Samstag, 1. Oktober 2011

High Five - 5 Sätze/5 Adjektive zu "Der Kuss des Dämons" von Lynn Raven



Ueberreuter (Januar 2008), Band 1,
Hardcover, 336 Seiten,
14,95 € [D]


Es beginnt als Liebe auf den zweiten Blick - nie im Leben hätte die junge Dawn für möglich gehalten, dass ihre Gefühle ausgerechnet von Julien erwidert werden. Er ist der unnahbar Coole und unheimlich schöne Neue an der Highschool. Doch an Julien haftet auch ein dunkles Geheimnis, das Dawn in die Welt der Vampire führt und aus dem Liebestraum bald einen Alptraum macht.

Dark Fantasy vom Feinsten - packend, unheimlich und spannend!


5 zusammenfassende Sätze zum Buch

  1. Wem bei Sätzen wie "Ich bin nicht gut für dich" oder "Es ist besser, du hältst dich von mir fern, ich bin gefährlich" die bittere Romantasy-Galle hochkommt, der sollte von "Der Kuss des Dämons" lieber Abstand nehmen - es twilightet nämlich, und das nicht zu knapp!
  2. Mit Julien (düster, unnahbar und sexy - ein typisch dunkler Held) und Dawn (süß, mutig und nicht auf den Mund gefallen) hat Frau Raven zwei tolle Charaktere geschaffen, die mich ab Kapitel 1 überzeugen konnten.
  3. Die Geschichte ist durchweg interessant, kommt ohne verweichlichte Vampire aus und hält ein perfektes Gleichgewicht zwischen romantischer Anziehungskraft und (wirklich) blutiger Spannung.
  4. Wer nach einem rasanten Finale Blut gewittert hat, Juliens cool beschützender Leidenschaft verfallen ist oder Dawns interessant berüchtigte Gene weiterverfolgen will, darf sich über die bereits erschienenen nächsten Trilogie Bände freuen.
  5. Freunde der typischen Dark-Romantasy werden an dem Buch großen Gefallen finden und damit einige kurzweilige, vor allem aber spannend romantische, Lesestunden haben. 

5 Adjektive, die mir spontan zu diesem Buch einfallen

cool-sexy, romantisch, spannend, kurzweilig und düster


Zusammengefasst vom Fazitbär:
Dieses war der erste Streich, und der zweite folgt (jetzt dann bald) sogleich!


 © by Damaris liest.