Donnerstag, 17. Mai 2012

Ich lese aktuell: "Last Days on Earth" von Julian Frost und dann auch gleich noch "Für alle Fälle Liebe" von Julie James

"Scherbenmond" habe ich gestern Nacht beendet und das muss jetzt etwas sacken. Wieder ein großartiges Buch der Splitterherz-Trilogie. Ich habe es in Mini-Leserunde zusammen mit Asaviel gelesen und wir hatten während des Lesens einen regen Austausch. Es hatte auf uns beide eine ähnliche und großartige Wirkung, wir haben an denselben Stellen gelacht, gebibbert und wohlig geseufzt! Obwohl der Trilogieabschluss "Dornenkuss" noch wartet, bin ich von der Reihe schon jetzt total angetan. Jetzt ist mein Kopf aber erst mal Colin-und-Ellie-voll. Mein SuB hat aber tolle Bücher für mich, von denen ich mir schnell mal zwei runterschnappe.

Julian Frosts "Last Days on Earth" hat super erste Bewertungen. Hinter dem Autorenpseudonym verbirgt sich Susanne Gerdom (ich darf das verraten), und nach ihrem Jugendbuch "Sturm im Elfenland" (Frances G. Hill ist auch Susanne Gerdom) freue ich mich jetzt auf ihren aktuellsten Mystery-Fantasy-Thriller. Klingt total spannend!!


"Last Days on Earth" von Julian Frost, Klappenbroschur, 432 Seiten, 16,99 € [D]


Der Endzeitthriller für Phantasten!

Laut den Maya wird die Erde am 21. Dezember 2012 untergehen. Uns allen steht die totale Apokalypse bevor. Das Schicksal der Menschheit scheint besiegelt – oder gibt es ein unentdecktes Geheimnis in den Prophezeiungen, einen letzten Weg, die Katastrophe noch abzuwenden?

Die Maya waren ein Volk von großer Weisheit, sie konnten in die Zukunft blicken und sahen, dass die Menschheit am 21. Dezember 2012 vollständig vernichtet wird: Die Welt wird von Feuersbrünsten heimgesucht und von Erdbeben erschüttert, die Meere treten über die Ufer, die Sonne brennt erbarmungslos auf die Erde nieder, die Ernten verdorren, die Tiere verenden, die Menschen verhungern – nichts bleibt mehr, wie es war. Doch eine allerletzte Hoffnung gibt es. Karla van Zomeren ist eine Weiße Hexe. Nur sie kann die absolute Katastrophe verhindern – wenn sie sich der düsteren Vorhersage entgegenstellt und dabei ihr Leben, ihre Liebe und das Schicksal der ganzen Welt riskiert. (Bild- und Textquelle: Piper Verlag)


Danach folgt dann sofort "Für alle Fälle Liebe" von Julie James. Elena20 hat das Buch als "Eine tolle Geschichte voll Witz & Sarkasmus, sowohl sexy als auch romantisch mit dem gewissen kriminellen Touch. Also genau das Richtige um Zwischendurch verschlungen zu werden." beschrieben. Da freu ich mich doch drauf!

Anwältin Cameron Lynde wird Zeuge, wie im Hotelzimmer nebenan eine Frau ermordet wird. Und den Fall übernimmt ausgerechnet FBI-Agent Jack Pallas, der mit Cameron noch eine Rechnung offen hat. Nach einem unglücklichen Ereignis in der Vergangenheit macht Jack Cameron für den Niedergang seiner Karriere verantwortlich. Doch nun müssen die beiden zusammenarbeiten, um einen gefährlichen Mörder zu überführen. Und stellen schon bald fest, dass sie tiefere Gefühle füreinander entwickeln ... (Text- und Bildquelle: Egmont Lyx Verlag)