Freitag, 31. August 2018

Auf die Wunschliste! - Neuerscheinungen im September 2018

Machen wir es kurz. Der September schafft mich! Er ist einer der Monate, mit den meisten Neuerscheinungen. So viele Bücher! Wie soll man sich da entscheiden? Am besten gar nicht. Und trotzdem habe ich ein Auswahl getroffen, welche neuen Bücher es auf meine Wunschliste schaffen. Sie alle wollen ja auch gelesen werden. Für sechzehn Bücher heißt es jetzt: Ab auf die Wunschliste!
Infos zum Inhalt der Bücher gibt es mit einem Klick auf das Cover, auf diesen gehe ich heute nicht ausführlicher ein.


Fantasy - Fiction - Märchen

(genaue Buchinfos gibt es mit einem Klick auf das jeweilige Cover)


    

Das Gold der Krähen von Leigh Bardugo ... ist für mich DIE Neuerscheinung dieses Jahres, das ist nach dem genialen ersten Band "Das Lied der Krähen" nur folgerichtig. Das Buch ist nicht nur auf meiner Wunschliste, ich habe es schon vor dem Erscheinungstermin lesen dürfen. Für mich noch besser als Band 1. Ganz, ganz großartig!
Monsters of Verity: Dieses wilde, wilde Lied von Victoria Schwab ... soll der Auftakt einer neuen Urban Fantasy-Dilogie sein, und hier bin ich ein Coveropfer. Ist es nicht schön!? Außerdem kenne ich die Autorin von der Weltenwanderer-Trilogie, die mir sehr gut gefällt.
AMANI: Heldin des Morgenrots von Alwyn Hamilton ... Der Abschlussband der AMANI-Trilogie ist ein Muss, denn beide Vorgängerbände waren ganz fantastisch. Die Mischung aus Western und 1001-Nacht hatte mich ab Beginn.


  

Eliminiert von Teri Terry ... Schon sind wir beim Abschlussband der Infiziert-Reihe von Teri Terry angekommen. Jedes Buch hatte einen Lesesog, wie ich ihn selten erlebt habe. Vielleicht auch ein paar Schwächen, aber das war mir hier beim Lesen völlig egal.
Ash Princess von Laura Sebastian ... ist mir natürlich auch wegen des düster-genialen Covers aufgefallen. Irgendwie würde ich bei diesem Buch großes erwarten, kann es aber nicht so richtig einschätzen. Jedenfalls ist "Ash Princess" auch ein Reihenstart.
Das Mädchen aus Feuer und Sturm von Renée Ahdieh ... Von der Autorin habe ich "Zorn und Morgenröte" (+ Band 2, + div. Kurzgeschichten) gelesen. Das war mega und ein Lieblingsbuch 2016. Folglich wird "Das Mädchen aus Feuer & Sturm" eine meiner am meisten erwarteten Neuerscheinungen in diesem Jahr sein. Und ja, das Cover ist mir viel zu ballkleidweichgespült und soft. In der Geschichte geht es um Samurai, Kaiser und Banditen - das kommt dadurch null zum Ausdruck. Das Original passt viel besser.


  

Renegades: Gefährlicher Freund von Marissa Meyer ... ist mir wegen dem Autorennamen ins Auge gestochen. Die Luna-Chroniken der Autorin liegen noch komplett ungelesen (!) auf meinem SuB. "Renegades: Gefährlicher Freund" ist ein Trilogiestart.
Spiel der Macht von Marie Rutkoski ... behalte ich gut im Auge, denn es gibt einige begeisterte Meinungen dazu. Das Buch ist der Start einer neuen Trilogie "Die Schatten von Valoria". Band 2 und 3 erscheinen voraussichtlich beide 2019.
Warcross: Das Spiel ist eröffnet von Marie Lu ... Jedes Buch dieser Autorin würde ich lesen. Die Legend- und auch die Young Elites-Reihe finde ich super. So kommt auch Warcross: Das Spiel ist eröffnet (Dilogiestart!) auf meine Wunschliste. Ich weiß nicht mal richtig, um was es geht - nur, dass es mit einem Videospiel zu tun hat - und würde mich hier komplett überraschen lassen.


Zeitgenössisch - Liebesgeschichte - Humor - Drama

(erhalte genaue Buchinfos mit einem Klick auf das jeweilige Cover)


 

Am Ende sterben wir sowieso von Adam Silvera ... Irgendjemand hat erst kürzlich auf Twitter gesagt, dass es völlig unverständlich ist, dass die berührenden Bücher von Adam Silvera nichts ins Deutsche übersetzt werden. Der Arctis Verlag macht jetzt den Anfang. Ich bin überzeugt davon, dass das genau solch ein Buch ist, das mir das Herz brechen wird.
Cinder & Ella von Kelly Oram ... Erstens hat dieses Cover bei mir den Türkis-Bonus und zweitens verspricht das eine wirklich tolle Story zu werden (wenn man den vielen englischsprachigen Meinungen glauben darf). Ein Buch, das ich unbedingt im Auge behalten werde.


  

Gun Love von Jennifer Clement ... war ein Zufallsfundstück. Weil es eine jugendliche Erzählerin hat, ist es wohl in die Jugendbuchsparte gerutscht und wurde von mir entdeckt. Vielleicht mein Glück, weil es wirklich gut klingt. Es geht um Mutter und Tochter, die in einem Auto am Rande eines Trailerparks leben, einem Ort in den USA, in dem die Kinder mit Pistolen statt Haustieren aufwachsen. Ein literarisches Stimmungsbild?
Ich wär dann bereit fürs Happy End von Nora Miedler ... Von Nora Miedler habe ich zuletzt "Kühlschrank-Chroniken: Ein WG-Roman" gelesen und hatte damit großen Spaß. Darum interessiert mich auch ihr neues Buch. Und sind wir nicht immer bereit für ein Happy End?
Ein Fall für Wells & Wong: Mord unterm Mistelzweig von Robin Stevens ... gehört zu einer Reihe (und ist schon Band 5), die ich seit Beginn lese. Die Bücher sind in Agatha-Christie-Maniere geschrieben und haben den Charme der 30er Jahre. Ein Schülerinnenduo ermittelt in kuriosen Mordfällen. Für mich sind das ganz besondere Bücher und ein großer Leserspaß.


 

Vom Ende eines langen Sommers von Beate Teresa Hanika ... will ich lesen, weil die Autorin zu meinen liebsten gehört. Ihre Bücher berühren und begeistern mich. "Das Marillenmädchen" habe ich Ende 2016 gelesen. Mit "Vom Ende eines langen Sommers" würde ich gerne den Sommer ausklingen lassen.
Wicker King von Kayla Ancrum ... kann ich ganz schlecht einschätzen, es klingt aber sehr außergewöhnlich und intensiv. Die Gestaltung des Buches gehört zu den besten, die ich bisher gesehen habe (ich habe es schon durchgeblättert). Das Cover spiegelt fast und die Seiten haben einen Farbverlauf von weiß über grau zu schwarz. Das hat sicher etwas mit der Geschichte zu tun. Richtig toll!



Auf die Wunschliste!