Freitag, 29. Juni 2018

Auf die Wunschliste! - Neuerscheinungen im Juli 2018

Für den Juli 2018 füge ich (erst mal) elf buchische Neuerscheinungen meiner Wunschliste hinzu. Irgendwie dachte ich, der kommende Monat würde voller. Es ist doch Sommer! Zudem bin ich mir bei einigen Titeln extrem unsicher, ob sie mir dann schlussendlich auch gefallen würden. Aber ich finde sie interessant. Obwohl ich niemals 100%-ige Sicherheit haben werde, ob ein Buch meinen Lesegeschmack trifft, werde ich bei einigen Büchern auf jeden Fall erste Meinungen abwarten.


Fantasy - Mystery - Zeitreise

(erhalte genau Buchinfos mit einem Klick auf das jeweilige Cover)


 

Auf immer gefangen von Erin Summerill ... ist der zweite und gleichzeitig der Abschlussband der Königreich der Wälder-Dilogie. Band 1 der jugendlichen High Fantasy habe ich gerne gelesen. Außerdem endete das Buch an einem Punkt, an dem man unbedingt wissen möchte, wie es weitergeht. Band 2 ist somit fast schon ein Muss.
Bernsteinstaub von Mechthild Gläser ... Die Bücher von Mechthild Gläser mag ich sehr. Ich habe fast alle von ihr gelesen, eines liegt noch auf meinem SuB. "Bernsteinstaub" ist gefühlt eine Art Zeitreiseroman, klingt aber sehr speziell - und ist darum auch so interessant. Das Buch ist außerdem ein optisches Highlight.


 

Die Rabenringe: Odinskind von Siri Pettersen ... ist zwar hochgelobt, aber auch ein Buch, das mich gleichzeitig anzieht und abstößt. Vielleicht macht es diese Diskrepanz zu einem Highlight, ich weiß nicht. Hier bin ich mir noch unsicher. - Hirka findet mit fünfzehn heraus, dass sie ein Odinskind ist, ein schwanzloses Wesen aus einer anderen Welt. Sie weiß nicht, wohin sie gehört, nur, dass ihr Leben auf dem Spiel steht.
Hyde von Antje Wagner ... klingt sehr mysteriös und auch etwas gruselig. Und genau das sind die großen Stärken der Autorin, die mich als Autorenduo Ella Blix mit "Der Schein" schon sehr begeistern konnte. Dieses Buch ist ein Lesemuss für mich. - Hyde, das ehemalige Zuhause von Katrina ist plötzlich verschwunden. Was geschehen ist, weiß Katrina nicht mehr richtig. Als sie beginnt, ein altes Haus zu renovieren, führt sie das auf die Spur eines ungeheuren Geheimnisses.


Liebe - Drama - Humor - Zeitgenössisch

(erhalte genaue Buchinfos mit einem Klick auf das jeweilige Cover)


  

Die Wahrheit über Dinge, die einfach passieren von Ali Benjamin ... sprach mich aufgrund des Klappentextes sofort an. Im preisgekrönten Debüt geht es um Suzy, die nicht akzeptieren kann, dass Dinge einfach passieren. Sie macht sich über alles und jeden Gedanken. Im Verlauf der Geschichte muss sie lernen, dass der einzige Trost manchmal ist, Dinge anzunehmen, die man nicht ändern kann.
Du wolltest es doch von Louise O'Neill ... ist ein sehr aktuelles und aufwühlendes Buch, auch vor dem Hintergrund von #metoo. Es thematisiert den Umstand, wenn das Opfer plötzlich zum Täter stigmatisiert wird. - Emma bekommt jeden Jungen rum und steht immer überall im Mittelpunkt. Nach einer Party wacht sie zerschlagen und mit zerrissenem Kleid vor ihrem Haus auf. Alle wissen Bescheid, nur Emma nicht. Aber ist sie vielleicht nicht selbst schuld? Schließlich hat sie doch einen eindeutigen und zweifelhaften Ruf.


  

Spinster Girls: Was ist schon normal? von Holly Bourne ... ist der Beginn einer Trilogie über Feminismus, Normalsein und die Schwierigkeiten des Erwachsenwerdens. - Evie will einfach nur normal sein. Sie lernt nach einem Desaster-Date die Mädchen Amber und Lottie kennen. Gemeinsam gründen sie den Spinster Club. Doch kann Evie mit ihren Freundinnen auch über ihre Krankheit sprechen?
My First Love von Tanja Voosen ... Von Tanja Voosen habe ich bereits diverse Jugend- und Kinderbücher gelesen. Darum interessiert mich "My First Love" auch sehr. - Cassidy hat an ihrer Schule den Ruf weg, Beziehungen innerhalb eines Tages zerstören zu können. Ihre Mitschüler bezahlen sie sogar für diesen "Service". Bis Colton sie zu einer Wette herausfordert. Statt Paare zu trennen, soll sie zwei bestimmte Mitschüler verkuppeln. Cassidy nimmt die Herausforderung an.
Lizzy Carbon und die Qual der Wahl von Mario Fesler ... ist der dritte (und letzte?) Band der Lizzy Carbon-Reihe. Ich empfand die ersten beiden Bücher, die übrigens unabhängig voneinander zu lesen sind, als sehr frisch und humorvoll, aber auch mit tiefgründiger Thematik. Band 2 gefiel mir sogar noch besser als der Reihenstart. Band 3 steht derzeit auf meiner Prioliste ziemlich weit oben.


 

Prinzessin undercover: Geheimnisse von Connie Glynn ... finde ich wunderschön gestaltet und die Geschichte klingt lustig. Ich bin mir aufgrund des Themas (und dem Youtube-Star-Status der Autorin) unsicher, ob es meines wäre. - Ellie ist eine echte Prinzessin und Lottie ein ganz normales Mädchen. Als sich beide im Internat ein Zimmer teilen müssen, tauschen sie die Rollen. Doch im Internat geschehen seltsame Dinge. Jemand scheint es auf die Prinzessin abgesehen zu haben, ohne zu wissen, wer jetzt die echte ist.
Wir drei verzweigt von Robin Benway ... interessiert mich, weil mich die Autorin schon mal mit einem Buch begeistern konnte. Hier geht es um Grace, die eigentlich auf der Suche nach ihrer leiblichen Mutter ist und stattdessen von ihren beiden Halbgeschwistern erfährt. Doch wie werden aus drei Fremden Geschwister?



Auf die Wunschliste!