Mittwoch, 7. Dezember 2011

Ich bin dann mal Weihnachtseinkäufe erledigen ...

... und zwar hier *kreisch*


Dass wir uns den Traum "Christmas-Shopping-New York" jetzt wirklich erfüllen können, kann ich selbst noch kaum glauben. Ich war zwar schon mehrmals in den USA und bin dort viel rumgekommen, aber in NY war ich noch nie. Und da ich so ein Weihnachtfreak bin, kann ich mir im Moment nichts Besseres vorstellen!!!

Darum macht "Damaris liest ..." jetzt Winterschlaf ... aber nur für eine Woche :-). Danach lesen wir uns in alter Frische wieder.

Meine NY Lektüre wird "Dash & Lilys Winterwunder" sein. Was könnte besser passen!? Spielt es doch mitten im weihnachtlichen New York City. Das ist dann auch das einzige Buch, welches in mitnehme. Wahrscheinlich komme ich sowieso nur im Flugzeug zum Lesen. Außerdem nehme ich noch meine beiden Eragon Hörbücher mit. Vielleicht komme ich endlich mal dazu, damit anzufangen.

"Dash & Lilys Winterwunder" von R. Cohn und D. Levithan

Wenn es weihnachtet, hat Liebe eine Chance.

Drei Tage vor Weihnachten entdeckt der 16-jährige Dash in einer Buchhandlung ein rotes Notizbuch, in dem ein Mädchen namens Lily den Finder zu einem geheimnisvollen Such-und-Find-Spiel auffordert – vorausgesetzt, dieser ist ein männlicher Jugendlicher. Dash nimmt die Herausforderung an, doch er spielt das Spiel nach seinen Regeln …

In den folgenden Tagen schicken sich Dash und Lily abwechselnd quer durch das weihnachtliche Manhattan. Über das Notizbuch tauschen sie ihre Gedanken, Träume, Abneigungen und Vorlieben aus und kommen sich dadurch näher, ohne sich jedoch zu begegnen. Immer unbändiger wird der Wunsch, den anderen endlich kennenzulernen, und doch macht ihnen der Gedanke daran auch Angst. Und so zögern sie das erste Treffen hinaus, bis es fast zu spät ist …

"Eine großartige New-York-Lovestory – romantisch und gleichzeitig erfrischend unkonventionell." Aachener Zeitung 2011 (Text- und Bildquelle: cbt Verlag)