Donnerstag, 19. April 2012

Alles neu, macht der Mai ...


... und obwohl wir ja noch mitten im April stecken, erblühen neue Blogdesigns wie die Kätzchen an der Weide. Auch bei "Damaris liest." hat sich so einiges geändert. Nach über einem Jahr mit meinem Ausgangsdesign, habe ich mich endlich rangetraut und mir ein neues/altes Design erstellt. Dabei war mir wichtig, das Gesicht des Blogs beizubehalten, um den Wiedererkennungswert zu erhalten. Farben und Gestaltung sind eben einfach "Damaris liest."

Das neue Design ist etwas runder, moderner und hoffentlich nicht mehr so tricky wie das alte. Vieles hat damals  nicht so funktioniert, wie ich wollte.
Erstellt habe ich es komplett selbst und natürlich Elemente aus dem alten Design verwendet, diese aber persönlicher gemacht und meinen Wünschen angepasst. Es ist ein Komplettdesing, d.h. sollte mir eine klitzekleine Änderung einfallen, muss ich das Design mit meinem Progamm ändern und neu installieren (bitte nicht! denn dann darf ich wieder alles neu anordnen).

Was hat sich also konkret verändert? Im Grunde gar nicht viel. Der Blog ist jetzt dreispaltig (vorher hatte ich nur eine Sidebar rechts). Der Grund ist, dass ich in der linken Sidebar meinen SuB visuell präsentieren will, ohne, wie bisher, eine aufwändige Liste zu führen, die dann ständig aktualisiert werden muss. Dann habe ich den Header um einen persönlichen Bücherstapel erweitert, mit für mich einzigartigen Büchern. Der Blog heißt ja auch "Damaris liest." und nicht "Damaris schaut auf eine Blumenwiese." Trotzdem, die pinken Blümsche und der türkise Hintergrund mussten bleiben!
Das war's auch schon. Noch ein bisschen Hintergrund, noch ein paar neue Designelemente und fertig.
Na, ganz so einfach war es nicht. Ich bin jetzt um einige haarsträubende Erfahrungen reicher, vor allem um die Erkenntnis, dass es ohne Testblog wohl in einer (für mich) Katastrophe geendet hätte. Wie oft ich das Design geändert und neu auf den Testblog geladen haben, möchte ich mir gar nicht mehr vorstellen.

Bei meinem alten Design gab es bei vielen Lesern immer wieder Probleme, meinen Blog zu abonnieren/verfolgen. Posts wurden nicht aktualisiert. Das konnte nur durch Einfügen der kompletten Feed-Adresszeile behoben werden. Auch die Navigationsleiste oben wurde mir nie angezeigt. Das sollte mit dem neuen Design nun hoffentlich funktionieren.

Und zuletzt: Meine mittlere Beitragsspalte unterscheidet sich so sehr von der alten, dass es alle Beiträge (vor allem Rezensionen, farbige Kästen und Bilder sind stark betroffen) verschoben/umformatiert hat. Solltet ihr also in nächster Zeit hier Rezensionen oder Berichte entdecken, die ganz komisch und kruschtelig aussehen - bitte um Nachsicht. Ich bin dran.... step by step! Solange ist dieser Blog noch "under construction".


In liebevoller Erinnerung (und gleichzeitig froh, dass es weg ist!)
- mein Startdesign von 2011