Freitag, 3. Oktober 2014

Buchzugänge vs. Buchabgänge vs. Geflüster im September 2014

Anfang September ist mein zweiter Blog Damaris liest mini. gestartet. Im Gegensatz zum Damaris liest.-Blog, dessen Hauptthema All Age- und Jugendbücher sind, widmet sich Damaris liest mini. ausschließlich den Kinder- und Bilderbüchern. Zum einen wollte ich die Kategorien nicht mischen, da nicht jeder Blogleser an beiden Buchkategorien interessiert ist, zum anderen möchte ich meine Kinder aktiv in die Besprechungen einbeziehen. Ihre Empfindung und Meinung zu einem Buch wird in die Buchvorstellungen einfließen. Darum die Trennung in zwei Blogs. Außerdem gibt es auf dem Kinderbuchblog keine Negativkritik, nur Empfehlungen und echte Tipps. Das ist mir wichtig, weil es für Kinder schon genug negative Medieninhalte gibt.
Meine Lesezeit hat darum natürlich im September gelitten. Egal und sei's drum. So wollte ich es haben, so ist es gut.


Meine Buchzugänge vom September 2014 - 9 Bücher:




Wie schon im letzten Monat, kamen im September 9 neue Bücher auf meinen SuB. Diana Gabaldons erster Teil der Highland-Saga Feuer und Stein bekam ich von Bücherfreundin Asaviel geschenkt, die mich vor kurzem besucht hat. Fast jeder schwärmt von diesem Buch und ich werde es mir wahrscheinlich im Winter damit gemütlich machen.

Lillesang: Das Geheimnis der dunklen Nixe ist das neueste Buch für jüngere Leser von Nina Blazon, eine meiner liebsten deutschen Autorinnen. Es wurde schon verschlungen ist eine absolute Empfehlung.
Fast jeden Monat bringen die Fischerverlage tolle Neuerscheinungen auf den Buchmarkt und sprengen damit meine Wunschliste. In deinem Licht und Schatten, sowie Vogelherz gehören dazu und werden bald gelesen.
Auch der Abschlussband der Angelfire-Trilogie Angelfire: Der letzte Kampf der Feuergöttin ist ein Lesemuss der nächsten Wochen. Das Cover ist gar nicht meines, aber das macht nichts. Beide Vorgänger waren SO gut!
Über Atemnot von Ilsa J. Bick (Ashes-Trilogie/Tetralogie) wurde von Lurchi so sehr geschwärmt, dass ich es haben musste. Ich gebe sehr viel auf ihre Meinung und die Ashes-Bücher der Autorin waren super.
Bücher von Jennifer Benkau möchte ich immer lesen. Darum wird auch ihr neuestes Buch Marmorkuss rezensiert. Ich erwarte ein modernes Märchen, lasse mich aber auch gerne überraschen.
Die Autorin von Queen of Clouds: Die Wolkentürme hat mir ihr neuestes Buch geschickt. Susanne Gerdoms letztes Buch "Dracyr" hat mir komplett gefallen.
Zuletzt hatte ich bei einer Blogtour zu Niemand liebt November Glück und habe das neue Buch von Antonia Michaelis gewonnen. Ihre Bücher faszinieren mich immer komplett, gerade weil sie meist etwas schwierig und anders sind.


Buchabgänge - gelesen habe ich im September 6 Bücher:



  

Der Wald der träumenden Geschichten von Malcolm McNeil ... war ein sehr schwieriges und sehr andersartiges Kinderbuch. Einige Passagen waren durchaus lesenswert, andere gingen für die Zielgruppe ab 10 Jahren überhaupt nicht. Am Ende war ich mir nicht sehr sicher, was ich vom Buch halten soll. (meine "Der Wald der träumenden Geschichten"-Rezension gibt's hier)
Das Blubbern von Glück von Barry Jonsberg ... ist eines meiner Monatshighlights. Das Buch ist wunderbar! Die junge Protagonistin habe ich fest in mein Herz geschlossen. Unbedingt lesen! (meinen "Das Blubbern von Glück"-High Five gibt's hier)
Salt & Storm: Für ewige Zeiten von Kendall Kulper ... empfand ich als sehr stimmungsvoll. Die Hexengeschichte passte gut zur Walfanghistorie. Dieses Moby Dick-Feeling hat mich die ausschweifende Gefühlswelt der Hauptprotagonistin verschmerzen lassen. (meine "Salt & Storm"-Rezension gibt's hier)


  

Die Auserwählten - Im Labyrinth von James Dashner ... wollte ich lesen, bevor dieser erste Teil der Trilogie in den deutschen Kinos startet. Ein rasantes und äußerst spannenden Buch. (meine "Die Auserwählten - Im Labyrinth" Review gibt's hier)
Lillesang: Das Geheimnis des dunklen Nixe von Nina Blazon ... war einfach darum ein Muss, weil es von Nina Blazon ist. Obwohl Meereswesen nicht so meine sind, hat die Autorin eine überzeugende, gruselige Geschichte geschrieben, die ich nicht nur für junge Leser empfehlen kann. (meine "Lillesang"-Review gibt's hier)
Wenn du dich traust von Kira Gembri ... ist eine Young Adult/New Adult Liebesgeschichte - und was für eine. Nach einem Kapitel war ich gepackt, nach dem zweiten völlig überzeugt. Kein Verlagsbuch könnte besser sein. Ich bin immer noch fasziniert, wie man in ein Buch dieses Genres so geniale Charaktere zaubern kann, abseits vom Bad Boy-Klischee. Wahnsinnig gut, mein Highlight (meine "Wenn du dich traust"-Review gibt's hier)


Highlights: Das waren im September genau zwei Bücher. "Das Blubbern von Glück" und "Wenn du dich traust". Beide Bücher bestechen durch ihre absolut überzeugenden Charaktere. Das Blubbern ist allerliebst - ehrlich! Bei "Wenn du dich traust" sind Lea und Jay für mich perfekt ausgearbeitet. Hier geht es nicht besser ... und es knistert so herrlich zwischen den beiden.

Lowlights: "Der Wald der träumenden Geschichten" ist sicher kein schlechtes Buch, mir aber insgesamt zu abstrakt und am Ende zu undurchsichtig. Außerdem etwas an der Zielgruppe vorbeigeschrieben. Muss man ausprobieren ...


Wer sich für Kinder- und Bilderbuchtipps interessiert, ist gerne eingeladen, bei Damaris liest mini. vorbeizuschauen. Einfach aufs Bild klicken .... Ich würde mich freuen.