Dienstag, 2. Juli 2013

Mein Halbjahres-Lesehighlight 2013



Das erste Halbjahr von 2013 ist geschafft. Wahnsinn, wie schnell das ging und wie viele Bücher bisher an uns vorbeigerauscht sind. Zeit zu überlegen, welches Buch mein absolutes Halbjahreshighlight 2013 war. Anka, von Ankas Geblubber, hat mich im Rahmen einer spontanen Blogtour gefragt und da überlege ich doch gerne mal genauer.

Jetzt fällt es natürlich jedem Bücherwurm (auch mir!) schwer, aus rund 60 gelesenen Büchern einen Favoriten auszuwählen. Wie gut, dass ich eine Monatsstatistik führe. Beim Durchforsten dieser, habe ich zuerst einmal alle Bücher ausgesucht, die mir in den vergangenen sechs Monaten besonders im Gedächtnis geblieben sind, ja, allesamt auf ihre Art Highlights waren. 10 Stück kamen auf die Liste. Diese Bücher haben von mir alle Höchstwertung bekommen, was konkret bedeutet, jedes 6. Buch war ein kleines oder großes Highlight für mich. Nicht schlecht ... Ich habe versucht, das ungefähr chronologisch zu ordnen.


Die ersten 5 Highlights 2013:





Kyria & Reb: Die Rückkehr ist der Abschlussband dieser Dilogie. Teil 1 hatte für mich einen ganz besonderen Stil und Wortwitz, den ich bisher in dieser Art noch nirgends sonst entdeckt habe. Auch Teil 2 gefiel mir supergut.
Ein ganz dünnes und feines Buch ist Erzähl mir von der Liebe. Es ist sehr direkt und eindringlich, mit einer tollen Zwischen-den-Zeilen-Lovestory. Lesen!
Let's rock! Rockoholic tut genau dies, und dass nicht zu knapp. Eine sehr witzig-strange und gewöhnungsbedürftige Geschichte, die meinen Nerv komplett getroffen hat. Musikbuchfans, lesen!
Angelfire: Auf den Schwingen des Bösen ist beste Urban-Fantasy und der zweite Teil der Angelfire-Trilogie. Ich war beim Lesen so ziemlich geflasht. So sehr, dass ich gerne bei einer Blogtour zu den bereits erschienenen Bänden mitgemacht habe.
Warm Bodies habe ich mir als TB/Filmbuchausgabe) gekauft, weil es mir so viel besser gefällt, als das gebundene Original ("Mein fahler Freund"). Eine Zombie-Lovestory die mein Herz erwärmt hat, dazu makaber, spannend, krass, gefühlvoll und anders. Eines meiner absoluten Lieblinge 2013.


Die zweiten 5 Highlights 2013:





Okay, zu Dark Destiny muss ich nicht mehr viel sagen. Der Dilogieabschluss war großartig und eine der besten Dystopien auf dem Buchmarkt! Band 1 "Dark Canopy" hat im letzten Jahr bei mir Lieblingsbuchstatus erreicht.
Die Arkadien-Trilogie hat mich komplett weggeföhnt. Ich war begeistert von der Stimmung und Spannung in allen drei Büchern. Ab besten gefallen hat mir Band 2, Arkadien brennt. Darum wähle ich dieses Buch zu meinen Halbjahreshighlights.
Ein sehr ruhiges und gefühlvolles Buch ist Über ein Mädchen. Für mich war es ein unbedingtes Highlight, schon dadurch, dass es so echt rüberkommt. Unzweifelhaft ein Glanzstück!
Im Rahmen einer English-Reading-Challenge griff ich zu Angelfall, welches schon viel zu lange auf meinem Kindle schlummerte. Und ich kann nicht anders als zu sagen, das Buch ist der Wahnsinn! Dieses englische Buch bekam den ersten Lieblingsbuchstatus 2013.
Silber: Das erste Buch der Träume ist das neueste Buch in der Highlightliste. Es war für mich wohl das niedlich-lustigste Lesevergnügen seit Langem und somit beste Unterhaltung. Fazit: Silber steht drauf, Gold ist drin!

Das waren sie also, meine 10 Highlights vom ersten Halbjahr 2013. Doch welches Buch hat denn nun  gewonnen. Ich musste gar nicht so lange überlegen, obwohl die Bücher allesamt klasse waren.


Mein 1. Platz-Halbjahreshighlight ist ... (ja, ich weiß, das Bild ist kitschig, aber ich konnte mich nicht bremsen)



... Angelfall von Susan Ee


Warum? Es hat bei während des Lesens einfach das großartigste und turbulenteste Gefühl ausgelöst. Ich war von der Handlung gleichzeitig gefesselt-fasziniert, habe geschmunzelt, war aber auch absolut geschockt! Angelfall ist gewiss nichts für schwache Nerven und hat den Heiligenschein nicht wirklich verdient. Es ist ein Engelbuch, dabei aber nicht engelhaft-lieb, sondern richtig böse-gruselig und vor allem gegen Ende sehr, sehr strange!

Allen interessierten Lesern mit Endzeit/Dystopie- und Fantasyfaible sage ich: Lesen, lesen, lesen!

(spoilerfrei, macht aber deutlich, was man zu erwarten hat)



Übrigens erscheint im August 2013 die deutsche Ausgabe des Buches beim Heyne Verlag. "Angelfall: Fürchtet euch nicht" wird wohl das erste Buch sein, das ich auf Deutsch gleich noch mal lesen werde.


Besucht gerne auch die anderen Mädels und schaut nach, welche Bücher sie zu ihren Halbjahreshighlights gewählt haben:




Anka/Ankas Geblubber machte gestern den Anfang.
Und morgen geht es bei Sandi und Reni/Bücherraschung weiter.