Donnerstag, 26. Juli 2018

Auf die Wunschliste! - Neuerscheinungen im August 2018

Jetzt legt der Sommer richtig los. Nicht nur wettertechnisch ist es heiß (und das finde ich genial), es gibt auch viele neue und heiß ersehnte Bücher. Mir scheint, als wären es im August so viele Neuerscheinungen, dass ich wieder gut überlegen muss, welche bei mir auf der Prioritätenliste stehen. Für den Anfang füge ich 14 Bücher meiner virtuellen Wunschliste hinzu. Ich bin selbst jedes Mal gespannt und überrascht, welche ich dann schlussendlich lesen werde.


Fantasy - Fiction - Märchen

(erhalte genaue Buchinfos mit einem Klick auf das jeweilige Cover)


 

Bienenkönigin von Claudia Praxmayer ... spielt vielleicht in der Zukunft, das weiß ich nicht so genau, und ist ein Verschwöhrungsroman. - Mel findet im Garten eine Biene. Aber keine richtige, sondern eine bienenförmige Minidrohne, die ihre lebenden Artgenossen angreift. Doch wer möchte die bedrohten Bienenvölker San Franciscos ausrotten?
Dark Palace: Zehn Jahre musst du opfern von Vic James ... wird der Beginn einer neuen Trilogie sein und klingt, so finde ich, hochinteressant. - Jeder, der in England nicht zum magischen Adel gehört, muss zehn Jahre seines Lebens als Sklave arbeiten. Lukes Familie will diese Sklavenzeit gemeinsam bei einer Herrscherfamilie durchstehen, doch Luke wird von den anderen getrennt. Er wird in die schmutzige Fabrikstadt Millmoor gebracht.


 

Eine Krone aus Feuer und Sternen von Audrey Coulthurst ... ist, so wie es aussieht, der Starttitel einer Dilogie. Hier spricht mich das Cover stark an. Es sieht aus wie ein Buch, das gerade absolut  meinem Lesegeschmack entspricht. - Prinzessin Denna muss den Prinzen eines anderen Landes heiraten, auch wenn sie dort ihre Feuermagie verbergen muss. Denn diese ist im Land des Prinzen bei Todesstrafe verboten. Mara, die Schwester des Prinzen ist ebenfalls nicht frei. Am Hof begegnen sich die beiden Prinzessinnen und alles gerät außer Kontrolle. 
Hazel Wood: Wo alles beginnt von Melissa Albert ... sieht so märchenhaft und geheimnisvoll aus, dass ich mir das Buch sofort näher anschauen musste. Es ist der Beginn einer Dilogie, soll märchenhaft-düster und mit Sogwirkung sein und spielt in New York. - Alice Großmutter stirbt und kurz darauf verschwindet ihre Mutter. Die Worte "Halt dich fern von Hazel Wood" bleiben zurück. Alice spürt, dass sie nach Hazel Wood muss, wo immer das auch ist. Denn das ist der Ort, wo alles beginnt.


Zeitgenössisch - Drama - Spannung - Lovestory

(erhalte genaue Buchinfos mit einem Klick auf das jeweilige Cover)


  

Borderland von Peter Schwindt ... hat mich zuerst wegen der coolen Gestaltung angesprochen, und auch, weil ich eine spannende Geschichte vermute. - Vincent kümmert sich seit dem Tod des Vaters um alles. Doch dann kommt seine Mutter ins Krankenhaus. Als er am Grab seines Vaters Jane kennenlernt, bekommt er von ihr Hilfe. Aber Jane verschwindet immer wieder und Vincent weiß nicht, wer dieses Mädchen eigentlich ist.
Das Glück an meinen Fingerspitzen von Julie Leuze ... Immer wieder nehme ich mir vor, ein Buch von Julie Leuze zu lesen. Vielleicht wird dieses endlich mein erstes. - Jana reist zu ihrem Onkel, der auf einer einsamen kanadischen Insel lebt, um ihren schlimmen Erinnerungen zu entkommen. Doch dann verschwindet ihr Onkel und ein fremder Junge strandet mit seinem Kanu auf der Insel.
Dieser wilde Ozean, den wir Leben nennen von Elisabeth Steinkellner ... Bei diesem Buch weiß ich überhaupt nicht, was ich davon zu erwarten habe. Vielleicht spricht es mich darum so stark an. - Simon sucht eine Zugbekanntschaft und fährt darum einfach so in eine fremde Stadt. Antonia sucht niemanden mehr und treibt ziellos durchs Leben. Auf einer Parkbank kommen die beiden ins Gespräch. Obwohl sie sich nicht kennen, können sie über Dinge sprechen, die sie sonst für sich behalten würden. Sei können Erinnerungen und Träume miteinander teilen.


 

Liebe ist so scheißkompliziert von Sabine Schoder ... muss ich schon alleine darum lesen, weil ich Stil und Ausdruck der Autorin super gerne mag und ihre Bücher mich völlig mitreißen. - Nele stürzt auf einer Party mit Jerome ab, und am nächsten Tag kursiert ein Video von ihr, auf dem sei eindeutig zu wenig an hat. Eigentlich kann nur Jerome für das Video verantwortlich sein. Doch ist es wirklich so einfach?
Lost & Found von Brigit Young ... ist ein Roman über ein starkes Mädchen, das trotz Handicap seine Isolation verlässt. - Tillie versteckt sich lieber hinter der Kamera, seit sie nach einem Autounfall ein hinkendes Bein hat. Sie nimmt durch ihre Linse viele Details wahr, die anderen Menschen verborgen bleiben. Die Suche nach dem Vater eines Mitschülers zwingt sie, aus dem Schutz der Kamera herauszutreten.


  

Moxie: Zeit, zurückzuschlagen von Jennifer Mathieu ... wirkt auf mich ziemlich frech und irgendwie cool. Ich bin sehr neugierig auf diese Geschichte. - Vivian hat die Nase voll von blöden Kommentaren der Jungs, und von Lehrern, die nichts dagegen tun. Sie ist genervt von einer Kleiderordnung, die anscheinend nur für Mädchen gilt. Und sie möchte nicht mehr ihren Mund halten. Sie beschließt, etwas gegen diese Ungerechtigkeiten zu tun.
Kompass ohne Norden von Neal Shusterman ... Viele kennen diesen Autor von "Scythe" oder "Vollendet". Mit diesem Buch schreibt er eine tiefsinnige und einfühlsame Geschichte über Schizophrenie. - Caden hält sich für normal, doch sein Verstand begibt sich auf fantastische Reisen. Harmlose Alltagsdinge werden für Caden manchmal zur tödlichen Gefahr. Denn die Grenzen zwischen Wirklichkeit und fantastischer Welt verschwimmen. Caden begreift, dass seine Diagnose wohl Schizophrenie ist. 
Spinster Girls: Was ist schon typisch Mädchen? von Holly Bourne ... ist bereits der zweite Band der Spinster Girls-Trilogie. Ich habe den ersten schon auf meinem Lese-ich-als-nächstes-Stapel, bin aber so neugierig auf die Reihe, dass Band 2 ebenfalls auf der Wunschliste landet.


 

Sommerdunkle Tage von Alice Kuipers ... Ich habe schon ein Buch der Autorin gelesen, das war "Vor meinen Augen". Und es gefiel mich auch nicht so richtig gut. Mit "Sommerdunkle Tage" würde ich es aber gerne nochmals probieren. - Ivy taucht nach mehreren Jahren plötzlich wieder auf. Ivy, die so ist, wie Callie gerne sein möchte. Sie sind sofort wieder beste Freundinnen und verbringen gemeinsam mit Callies Kumpel Kurt zwei tolle Sommerwochen. Doch unter der Oberfläche brodelt es. Welches Geheimnis trägt Ivy mit sich herum?
Short von Holly Goldberg Sloan ... Die Geschichten dieser Autorin sind wirklich ganz einzigartig. Auch dieses Mal hat sie ein Thema ausgewählt, das mich sofort anspricht. - Julia ist zu kurz für ihr Alter. Als ihre Mutter sie bei einer Musical-Produktion anmeldet, fragt sie sich warum. Julia kann nicht singen und tanzen ... und groß ist sie erst recht nicht. Doch Julias Selbstbild ändert sich. Denn es spielt überhaupt keine Rolle, welche Körpergröße man hat.



Auf die Wunschliste!
<<< Juli 2018 ----- September 2018 >>>

Kommentare:

  1. Hi Damaris,
    Moxie sowie Hazelwood stehen schon eine Weile auf meiner Wunschliste. Liebe ist so scheißkompliziert kann ich dir wirklich nur ans Herz legen, ich habe es schon gelesen und war mal wieder begeistert von Sabine Schoders Stil und der Geschichte. Und Dark Palace wird bald bei mir einziehen, da freue ich mich auch schon drauf.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @Friederike - Beide Bücher, Moxie sowie Hazelwood, interessieren mich ganz stark, aber ich habe noch einige viele Bücher hier und will mich etwas zurückhalten. Darum warte ich erst mal Meinungen ab. Sabine Schoders neues Buch wird bald gelesen, ich bin überzeugt, dass es toll wird. Auf Dark Palace warte ich auch ...

      Löschen
  2. Halli hallo

    Jaa, der August hat es definitiv in sich ;) allerdings habe ich mittlerweile schon wieder einige Bücher von der Liste gestrichen, weil mich die Leseprobe nicht angesprochen hat, oder die ein oder andere Meinung von den evtl. englischen Originalen mich hat skeptisch werden lassen ;)

    " Dark Palace.." spricht mich vom Klappentext schon sehr an, die Leseprobe war jetzt zwar nicht so der Burner aber ich habe mal mein Glück bei L.B. probiert ;)

    " Liebe ist..." wird ganz klar einziehen
    Bei Holly Bourne muss ich mal abwarten wie mir der erste gefällt, der wird sicher diesen Sommer noch gelesen ;)

    Ansonsten steht weit oben auf meinem Wunschzettel
    " Thalamus" von Poznanski
    " Vox" von Dalcher
    " Die Fabelmacht- Chroniken 2"
    " Weltenexpress" ( whs. zum vorlesen für die Kiddis)

    Und im Visier behalten will ich:

    " The Hunger- Die letzte Reise"
    " Infernus- Die Macht der Göttin"

    Bin gespannt was dann definitiv im Regal landet ;)

    Liebe Grüsse
    Bea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @Bea - Ui, was fandest du bei der Leseprobe zu Dark Palace denn nicht so gut? Das macht mich jetzt neugierig, ich lese nämlich nie Leseproben und das Buch werde ich definitiv lesen. Gespannt bin ich auf jeden Fall.
      Sehr neugierig bin ich auch auf Vox, das wird sicher auf die Wunschliste wandern. Bei Fabelmacht habe ich mich entschlossen, nicht weiterzulesen. Band 1 war okay, für mich aber weit weniger reizvoll als damals die Herz aus Glas-Trilogie. Auch ja, uns wird es trotzdem nie an Lesestoff mangeln :-).

      Löschen
  3. Hallo Damaris,

    oh super. Ein neues Buch von Julie Leuze. Das muss ich mir gleich merken.
    Am 01.08. erscheint auch das neue Buch von Brigid Kemmerer "Worte, die leuchten wie Sterne". Das ist meine Neuerscheinung auf die ich mich im August am meisten freue. Der erste Teil "Der Himmel in deinen Worten" konnte mich zu Tränen rühren. Vielleicht magst Du dir die Reihe auch mal ansehen.
    Viele Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @Andrea - Ich muss gestehen, dass ich noch kein Buch von Julie Leuze gelesen habe, obwohl viele Leser von ihren Geschichten schwärmen. Sollte ich bald mal ändern. Danke für den Reihentipp von Brigid Kemmerer. Ich schaue sie mir gleich mal ganz genau an :-)

      Löschen
  4. Hey,
    ich habe im August eigentlich nur 1-2 Bücher stehen, darunter unter anderem auch Hazel Wood. Ich bin sehr gespannt auf das Buch und seine Umsetzung. :)
    Bienenkönigin wäre etwas für meine Mutter, mal schauen. Ich werde es mir etwas genauer anschauen. *g*
    Liebe Grüße, toni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @Toni - Hazelwood reizt mich auch stark, trotzdem warte ich noch etwas ab. Und ja, Bienenkönigin ist sicher beachtenswert. Ich finde schon das Cover sehr toll!

      Löschen

Bitte beachte:
Sobald du deinen Kommentar veröffentlichst, bestätigst du, dass du die Datenschutzbestimmungen dieses Blogs gelesen und akzeptiert hast. Hinweise zur Verarbeitung deiner Angaben und Widerspruchsrechte sind dort aufgeführt. Grundlage ist ebenfalls die Datenschutzerklärung von Google. Vielen Dank für deinen Kommentar!