Mittwoch, 9. August 2017

Buchzugänge vs. Buchabgänge im Juli 2017

Neun Bücher durften im Juli bei mir einziehen. Rein optisch sind sie alle der Hit. Entweder haben sie schimmernde Umschläge, glitzern oder sind so aufwändig gestaltet, dass ich immer wieder über das Cover streichen möchte. Manchmal (oft!) liest das Auge eben doch mit. Das ist auch einer der Gründe, warum ich das gedruckte Buch dem E-Book immer vorziehen werde, auch wenn der Inhalt der selbe ist.


Meine Buchzugänge im Juli - 9 Bücher



Ein Kuss aus Sternenstaub von Jessica Khoury
... sprach mich sofort an. Wahrscheinlich wegen des Themas. Ich erwarte Spannung, vielleicht Humor und Romantik.
... schließt die Trilogie ab. Die Vorgänger waren genial und die Mischung aus dystopischer Vergangenheit und zukünftiger und High Fantasy finde ich klasse.
... berührt mich schon, wenn ich mir nur das Cover anschaue. Es geht um zwei Schwestern, die auf dem Weg nach Hause mehr als nur mutig sein müssen.
... ist eine Fantasygeschichte über Bücher, die mich sehr reizt und hat zudem eine mega aufwändige und besondere Covergestaltung.
... ist ein neuer Trilogiestart und schließt sich an die Geschichte Zeitenzauber-Trilogie an. Man kann die neue Reihe aber auch für sich alleine lesen. Gut, denn ich kenne die Vorgeschichte leider nicht.
Die rote Königin von Victoria Aveyard
... zieht als ein erster Band recht spät bei mir ein, denn mittlerweile ist schon Band 3 der Die Farben des Blutes-Reihe erschienen. Ich bin sehr gespannt auf das Buch.
... sind zwar Band 1 und 2 (einer Trilogie?), man kann aber jeden Band als alleinige, abgeschlossene Geschichte lesen. Bisher gingen die Bücher an mir vorbei. Zum Glück änderte sich das, Band 1 ist nämlich für den Deutschen Jugendliteraturpreis nominiert.
... war schon vor der Veröffentlichung gefühlt in aller Munde. Da ich eine sehr persönliche Beziehung zu diesem Buch habe, muss es auch bei mir im Regal stehen.


Buchabgänge - Gelesen habe ich im Juli 7 Bücher


      

Wo das Dunkel schläft von Maggie Stiefvater ... ist der Abschluss der Raven Boys-Tetralogie. Ein Buch, das viel fordert, aber auch viel gibt. Ein bisschen wie nicht von dieser Welt. Das gilt übrigens für die ganze Reihe. Sehr genial!
Das mordmäßig merkwürdige Verschwinden der Lily Cooper von Renée Holler ... habe ich für den Kinderbuchblog gelesen. Es wird ab 10 Jahren empfohlen und ist ein spannend-düsterer Kinderkrimi mit einer großen Portion Grusel.
Alle Vögel unter dem Himmel von Charlie Jane Anders ... hat mich sehr fasziniert, weil das Buch Fantasy- und Sci-Fi-Elemente vereint und wirklich besonders ist. Eine spleenige und futuristische Geschichte, die fast schon märchenhaft endet.
Du & ich: Best friends for never von Hilary T. Smith ... handelt von einer (fragwürdigen) Freundschaft zwischen zwei Mädchen und ist ein sehr intensives Lesen. Ich war vom Buch sehr gefesselt. Spätestens seit diesem Buch gehört die Autorin Hilary T. Smith für mich zu den ganz großen Empfehlungen. Ihr Buch "Hellwach" war ebenso eindrücklich.


    

Kühlschrank Chroniken: Ein WG-Roman von Nora Miedler ... hat mir bei großer Hitze von meinem SuB entgegengelacht. Es war dann auch eine wunderbare Leseerfrischung mit viel Witz und Herzlichkeit. Während des Lesens mutierte ich zu Miss Dauergrinsegesicht. Und die optische Aufmachung ist top, top, top!
Cavaliersreise: Die Bekenntnisse eines Gentlemans von Mackenzi Lee ... hat alles, was man von guter Literatur erwarten kann. Es ist ein ganz großes Buch, enthält eine großartige Geschichte mit viel Gefühl und einer perfekt zu lesenden, qualitativ einzigartigen Sprache. Ein Highlight und Lesemuss!
Lizzy Carbon und der Klub der Verlierer von Mario Fesler ... ist ein amüsantes und pfiffiges Jugendbuch, das bei aller Heiterkeit ein wichtiges und aktuelles Thema enthält. Die Kombination von Sensibilität und Ironie ist klasse und schließt sich hier nicht aus.