Samstag, 31. Dezember 2011

Ich lese aktuell: "Das Mädchen mit den gläsernen Füßen" von Ali Shaw

Mein aktuelles Buch gehört, ohne Übertreibung, zu den schönsten Bücher, die ich bisher in der Hand hatte. Das Cover an sich ist schon schön. Etwas ganz Besonderes ist aber der Silberschnitt, der das komplette Buch umgibt. Man kann ihn vielleicht mit einer wertvollen Goldschnitt-Bibel vergleichen, nur eben in Silber. Das Silber ist so glitzerig, dass es beim Darüberstreichen leicht auf die Finger abfärbt. Hach, schön! Leider kommt es auf den Fotos einfach nicht so toll rüber.
An "Das Mädchen mit den gläsernen Füßen" habe ich traurig-schöne Erwartungen. Der Klappentext klingt mal so.

"Das Mädchen mit den gläsernen Füßen" von Ali Shaw

Seltsame Dinge gehen auf St. Hauda´s Land vor: Eigentümliche geflügelte Kreaturen schwirren umher, in schneebedeckten Wäldern versteckt sich ein Tier, das mit seinem Blick alles in Weiß verwandelt, im Meer sind wundersame Feuerwerke zu beobachten … und Ida Maclaird verwandelt sich langsam, von den Füßen aufwärts, zu Glas.
Nun kehrt sie an den Ort zurück, wo alles begann, in der Hoffnung, hier Hilfe zu finden. Doch stattdessen findet sie die große Liebe: Mit ihrer traurigen und trotzigen Art schafft Ida es, die Knoten in Midas‘ Herzen zu lösen. Gemeinsam versuchen sie nun, das Glas aufzuhalten.
(Text- und Bildquelle: scipt5 und Damaris)