Montag, 12. Februar 2018

Buchzugänge vs. Buchabgänge im Januar 2018

Das neue Jahr startete für mich mit tollen Büchern, gelesenen und solchen, die neu in meinem Regal stehen. Momentan habe ich Lust auf so viele Bücher gleichzeitig (und meine Auswahl hier zu Hause ist groß), dass meine Interesse fast jeden Tag zu einem anderen Buch springt. Weil ich aber immer nur ein Buch lese, und nicht gleichzeitig in mehreren Buchwelten versinken möchte, wird meine aktuellen Lektüre manchmal zu einer kleinen Geduldsprobe. Nicht negativ, aber mir selbst fällt das eben gerade auf. Dabei ist es mir wichtig, dass jedes Buch während des Lesens meine volle Aufmerksamkeit bekommt.


Meine Buchzugänge im Januar 2018 - 7 Bücher



Auge um Auge, Feuer und Flamme, Asche zu Asche von Jenny Han und Siobhan Vivian
... gehören alle drei zur Auge um Auge-Trilogie, bei der es um drei Mädchen geht, die vergangenes Unrecht rächen wollen. Ich hatte sie schon lange auf dem Schirm, alleine wegen der Autorin Jenny Han. Jetzt ist die komplette Trilogie mein.
Die Mitte der Welt von Andreas Steinhöfel
... gehört zu DEN Büchern der (Jungend)-Literatur, und man sollte es meiner Meinung nach unbedingt gelesen haben. Kürzlich wurde die Geschichte verfilmt. Vom Carlsen Verlag erschien nun eine wunderschöne Sonderausgabe des Romans als HC.
... ist der dritte Band der Reihe und wurde von mir gekauft, weil ich bisher Band 1 gelesen habe und dieser mir gut gefiel. Ich sollte jetzt dringend weiterlesen.
Das tiefe Blau der Worte von Cath Crowley
... ist eine Geschichte über Freundschaft, Liebe und Bücher. Das klingt doch perfekt, und soll auch sehr berührend sein. Darum wird es von mir gelesen. Das Buch erscheint im März.
Eine Handvoll Lila von Ashley Herring Blake
... ist ein Buch mit einem Mutter-Tochter-Drama und eine Geschichte über das Liebe und das Loslassen. Es wurde mir auf der Frankfurter Buchmesse vorgestellt, und ich bin sehr neugierig darauf.


Buchabgänge - gelesen habe ich im Januar 6 Bücher


    

Aufstieg und Fall des außerordentlichen Simon Snow von Rainbow Rowell ... In das Buch hatte ich hohe Erwartung und war dann anfangs nur mäßig begeistert. Bis es plötzlich BÄHM machte und mich komplett packte. Eine sehr spannende und cool-romantische Geschichte.
Mord erster Klasse: Der dritte Fall für Wells & Wong von Robin Stevens ... ist mittlerweile schon der dritte Band rund um die Schülerinnen und Hobby-Detektivinnen Hazel und Daisy. Auch dieses Abenteuer, ein Mord im berühmten Orientexpress, ist klasse und so charmant, dass es locker mit den Büchern von Agatha Christie mithalten kann ... für Jugendliche natürlich.
Das Reich der sieben Höfe: Flammen und Finsternis von Sarah J. Maas ... ist wohl eines der mitreißendsten Fantasybücher und kaum aus der Hand zu legen. Einen leicht schwülstig-schwärmerischen Touch muss man aber mögen und diverse Erotikszenen sind für ein Jugendbuch sehr explizit, teilweise sogar zu hinterfragen.


    

Die Legende von Shikanoko: Herrscher der acht Inseln von Lian Hearn ... habe ich zusammen mit Nanni von Fantasie und Träumerei gelesen. Das war gut, denn so konnten wir uns gegenseitig für dieses außergewöhnliche und mystisch-andere Buch erwärmen und motivieren. Ein epischer Roman, angelehnt an das japanische Mittelalter.
Die Mitte der Welt von Andreas Steinhöfel ... ist anspruchsvoll und meisterhaft und einer und gehört für mich zu den Büchern, die man gelesen habe muss. Die Geschichte hat eine ganz eigene Art, das Herz zu berühren.
Ein weiter Weg von Dan Gemeinhart ... hat mich beeindruckt, weil ein Junge, der alles im Leben verloren hat, mit Mut und Herz sein Ziel verfolgt. Es ist liest sich unterhaltend wie ein klassischer Western, aber sehr einfach und vereinnahmend.



          

Kommentare:

  1. Liebe Damaris,

    schöne Bücher hast du gelesen und neu bekommen. :)
    Viel Spaß mit den Titeln im Februar.

    Liebe Grüße
    Ramona

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @Ramona - Ja, ganz tolle Bücher :-) Ich freu mich auch sehr darauf <3

      Löschen
  2. Hallo Damaris,

    die Geschichte von "Die Mitte der Welt" klingt sehr interessant, werde aber hier erstmal ein paar Meinungen abwarten. Deine Rezi dazu werde ich gleich im Anschluß lesen :). Und zu "Eine Handvoll Lila" habe ich bisher gute bis sehr gute Rezensionen gelesen. Ich bin sehr gespannt, wie es dir gefallen wird.

    "Ein weiter Weg" subbt zwar noch, möchte es aber im Februar/März gerne lesen.

    "Das Reich der sieben Höfe: Flammen und Finsternis" ist einfach nur genial und ich fiebere dem 3. Band entgegen.

    Liebe Grüße,
    Uwe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @Uwe - Du musst mal schauen, zu "Die Mitte der Welt" gibt es schon ganz viele Meinungen, weil das Hardcover ja nur eine Neuauflage ist. Den Roman gibt es schon lange. Die meisten Leser finden das Buch genial, es gibt aber auch einige, die entsetzt sind.
      Auf "Eine Handvoll Lila" freue ich mich auch schon, das fand ich bereits auf der Messe total interessant. Und klar, "Das Reich der sieben Höfe 3" wird sehnlichst erwartet, nicht nur von uns :-)

      Löschen

Bitte beachte:
Sobald du deinen Kommentar veröffentlichst, bestätigst du, dass du die Datenschutzbestimmungen dieses Blogs gelesen und akzeptiert hast. Hinweise zur Verarbeitung deiner Angaben und Widerspruchsrechte sind dort aufgeführt. Grundlage ist ebenfalls die Datenschutzerklärung von Google. Vielen Dank für deinen Kommentar!