Samstag, 11. August 2012

Mein Lotterleben, sorry, "Mein Lotta-Leben" darf mich jetzt erheitern!

"Mein Lotta-Leben" soll hier kein Eingeständnis meines Lotterlebens sein, nein, denn das habe ich ganz und gar nicht :-) Es ist nur ein kleiner Hinweis auf mein nächstes Buch, da ich bei "In deinen Augen" auf den letzten 100 Seiten angekommen bin.

Beim Blogger-Workshop vom Arena Verlag, im Januar 2012, wurde uns das Buch "Mein Lotta-Leben: Alles voller Kaninchen" von Alice Pantermüller vorgestellt. Die Mitarbeiter vom Verlag erzählten uns, dass sie beim Lesen die ganze Zeit laut lachen mussten. Ich habe das Buch auch durchgeblättert und fand es witzig, habe mich dann aber nicht mehr näher damit beschäftigt. Und jetzt stoße ich die ganze Zeit drauf! Ständig bekomme ich mit, dass sich Leser (Kinder, wie Erwachsene) bei der Geschichte kaputtgelacht haben. Erwachsene lesen das Buch wegen der vielen Zeichnungen auf jeder Seite und der großen Schrift ruckzuck durch. Darum hab ich es mir vorgestern einfach mal fix bestellt, und heute wurde es schon geliefert. Flotten Lesespaß - genau das, was ich jetzt brauche.




Ich heiße Lotta, bin zehn und ziemlich normal. Viel normaler auf jeden Fall als meine Eltern und meine beiden Blödbrüder. Deshalb versteh ich auch nicht, warum ausgerechnet mir in letzter Zeit so viele komische Sachen passieren. Nämlich dass in der Schule von ganz alleine total peinliche Sätze an der Tafel erscheinen oder dass mein Lieblingsessen plötzlich nach Rosenkohl schmeckt. Buäh! Ob das an der indischen Blockflöte liegt, die Mama mir geschenkt hat? Dabei hab ich für so was eigentlich gerade gar keine Zeit. Ich will nämlich unbedingt ein eigenes Haustier haben. Und ich hab auch schon einen guten Plan, wie ich das schaffe. Wenn mir nur diese dämliche Blockflöte nicht dauernd in die Quere kommen würde ...

Zum Schmökern und Kringeliglachen: Lottas gesammelte Katastrophen!

"Mein Lotta-Leben: Alles voller Kaninchen",
von Alice Pantermüller/Daniela Kohl,
geb. Ausgabe, 184 Seiten, 9,99 € [D]

Text- und Bildquelle: Arena Verlag