Mittwoch, 31. Januar 2018

Auf die Wunschliste! - Neuerscheinungen im Februar 2018

Auch im Februar erscheinen wieder einige Bücher, die sofort mein Interesse geweckt haben. Von manchen hatte ich bereits gehört, andere habe ich beim Stöbern entdeckt ... und alle sind für mich unwahrscheinlich reizvoll. Für elf Stück heißt es jetzt erst mal: Ab auf die Wunschliste!


Fantasy - Science Fiction - Schatzsuche

(erhalte genaue Buchinfos mit einem Klick auf das jeweilige Cover)


  

Chroniken von York: Die Suche nach dem Schattencode von Laura Ruby ... ist der Starttitel (Trilogie oder Dilogie) über eine spannenden Schnitzeljagd durch ein fiktives New York. Die Zwillinge Tess und Theo suchen gemeinsam mit ihrem Nachbar Theo einen mysteriösen Code, dessen Auflösung unvorstellbare Reichtümer verspricht. Für mich klingt das sehr mitreißend.
Die drei Opale: Über das tiefe Meer von Sarah Driver ... Ist dieses Cover nicht genial?! So anders und so anziehend. Es geht um Maus, die auf der Jäger, dem Segelschiff ihrer Oma Schneekönigin lebt. Irgendwann soll sie selbst Captain werden. Doch dann verschwindet Maus' Vater und ihr Bruder gerät in große Gefahr. Ein Thema/Abenteuer, das sehr besonders klingt und das ich nicht richtig einschätzen kann (und mich darum umso mehr interessiert). Es ein Trilogie-Reihenstart.
Wonder Woman: Kriegerin der Amazonen von Leigh Bardugo ... Diese Autorin schreibt außergewöhnlich gute Geschichten. Gleichzeitig ist das Buch der Beginn der DC Superhelden-Serie. Das sind schon zwei Punkte, warum es von vielen Lesern heiß erwartet wird. Ich selbst bin sehr gespannt, wie Leigh Bardugo die Geschichte von Diana interpretiert.


  

Die fünf Gaben von Rebecca Ross ... Und noch eine Trilogiestart, diesmal im Genre High Fantasy für Jugendliche. - Brienna wird bald zu einer Berufenen erklärt und kann sich dann ein Leben im Haus eines Gönners aussuchen. Ein Lord aus dem Norden macht ihr ein Angebot und Brienna stimmt zu. Doch kaum angekommen, soll sie mit ihrer besonderen Gabe den König stürzen - und somit ihrer Vorfahren verraten. 
Fire & Frost: Vom Eis berührt von Elly Blake ... handelt von Ruby, die mit ihrer Feuermagie-Gabe heilen und zerstören kann. Darum wird sie vom Frostkönig erbittert gejagt. Doch ein junger Krieger rettet Ruby von ihren Verfolgern. Für eine Rebellion braucht er Rubys Hilfe. - Für mich hört sich das spannend, jetzt muss nur noch die Umsetzung passen.
Everless: Zeit der Liebe von Sarah Holland ... Die Thematik des Buches kenne ich aus diversen Filmen. Sie ist sehr klasse und spannend. - In der Welt der Geschichte ist Zeit das kostbarste Gut. Reiche leben von der Zeit der Armen und Väter geben ihre Lebenszeit, um ihre Kinder zu retten. Jemand ist der Schlüssel zur Zeit, jemand, dem die Zeit gehorcht.


Drama - Zeitgenössisch - Roadtrip - Spannung

(erhalte genaue Buchinfos mit einem Klick auf das jeweilige Cover)


  

17 Erkenntnisse über Leander Blum von Irmgard Kramer ... hat mein Interesse geweckt, weil die Autorin mit "Am Ende der Welt traf ich Noah" eine Geschichte geschrieben hat, die ich so noch nie gelesen hatte. Das neue Buch klingt ebenfalls super. - Jonas und Leander sind bekannte Streetartkünster, und nichts kann sie trennen. Bis sich Leander verliebt und Jonas über ein Märchen stolpert und sich in eine Katastrophe malt.
Herzdenker von David Arnold ... Victor trifft auf Madeline, als er gerade dabei ist, die Asche seines Vaters in den Hudson River zu streuen. Dabei findet er eine Botschaft in der Urne, die keinen Sinn ergibt. Gemeinsam mit Madeline begibt sich Victor auf die Suche nach den Orten, zu denen sein Vater ihn führen will. - Für mich klingt das nach eine wunderbaren Geschichte und ich bin froh, das Buch beim Stöbern entdeckt zu haben.
Mausmeer von Tamara Bach ... "Vierzehn" von Tamara Bach fand ich ganz großartig. Darum bleibt das neue Buch unbedingt bei mir auf dem Schirm. - Der 18-jährige Ben hängt gerade fest. Er will nur ein paar Tage raus aus allem: Schule, Familie, Leben. Nur dieses eine Wochenende, zusammen mit Annika, der großen Schwester, die eigentlich immer die Vernünftigere war.


 

Abgefahren von Dirk Pope ... klingt wie der Titel, nämlich völlig abgefahren. Und darum interessiert es mich auch so stark. - Viorels Mutter sitzt eines Tages tot am Küchentisch. Weil sie am Toten Meer bestattet werden wollte, Viorel aber keinen Totenschein, kein Geld und auch keinen Sarg hat, übernimmt er selbst den Transport (ohne Führerschein). Er wickelt die Mutter in einen Schlafsack und fährt los, immer Richtung Osten. Und plötzlich hat er sogar zwei Leichen im Gepäck.
One of us is lying von Karen M. McManus ... wurde mir schon auf der Frankfurter Buchmesse vorgestellt und klang für mich bereits damals absolut lesenswert. - Fünf ganz unterschiedliche Schüler sind an ihrer Highschool zum Nachsitzen versammelt. Plötzlich bricht einer von ihnen zusammen und stirbt. Die Polizei ermittelt werden Mordes. Denn jeder der übrigen vier hätte etwas zu verbergen und damit ein Motiv.


Auf die Wunschliste!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte beachte:
Sobald du deinen Kommentar veröffentlichst, bestätigst du, dass du die Datenschutzbestimmungen dieses Blogs gelesen und akzeptiert hast. Hinweise zur Verarbeitung deiner Angaben und Widerspruchsrechte sind dort aufgeführt. Grundlage ist ebenfalls die Datenschutzerklärung von Google. Vielen Dank für deinen Kommentar!