Montag, 15. Februar 2016

Dieses Buch bleibt im Regal #17

Ein Aktion von Damaris liest.
Einmal im Monat stelle ich ein Buch vor, dem einen Platz in meinen Regal auf ewig sicher ist. Ich behalte nicht jedes Buch. Schon aus Platzgründen dürfen nur potenzielle Herzensbücher in meinem Regal bleiben, Bücher mit denen ich ein emotionales Lesen verbinde oder die in einer anderen Hinsicht eine große Bedeutung für mich haben. Ich freue mich über jeden, der sich dieser Aktion anschließt. Denn was gibt es schöneres, als in den Buchschätzen anderer zu stöbern.


Lucian


"Lucian" von Isabel Abedi - 18,95 € (HC) - Arena Verlag

Heute stelle ich DAS Buch vor - mein Lieblingsbuch "Lucian", welches der Grund dafür ist, dass ich mit dem Bloggen anfing. Wer meinen Blog schon eine Weile verfolgt, hat die Geschichte vielleicht schon gehört.
Wie es mir heute mit dem Buch ginge, weiß ich nicht. Ich sollte es dringend wieder lesen. Meine unbedingte Empfehlung bleibt aber bestehen.

Damals, 2010, habe ich noch nicht so exzessiv gelesen wie heute. Ich war ein großer Fan der Twilight-Bücher und ständig auf der Suche nach ähnlichem Lesestoff. Um "Lucian" bin ich eine ganze Weile herumgeschlichen, bevor ich mir das Buch kaufte. Vor allem, weil mich damals der Klappentext, à la Mädchen sieht geheimnisvollen Jungen vor ihrem Fenster, total ansprach. Dass es ein völlig anderes und höchst emotionales Leseerlebnis werden würde, konnte ich damals nicht ahnen.

"Lucian" hat mich komplett vereinnahmt. Vor jeder Lesezeit hatte ich ein Kribbeln im Bauch, eine Vorfreude und ein Verlangen nach dem Buch, wie ich es seitdem nicht mehr, oder nur noch ganz, ganz selten, erlebt habe. Das Buch spielt in Deutschland/Hamburg und später in den USA/Kalifornien. Es geht um Rebecca, die einen Jungen kennenlernt, der ohne Vergangenheit ist und keine konkreten Erinnerungen an sich selbst hat. Was das große Geheimnis ist, wie alles zusammenhängt und welche Auswirkung die Geschichte hat, beeindruckt mich heute noch. Am Ende habe ich geweint wie bei keinem Buch zuvor. Auch am nächsten Tag, als dich den Schluss nochmals gelesen habe. (Ich empfehle, dass man das Bilderbuch "Wo die wilden Kerle wohnen" kennt, bevor man "Lucian" liest. Zufällig ist es mein Lieblingsbilderbuch und ich konnte den Sinn, den in "Lucian" hat, deutlich nachempfinden.)

Um es kurz zu machen, ich wollte über das Buch reden, wollte mich austauschen und meine Gedanken loswerden. Im Internet ging ich auf die Suche. Dort wurde ich auf Nica aufmerksam, die exakt die gleichen Gefühle für "Lucian" hatte wie ich. Nica hatte damals einen neuen Bücherblog. Das war für mich der Anstoß selbst zu bloggen, über Gelesenes zu schreiben und mich darüber auszutauschen. Somit sind "Lucian" und Nica schuld daran (Danke!), dass ich selbst zur Bloggerin wurde - und ich bin unglaublich glücklich darüber.






Liebe Blogger, dies ist eine Mitmachaktion von Damaris liest. Du möchtest ebenfalls ein besonderes Buch, das niemals aus deinem Regal auszieht, auf deinem Blog vorstellen und es damit deinen Lesern empfehlen? Dann ...

SEI DABEI!
(die Aktion findet jeweils am 15. des Monats statt)

  • Verwende das Dieses Buch bleibt im Regal-Banner, und verweise damit auf den Ursprungsblog, damit die Aktion Wiedererkennungswert hat.
  • Wenn du magst, hinterlasse mir hier deinen Beitragslink als Kommentar, dann können interessierte Leser und ich zum Stöbern kommen.
  • Mach mit oder auch mal nicht. Am Aktionstag oder später (du hast immer einen ganzen Monat Zeit, bevor die nächste Runde startet) - ganz egal. Die Aktion ist jedes Mal freiwillig. Sie soll gemeinsam Spaß machen und ggf. den Austausch anregen.