Mittwoch, 12. Oktober 2011

High Five - 5 Sätze/5 Adjektive zu "Das Herz des Dämons" von Lynn Raven



Ueberreuter (März 2009), Band 2,
Hardcover, 352 Seiten,
14,95 € [D]


Verliebt in ein Geschöpf der Finsternis...

Er ist ihre große Liebe. Der attraktive rätselhafte Highschool-Rebell Julien hat die Welt der jungen Dawn auf den Kopf gestellt und jetzt will sie nichts weiter als mit ihm glücklich sein. Doch Julien sucht verzweifelt nach seinem verschwundenen Zwillingsbruder. Als Juliens ältester Todfeind auftaucht, spitzt sich diese Suche dramatisch zu und in der Halloween- Nacht muss nicht nur Dawn alles aufs Spiel setzen...


5 zusammenfassende Sätze zum Buch

  1. Für alle Zweifler und Stirnrunzler von Band 1: In Band 2 hat es sich ausgetwilightet (okay, lassen wir Begriffe wie "Marmorbrust" jetzt einfach mal außen vor), und im Übrigen hinkt ein Vergleich zwischen Julien und Edward doch ganz schön hinterher: Edward - der melancholische, verständnisvoll freundliche Glitzervampir, Julien - der nicht immer freundliche, düster aufbrausende, aber sexy fürsorgliche L... (möööp - DAS dürft ihr selber lesen).
  2. Hatte ich in der bisherigen Geschichte teilweise so eine Vorahnung, in welche Richtung sich alles entwickeln würde, wurde ich hier eines Besseren belehrt und muss Frau Raven hoch anerkennen, dass die Geschichte nun komplett eigene Wege geht.
  3. Julien und Dawn gefallen mir beide immer noch sehr gut, es ist einfach schön, wenn sich Paare gegenseitig nicht die Butter vom Brot nehmen lassen und keiner Diskussion aus dem Weg gehen.
  4. Für Romantasy-Fans gibt es einige düster knisternde Szenen, für meinen Geschmack hätten sie aber noch ausgeprägter sein können (ich hoffe auf die volle Ladung in Band 3).
  5. "Das Herz des Dämons" steht für mich seinem Vorgänger "Der Kuss des Dämons" in nichts nach, hier fiel zwar die geheimnisvolle Kennenlernphase weg, dafür geht es umso spannender und, vor allem in letzten Drittel, atemraubend weiter.

5 Adjektive, die mir spontan zu diesem Buch einfallen

überraschend, dramatisch, spannend, kribbelig und pageturnermäßig :-)


Zusammengefasst von Fazitbär:
Dieses war der mittlere Streich,
er zieht komplett mit dem ersten gleich.
Soll heißen, das Lesen war ein Genuss,
Band 3 ist nun ein absolutes Muss!


© by Damaris liest.