Sonntag, 11. September 2011

Heute ist 9/11 - Was hast du damals gemacht?



Heute jährt sich der schreckliche Anschlag von 11. September 2001 auf die USA zum 10. Mal. Damals hielt die Welt den Atem an und schaute den ganzen Tag und die nächsten Wochen auf die erschütternden Bilder und Berichte aus den New York und Washington.

Ich selbst fühle mich Amerika sehr verbunden, habe dort Verwandte und das Land auch schon einige Male besucht. Damals war ich einfach nur entsetzt und konnte zuerst gar nicht erfassen, was ich sah.

Gestern habe ich in einem TV-Bericht gesehen, dass 80-90% der Deutschen noch genau wissen, was sie an diesem Tag gemacht haben. Ich weiß es auch noch und bekomme immer noch eine Gänsehaut, wenn ich daran denke.

Der 11. September 2001 war ein Dienstag und für mich ein Arbeitstag. Ich arbeitete damals als Einrichtungsberaterin in einem großen Möbelhaus. Dort in der Abteilung "Junges Wohnen". Im ganzen Möbelhaus hingen Ferseher von den Decken, um die junge Kundschaft zu unterhalten. Es war immer VIVA oder MTV eingeschaltet. Ja wirklich, wir fanden das damals sehr cool immer die aktuellste Musik beim arbeiten zu hören und hatten eine Menge Spaß bei der Arbeit. Mein Freund und jetziger Mann, hatte an diesem Tag frei und war zu Hause.
Plötzlich fiel mir auf, dass kaum noch Kundschaft unterwegs war. Die Abteilungen wirkten wie ausgestorben. Ich dachte mir nichts dabei und freute mich über ein Schwätzchen mit den Kollegen. Da klingelte das Telefon, mein Freund war dran, und ich kann mich noch gut an das erinnern, was er sagte:

"Du, da ist gerade ein Flugzeug ins Word Trade Center in New York gekracht!"

Ganz ehrlich, ich hielt das für einen Scherz! Die Vorstellung davon konnte sich einfach nicht in meinem Gehirn festsetzten. Und das war ja erst der Anfang einer Kette von schrecklichen Ereignissen. Kurz darauf flog das 2. und 3. Flugzeug in den anderen Turm, sowie ins Pentagon in Washington, und bald danach stürzten beide Türme ein. Kein Scherz - aber damals wie heute unbegreiflich!

Unser Chef schaltete darauf hin alle Ferseher auf die Live-Berichte von RTL und n-tv. Diese liefen ja nun rund um die Uhr und die ganze Belegschaft versammelte sich vor den Fernsehern. An diesem Tag kam kein Kunde mehr.




Genau sechs Jahre später, am 11.09.2007 wurde unser Sohn geboren. So sind die Erinnerungen an 9/11 immer noch erschütternd, gleichzeitig haben wir an diesem Datum auch das schönste Geschenk der Welt erhalten.


Das waren sie, meine Erinnerungen an den 11. September 2001. Was habt ihr an diesem Tag gemacht? Wisst ihr es noch? Freue mich über eure Kommentare.