Mittwoch, 19. Oktober 2011

High Five - 5 Sätze/5 Adjektive zu "Das Blut des Dämons" von Lynn Raven



Ueberreuter (März 2010), Band 3,
Harcover, 446 Seiten,
14,95 € [D]


Für immer an der Seite des Vampirs ...

Das Glück von Dawn und Julien scheint nur von kurzer Dauer: Dawn schwebt in Lebensgefahr, ihr Körper versagt langsam, aber unaufhaltsam. Allein Juliens Blut hält sie noch bei Kräften. In seiner Verzweiflung weigert der sich, das Unvermeidliche hinzunehmen, und will Dawn mithilfe der mystischen Kräfte seiner Vorväter retten. Dafür bricht Julien ein ehernes Gesetz der Welt der Lamia - ein Verbrechen, für das es nur ein Urteil gibt: den Tod.


5 zusammenfassende Sätze zum Buch

  1. Uiuiui, es wird düster und das von Anfang an - auch beide Vorgängerbände waren spannend, und die Sonne hat schon gar nicht ständig vom Himmel gestrahlt, doch dieser dritte Teil übertrifft das bei weitem (Krankheit, Angst, Hilflosigkeit - oh oh, was hab ich mitgelitten)!
  2. Um es mal zu verdeutlichen WIE gefesselt ich von der Story war; ich schrieb nach einem guten Drittel des Buches an eine liebe Bekannte eine SMS, die lautete ungefähr so: "Heyho! Julien & Dawn Klappe 3 ist saugut!!! Die eine romantische Szene bisher (über fast ein ganzes Kapitel) hatte es so in sich, die reicht für alle drei Bücher!" :-)
  3. Bei vielen Überraschungen und der greifbaren Spannung blieb mir, vor allem bei einer Szene, buchstäblich der Mund offen stehen, und ich hatte das Bedürfnis nervös durch das Haus zu hibbeln - Band 1 und 2 waren spannend, Band 3 setzt dem Ganzen die Krone auf!
  4. Die komplette Handlung ist durchzogen mit Stolpersteinen - taucht man gerade atemlos aus einer mitreißenden Szene auf (mit dem Gedanken "jetzt wird alles gut") wird sofort noch mal eine Schippe nachgelegt - ich hatte irgendwie ständig das Gefühl unter Strom zu stehen.
  5. Ein klasse Buch, und die Trilogie ist als Einheit gesehen eine wahnsinnig fesselnde und romantisch-spannende Geschichte - sollte sich Lynn Raven entscheiden, nochmal zu Julien & Dawn zurückzukehren (was bei dem schönen und abgeschlossenen Ende eher unwahrscheinlich erscheint) - Ich wäre SOFORT dabei!

5 Adjektive, die mir spontan zu diesem Buch einfallen

mitreißend, beklemmend, gefährlich, mega-spannend und schön!


Zusammengefasst vom Fazitbär:
Dieses war der letzte Streich Genuss,
die Geschichte um Julien & Dawn hier enden muss!
Da hilft kein Weinen und kein Flehen,
denn wenn's am schönsten ist, sollte alles zu Ende gehen.
Wie drück ich's aus, wie sag ich's bloß?
Die ganze Reihe ist einfach famos!


© by Damaris liest.