Dienstag, 29. Mai 2018

Auf die Wunschliste! - Neuerscheinungen im Juni 2018

Es ist Ende Mai, die Tage sind warm (fast schon heiß) und ich sitze so oft es geht zum Lesen auf der Terrasse. Das hat schon etwas von Sommerlesen, dabei sind wir offiziell noch mitten im Frühling. Besonders viel Spaß machte mir das Aussuchen der Buch-Neuerscheinungen für den Juni. Sieben brandneue Jugendbücher interessieren mich so stark, dass sie sofort auf meine Wunschliste wandern.


(genaue Buchinfos gibt es mit einem Klick auf das jeweilige Cover)

  

Beautiful Liars: Gefährliche Sehnsucht von Katharine McGee ... ist der zweite Band der Beautiful Liars-Trilogie. Band 1 "Verbotene Gefühle" hat mich besonders durch das gigantische Setting beeindruckt (die Geschichte spielt in einem 1000-Stockwerke hohen Wolkenkratzer, in einem zukünftigen New York). Das Buch war voller Lügen und Intrigen und endete ohne Cliffhanger, aber trotzdem schockierend. Natürlich möchte ich jetzt wissen, wie es weitergeht.
Children of Blood and Bone: Goldener Zorn von Tomi Adeyemi ... hielt ich zuerst für einen Einzelband, aber es sollen, wenn man Goodreads glaubt, noch zwei weitere Bände folgen. Ich weiß aber nicht, inwieweit die Bücher dann zusammenhängen, bzw. ob man sie auch einzeln lesen kann. Das Buch ist das große Fantasydebüt der Autorin, spielt in Afrika, und hat im Original viele begeisterte Stimmen bekommen. Inhaltlich werde ich mich überraschen lassen.
Mein wildes blaues Wunder von Chalie Sorosiak ... hat mich aufgrund des Handlungsortes (kleines Küstenstädtchen in Maine) und der Kombination aus Cover und Thematik angesprochen. - Seit einem Unglück im letzten Sommer fühlt sich Quinn wie eine Insel inmitten ihrer Familie. Ihr Bruder nimmt sie nicht mehr wahr und ihre Schwester hat nur noch giftige Worte für sie übrig. Als der stille Alexander ins Haus nebenan einzieht, spürt Quinn, dass das Leben voller unerforschter Wunder ist.


 

Bad Girls von E. Lockhart ... Um es kurz zu machen, das Cover gefällt mir so wenig, dass ich das Buch im Buchladen wahrscheinlich nicht bemerkt oder ignoriert hätte. Ein anderes Buch der Autorin, "Solange wir lügen", war aber total klasse. Darum würde ich "Bad Girls" sofort lesen. Es geht um gewissenlose Manipulation und eine verhängnisvolle Freundschaft. Klingt nach einer Mischung aus Psychodrama und Spannung.
Clean von Juno Dawson ... ist mir aufgefallen, weil der Verlag schreibt, dass das Buch unter die Haut geht. Es soll sehr scharfzüngig und schmerzlich realistisch sein. So etwas mag ich ja total. Es geht um Lexi, die heroinsüchtig ist und nach einer Überdosis einen Entzug und eine Therapie macht. Ausgerechnet ihre fünf "Mitinsassen" werden zu echten Freunden. Lexi beginnt ihr zerstörerisches Leben zu hinterfragen.


 

Remember the Fun von Beck Nicholas ... Es soll der Sommer ihres Lebens werden, denn Zoey und ihre Freunde sind auf einem Roadtrip durch Australien zu einem Konzert in Melbourne. Zoey verliebt sich auf der Fahrt in den Cousin ihres Exfreundes. Luc hat ein Geheimnis, das eine ungeahnte Verbundenheit mit Zoey entstehen lässt. - Ich bin mir noch nicht ganz schlüssig, aber irgendwie klingt das auch toll. Darum warte ich noch ein paar Meinungen ab, und entscheide dann, ob ich das Buch lesen will.
Tell me three things von Julie Buxbaum ... klingt nach einem Wohlfühl- und Glücksbuch. Und ja, okay, der New York Times-Bestseller-Button hatte mich auch sofort. - Jessie fühlt sich an ihrer neuen Privatschule überhaupt nicht wohl und möchte alles hinschmeißen. Da bekommt sie eine E-Mail von jemandem, der sich selbst Mister Glück nennt, und ihr Hilfe im Highschool-Dschungel anbietet. Nach anfänglicher Skepsis beginnt Jessie sich auf die Ratschläge des Unbekannten einzulassen. Wer verbirgt sich hinter diesem Namen?


Auf die Wunschliste!