Freitag, 8. Juni 2012

Auf in ein langes Lesevergnügen mit "Geliebte der Ewigkeit" von Beth Cillian (Kriegerinnen der Fiannah 01)

"Geliebte der Ewigkeit" (Kriegerinnen der Fiannah 01) von Beth Cillian, Taschenbuch, 328 Seiten, 19,95 € [D]


Mein nächstes Buch hat 328 Seiten. Ja? Okay? Und? mag da jetzt der ein oder andere denken. Sooo ungewöhnlich ist das ja nun auch nicht. Ungewöhnlich nicht, aber es sind ganz schön lange 328 Seiten.
Ich muss das mal kurz zeigen. Moment....

So. Die 328 Seiten sind 44-zeilig! Außerdem ist das Format des Buches etwas breiter, so dass die Zeilen auch viel länger sind, als gewöhnlich. Wahrscheinlich könnten man bei normalem Schriftbild den Umfang des Buches verdoppeln.
Ich gestehe, das ist mein erstes Buch des Sieben Verlag, und ich weiß auch, dass der Verlag eine große, begeisterte Fangemeinde hat. Ich gestehe aber auch frei heraus, dass mich ein solches Schriftbild erst einmal abschreckt. Es ist nicht sehr komfortabel so engbeschrieben zu lesen. Warum macht man denn so was? Ist das eine Kostenfrage?
Vampirgeschichten faszinieren aber immer noch. Dann also auf in den Kampf, äh, die Begeisterung....


Das wohlgeordnete Leben der Bostoner Pathologin Morrighan Cavanaugh schlittert nach der Diagnose eines Hirntumors auf den Abgrund zu. Doch statt die Notbremse zu ziehen, unternimmt sie alles, um ihren Absturz voranzutreiben.
Vampirkrieger Quinn Dál Goran hat den Auftrag, das wiedergeborene Böse, das sich in menschlicher Gestalt Einlass in die Welt der Menschen verschaffen will, zu finden und zu töten. Als seine Jagd von Morrighan unsanft ausgebremst wird, ahnen sie beide nicht, wie schicksalhaft ihre Begegnung ist. Je näher sie sich kommen, desto klarer wird Quinn, dass ihm letztlich nichts anderes übrig bleibt, als Morrighan zu töten, denn sie scheint die Wirtin des Bösen zu sein. Doch sein Herz spricht eine andere Sprache ...
 (Text- und Bildquelle: Sieben Verlag)