloggerkollegInnen, bei denen ich weiß, dass sie meinen Lesegeschmack treffen, schon lange haben. Jetzt ist es endlich da.
Wir haben Raketen geangelt von Karen Köhler
... habe ich als eine Empfehlung in der ersten Ausgabe des Online-Magazins Generation Buch gesehen. Es hat mich so neugierig gemacht, dass es ins Regal musste.


Buchabgänge - gelesen habe ich im Juli 7 Bücher


      

Feuerwerk mit Todesfolge: Der vierte Fall für Wells & Wong von Robin Stevens ... Bei dieser Reihe lasse ich kein Buch aus! Die Mädchen und Detektivinnen Hazel und Daisy lösen hier ihren vierten Fall, diesmal erneut in der Mädchenschule. Der Charme der 30er-Jahre macht jedes Buch zu einem Tipp, auch dieses.
Sprichst du Schokolade von Cas Lester ... ist ein Kinderbuch ab 10 Jahren. Es hat mir sehr gut gefallen und mir zudem imponiert. Die Mischung aus Toleranz, Wertschätzung und Humor ist sehr klasse.
Children of Blood and Bone: Goldener Zorn von Tomi Adeyemi ... habe ich gerne gelesen, auch wenn einige (vielleicht aufgrund des großen Hypes vorab) nicht ganz so zufrieden mit der Story war. Gut, die Liebesgeschichte hätte es nicht gebraucht, aber ansonsten war die Handlung sehr spannend und hat mich nicht nur ein Mal schockiert. Ich bin gespannt wie es weitergeht.
Vertrauen und Verrat von Erin Beaty ... war mein Überraschungsbuch im Juli. Ich habe es mit wenig Enthusiasmus begonnen, und es haute mich fast sofort aus den Socken. Eine geniale Story mit mega Überraschungseffekt. Einzig das Ende war mir zu kuschelig und happy, hier hätte ich Charaktere gerne so taff gesehen wie zuvor. Egal, das Buch hat mega viel Spaß gemacht.


    

Der nächstferne Ort von Hayley Long ... ging mir während des Lesens so nahe, dass ich oft einen Klos im Hals hatte. Am Ende musste ich dann lächelnd schluchzen. Das Buch ist ein wunderbares Erlebnis, ein echtes Herzensbuch.
Tanz, meine Seele von Kira Minttu ... hatte ich erst seit kurzem auf meinem Kindle. Die guten Bewertungen machten mir richtig Lust aufs Lesen und ich habe mich ganz spontan dafür entschieden. Es ist eine kurzweilige Geschichte über das Tanzen, das Leben und die Liebe. Ich hatte Spaß damit.
Hyde von Antje Wagner ... hat mich sehr überwältigt, denn das Buch ist rundum vereinnahmend, oft polarisierend und hat eine mysteriös-düstere Atmosphäre. Ich empfand es zudem als perfekt geschrieben. Unbedingt lesen!