Sonntag, 17. Juni 2012

Ich lese die "Skinned"-Trilogie (Cold Awakening-Series) von Robin Wasserman

Band 1: "Skinned", geb. Ausgabe, 376 S., 16,90 € [D]
Band 2: "Crashed, geb. Ausgabe, 432 S., 16,90 € [D]
Band 3: "Wired", geb. Ausgabe, 384 S., 16,90 € [D]


Im April diesen Jahres habe ich beschlossen einen SuB Missstand auszumerzen. Nämlich die Tatsache, dass einige vollständige Serien seit Monaten auf meinen SuB schmoren und endlich gelesen werden wollen. Überraschenderweise funktioniert das sehr gut. Viele Serien sind bei mir jetzt gar nicht mehr übrig. Ich startete dann im April auch gleich mit der Die dunklen Mächte-Trilogie von Kelley Armstrong, im Mai folgte die Splitterherz-Trilogie von Bettina Belitz und meine Juni Serie soll die Skinned-Trilogie von Robin Wasserman (auch bekannt unter dem englischen Titel "Cold Awakening") sein.

Auch zu dieser dystopischen Trilogie sind die Meinungen verschieden. Während die Blog-Bewertungen zum ersten Band "Skinned" noch fast durchweg begeistert sind, hat der zweite Band "Crashed" vielen Bloggern nicht mehr ganz so gut gefallen. Von Band drei "Wired" hört man eher weniger.
Überzeugt, diese Reihe zu lesen, hat mich das Fazit von Reni in ihrer Rezension zu "Wired". Danach habe ich mir alle drei Bände komplett gekauft.

"Für mich gehört die Skinned-Trilogie zu einer der besten Dystopien-Reihen, die der Buchmarkt derzeit zu bieten hat. Auf eine unverwechselbare Weise versteht Robin Wasserman ihr Handwerk - wiederholt entführt sie den Leser in eine dramatische wie packende Zukunftsvision der menschlichen Art."



Band 1: Skinned
Lia Kahn ist reich, schön und beliebt – bis ein Unfall sie beinahe tötet. Im Krankenhaus wacht sie in einem perfekten, künstlichen Körper auf. Lia wird nie wieder Schmerz empfinden, sie wird nicht altern und nicht sterben. Doch der Preis dafür ist hoch: Ihre Freunde misstrauen ihr, ihr Freund betrügt sie und alles, was ihr wichtig war, wandelt sich in einen Albtraum.
Hin- und hergerissen zwischen dem Leben, das sie einmal kannte, und einer neuen, aufregenden Existenz, lernt Lia bald die bitterste Lektion: Niemand kann ihr die Entscheidung abnehmen, die sie treffen muss, um ihre Liebsten zu schützen.


Band 2: Crashed
Sechs Monate sind vergangen, seit Lias Wirklichkeit auf den Kopf gestellt wurde. Sechs Monate voller Zweifel, Angst und Auflehnung gegen die Tatsache, dass ihr Körper tot ist und Lia Kahn nur in einer menschenähnlichen Maschine weiterexistieren wird.
Jetzt ist Lia bereit, ihr neues Dasein zu akzeptieren: Sie ist ein Mech und sie gehört zu ihresgleichen. Es ist eine wilde, sorglose Existenz, die sie führen, ohne Regeln, ohne Angst. Denn es gibt nichts zu fürchten, wenn man nichts mehr zu verlieren hat.
Doch dann wird Lia von ihrer Vergangenheit eingeholt. Sie muss eine Wahl treffen zwischen ihrem alten Leben und ihrer neuen Freiheit, zwischen den Menschen und den Mechs. Sie muss sich entscheiden zwischen dem Mädchen, das sie war, und dem Jungen, den sie einmal geliebt hat...


Band 3: Wired
Vor einem Jahr starb Lia Kahn.
Nur wenige Tage später wachte sie auf.
In einem neuen, künstlichen Körper.
Sie hatte eine neue Familie: Mechs wie sie. Und ein neues Leben – eines, das für immer währen sollte.
Das dachte sie zumindest ...
Doch nun stellt sich alles, was man ihr erzählt hat, als Lüge heraus. Jemand beginnt, die Mechs zu zerstören, sie einen nach dem anderen auszulöschen. Lia geht jedes Risiko ein, um sich selbst und die zu schützen, ohne die sie nicht sein kann. Aber sie muss sich der Wahrheit stellen: Alle kann sie nicht retten.



Wer von euch hat die Skinned-Trilogie, oder Teile davon, gelesen?
Was ist euer Eindruck?