Mittwoch, 28. Dezember 2011

Ich lese aktuell: "In Liebe, Brooklyn" von Lisa Schroeder

Heute bin ich mal eben schnell zu meiner ortsansässigen Buchhandlung geflitzt und hab mir von einem Büchergutschein die "Skinned"-Trilogie von Robin Wassermann bestellt.
Da durfte eine Stöberung durch den Laden nicht ausbleiben, und so wanderte auch noch "In Liebe, Brooklyn" in meine Tasche (natürlich habe ich bezahlt!) Das Büchlein ist kleiner als eine Postkarte und einfach so hübsch-süß, dass ich es jetzt gleich, neben meinem aktuellen Triller "Der Todeskünstler", lesen möchte.

"In Liebe, Brooklyn" von Lisa Schroeder

Lieber Lucca,

ich vermisse dich.
Ich vermisse deine Augen und
die Liebe darin.
Ich vermisse deine Arme um mich.
Ich vermisse, wie geborgen
ich mich gefühlt habe bei dir.
Ich vermisse dich, Lucca.
Ich werde dich vermissen,
mein Leben lang.

In Liebe,
Brooklyn

Eine ergreifende und dramatische Liebesgeschichte mit Sogwirkung, fesselnd und einfühlsam geschrieben. Durch die freie Versform schafft es die Autorin, die Emotionalität der Geschichte noch zu verstärken. (Text- und Bildquelle: Loewe Verlag)