Montag, 19. Dezember 2011

"Ruf der verlorenen Seelen" (Bodyfinder 2) von Kimberly Derting - ab Januar 2012 von Coppenrath

Ohhh, wie schön! Was habe ich da bei Amazon erspäht?! "Ruf der verlorenen Seelen" von Kimberly Derting ist der zweite Teil der Bodyfinder-Serie. Die Serie soll bis Dato 4 Bände enthalten. Das Buch erscheint, lt. Amazon, im Januar 2012.

"Ruf der verlorenen Seelen" von Kimberly Derting

Als Violet die Leiche eines ermordeten Jungen entdeckt, zieht sie unweigerlich die Aufmerksamkeit des FBI auf sich. Nur widerstrebend bietet sie ihre Unterstützung bei den Ermittlungen an. Sie weiß, dass sie mit äußerster Vorsicht vorgehen muss, um ihre Gabe, die Aura der Toten wahrzunehmen, geheim zu halten. Doch schon bald geht es um sehr viel mehr: Ihre Beziehung zu Jay ist in Gefahr ... und ihr Leben.

Ich brenne auf dieses Buch! "Bodyfinder: Das Echo der Toten" (Rezi HIER) hat bei mir Lieblingsbuchstatus. Violet und Jay sind tolle Charaktere, das Buch war super spannend und es gibt romantische Szenen zum dahinschmelzen. Natürlich folgte sofort nach der Entdeckung des zweiten Teils ein reger SMS Austausch mit einer Bloggerkollegin, die den ersten Teil genauso großartig findet. Daraufhin habe ich mein Bodyfinder-Buch hervorgezogen und einige tolle Szenen re-geschmöckert. Hach, wie klasse! Ich glaube, ich werde Teil 1 vor "Ruf der verlorenen Seelen" nochmals lesen.

So, und nach dieser überschwänglichen Freude, darf jetzt auch Motzki-Damaris zu Wort kommen. Uaaahhhh, was ist denn das bei Band 2 für ein Cover und für ein Titel!!???

englisch "The Bodyfinder" (2010), "Desires of the Dead" (2011), "The Last Echo" (2012)

deutsch "Bodyfinder: Das Echo der Toten" (2011), "Ruf der verlorenen Seelen" (2012), ???

1. Bei "Bodyfinder: Das Echo der Toten" wurde das Cover direkt vom Original, nur in anderer Farbgebung, übernommen = wunderschön! - ein echter Eyecatcher!
Band 2 sieht ganz anders aus! Mit einem Blatt und einem Schlüssel (?), dazu noch in sehr unauffälligen Farben gehalten = nicht wunderschön - da kann ich kaum einen Bezug zu Teil 1 herstellen!
Die Original-Reihe passt optisch perfekt zusammen, SO wollte ich das für die deutschen Ausgaben auch. Die Farbgebung der Blüten wäre dabei nicht so wichtig gewesen, aber die Optik.

2. Bei Band 1 wurde das "Bodyfinder" als Übertitel gesetzt. Bei "Ruf der verlorenen Seelen" ist nicht mehr ersichtlich, dass es sich um einen Roman der Bodyfinder-Serie handelt (was hätte gegen "Bodyfinder: Ruf der verlorenen Seelen" gesprochen?). Die englischen Originalausgaben haben zwar auch nicht den Übertitel, aber dort kann man schon optisch sehen, dass sie eine Serie ergeben. Wir haben also gleich zwei Mankos: Eine andere Optik und ein Titel, der nicht zuzuordnen ist.

Lieber Coppenrath Verlag, wir Bücherfreunde sind Coverfetischisten!! Warum bekommen wir nicht so ein wunderschönes Cover, wie bei Teil 1? Darf ich vielleicht doch noch hoffen, dass das abgebildete Cover bei Amazon ein Fake ist und wir dann eine überraschende "Schöncoverenthüllung" :-) bekommen? Ich konnte sonst nichts dazu finden.
Trotzdem erwarte ich "Ruf der verlorenen Seelen" mit kribbelnder Vorfreude. Das erneute Reinschmökern in Band 1 hat mich wieder voll auf den Geschmack gebracht.

(Text- und Bildquellen: Amazon)