Freitag, 4. Mai 2012

Die "Splitterherz-Trilogie" - Lesemuss oder Lesestuss?

Bd. 1 "Splitterherz" von Bettina Belitz, geb. Ausgabe, 630 S., 19,90 € [D]
Bd. 2 "Scherbenmond" von Bettina Belitz, geb. Ausgabe, 686 S., 19,95 € [D]
Bd. 3 "Dornenkuss" von Bettina Belitz, geb. Ausgabe, 812 S., 19,95 € [D]


Es ist doch immer ein Kreuz mit den ganzen laufenden Trilogien, Tetralogien, ganz neu Dilogien oder - einfach ausgedrückt - Buchserien! Jeder Büchersuchti ist schon in ein tiefes Loch gestürzt, wenn es am Ende eines aktuellen Serienteils hieß: Möööp! Ätsch! Cliffhanger! Mindestens ein Jahr auf die Fortsetzung warten! Zuletzt hatte ich diesen Fall ganz aktuell bei "Dark Canopy" und davor ganz ganz schlimm bei "City of Fallen Angels".
Viele Möglichkeiten hat man dann nicht. Entweder, man behilft sich (sofern verfügbar) mit der englischen Fortsetzung oder man harrt der Dinge und wartet lange auf den nächsten Teil. So ist das Bücherleben eben!

Dann gibt es aber auch den (Glücks)Fall, dass man auf seinen aktuellen SuB schaut und begeistert feststellt, dass sich dort ganze, abgeschlossene Serien die Seiten plattliegen. Wie in meinem Fall, unter anderem, die Splitterherz-Trilogie von Bettina Belitz. Doch statt laut 'Juhuuu' zu schreien und mich auf die Serie zu stürzen, ist es mir dann wieder auch nicht recht. Ja, was denn nun??

Ich freue mich auf die Bücher - ehrlich. Aber dann hat ein (leider!!) gestresster Vielleser doch noch ganz andere Dinge im Kopf und ich sehe hier einen großen Seitenberg vor mir. Erstens sind alle Bücher der Trilogie ja keine Büchlein, sondern gehören schon zu den umfangreicheren Vertretern ihrer Art. Zweitens liegt bei mir immer noch das ein oder andere Buch rum, dass baldmöglichst rezensiert werden will. Drittens weiß ich so gar nicht, was mich erwartet. Die Bewertungen sind durchgehend gemischt. Sind die Meinungen zu "Splitterherz" noch überwiegend begeistert, sind die Meinungen bei "Scherbenmond" und "Dornenkuss" teils sehr kontrovers.

Aber ich will mich jetzt freuen und bin auch der Überzeugung, dass mir die Bücher zusagen. Man macht sich ja so sein Bild, von Dingen die man aufschnappt. Außerdem gefällt es mir ganz gut, wenn Charaktere nicht glatt und "einfach" sind, sondern ihre Ecken und Kanten haben. Und ohne Zweifel gehört die Splitterherz-Trilogie optisch zu den schönsten Reihen, die es gibt!!







Wer hat die Trilogie ganz, oder in Teilen, bereits gelesen? Wie ging es dir damit? Gehörst du zu den Personen, die "Splitterherz" als ihren Lieblingsteil bezeichnen würden oder fandest du alle gut? Vielleicht warst du aber auch enttäuscht von einem Teil? Ich freue mich über deine Meinung ... denn mittlerweile bin ich schlauer ... und sehr begeistert!


Meine Schlussmeinung zu diesem Buch-Special:


Alle drei Bücher waren einfach nur großartig! Für mich ein absolutes Lesemuss für Freunde der phantastischer YA-Bücher. Ich bin komplett verzückt, sehr ergriffen und fast schon ein bisschen sprachlos (und das kommt selten vor!) Bettina Belitz hat eine meisterhafte Trilogie geschrieben.
Die Splitterherz-Trilogie gehört als Gesamtpaket zu den hochwertigsten YA-Fantasy-Geschichten dieser Zeit ... wenn man bereit ist, sich komplett darauf einzulassen.


Rezensionen zu allen drei Büchern:

Band 1 "Splitterherz" (2010)
Band 2 "Scherbenmond" (2011)
Band 3 "Dornenkuss" (2011)


© Coverrechte: script5