Mittwoch, 24. Februar 2021

High Five - 5 Sätze/5 Adjektive zu "Elefant auf der Brust oder: Warum sich Liebeskummer lohnt" von Lucia Zamolo



Bohem Press (Januar 2021),
Flexcover, 128 Seiten,
Text und Illustrationen von Lucia Zamolo,
15,00 € [D]


Gibt es einen Weg, ein gebrochenes Herz zu heilen? Du wurdest mitten ins Herz getroffen? Es wurde Dir gar das Herz gebrochen? Dein Herz weint? Du hast das Gefühl, ein Elefant sitzt auf Deiner Brust?! Der Elefant heißt LIEBESKUMMER und kann groß und schwer, klein und leicht, sehr präsent oder auch nur eine Erinnerung sein. Dieses Buch möchte Dir in einer sehr doofen – nein, wichtigen – Zeit zur Seite stehen. Wie das gehen soll? Lies los! (Text-, Cover- und Zitatrechte: Bohem Press)


Liebeskummer kann ca. 12 Mio. Gründe, Ursachen und Auslöser sowie Hintergründe haben - das ist bewiesen!
Diese können aus platztechnischen Gründen hier (leider) nicht aufgezählt werden.
+ ich würde eh mindestens 3022 davon vergessen zu erwähnen.
Fakt ist jedenfalls: es fühlt sich nie gut an.
Eher sogar sehr doof. - S. 6


5 zusammenfassende Sätze/Punkte zum Buch

  1. Hast du Kummer, vielleicht sogar Liebeskummer? Und fühlt sich das so an als würde ein Elefant auf deiner Brust sitzen? Ich denke, in Verbindung mit Liebeskummer, kennt dieses Gefühl fast jede*r von uns. "Elefant auf der Brust oder: Warum sich Liebeskummer lohnt" nimmt sich diesem Gefühl an. Mehr noch; dem Buch gelingt es, diese Gefühle aufzudröseln und zu erklären, warum sie nicht nur schmerzhaft-falsch, sondern sogar wichtig und richtig sind. 
  2. Mit Bohem, dem Verlag, bei dem das Buch erschienen ist, verbinde ich automatisch einzigartige und besonders schöne Kinderbücher. Und hauptsächlich Bilderbücher. "Elefant auf der Brust" richtet sich an ältere Kinder, ab etwa 12 Jahren, dem Alter, ab dem echter Liebeskummer durchaus eine Rolle spielen kann. Natürlich spricht das Buch auch erwachsene Leser*innen an, denn die betrifft dieses Thema uneingeschränkt.
  3. Die Aussage des Buches ist einfach: Liebeskummer tut weh, und es ist völlig okay traurig zu sein, aber Liebeskummer lohnt sich auch. Warum das so ist, wird anhand von Beispielen und Thesen erläutert. Ich empfinde das als besonders wertvoll, weil darin viel Humor und Augenzwinkern steckt, Leser*innen aber trotzdem das Gefühl haben, erst genommen zu werden. Das kann wirklich augenöffnend sein.
  4. Im Buch befinden sich keine Kapitel, der Text ist durchgängig, besitzt aber eine Art roten Faden, bzw. Gliederung. Ähnlich einem Tagebuch sind die Einträge optisch handschriftlich verfasst. Auf jeder Seite gibt es Zeichnungen, Bilder oder auch mal nur "Gekritzel". Das hat etwas von Kunst, macht aber auch einen sehr persönlichen Eindruck. Dieser Eindruck hält sich bis zum Nachwort der Autorin und dem weltbesten Rezept für Hummus ganz hinten im Buch (das bei Liebeskummer durchaus helfen kann).
  5. Nach alldem ist der Abschluss im Grunde kein Ende, sondern ein Start. Man fühlt sich damit wohl, erleichtert, irgendwie befreit und zuversichtlich. Und genau darum möchte man gleich noch mal von vorne beginnen. Sehr schön!

5 Adjektive, die mir spontan zum Buch einfallen

treffend, wertvoll, einfühlsam-humorvoll, verständnisvoll und augenöffnend




Zusammengefasst vom Fazitbär:
"Elefant auf der Brust oder: Warum sich Liebeskummer lohnt" fühlt sich an, als würde dir eine sehr liebenswerte (und humorvolle) Person beistehen. Nicht, um dir deinen Liebeskummer mit Plattitüden auszureden, sondern um dir Mut zu machen, dir Zuversicht zu schenken und die Gefühle aufzudröseln. Und vielleicht ist das dann tatsächlich augenöffnend und die Kummergefühle okay und lohnenswert. Unbedingt merken!


© Damaris liest.



Sonntag, 21. Februar 2021

Auf die Wunschliste! - Neuerscheinungen im Februar 2021

Bevor der Monat zu Ende ist, zeige ich dir noch ganz schnell die buchigen Neuerscheinungen, die es im Februar auf meine Wunschliste geschafft haben. Ich glaube, es sind einige Schätze dabei, die ich unbedingt im Auge behalten muss. Genau sieben Jugendbücher habe ich gefunden, die mich ganz besonders stark interessieren. Mit einem Klick auf das Cover bekommst du detaillierte Informationen zum jeweiligen Buch.


    

Blitzeinschlag im TerriTorium von Christine Werner ... ist mit einer Altersempfehlung ab 11 ein Early-Teens-Roman und klingt nach viel Regenbogen und Gefühlschaos. Das mag ich sehr. - Terris Eltern haben sich getrennt, jede Woche verbringt die 13-Jährige in einem anderen Territorium. Und dann verliebt sich ihre Mutter neu. In eine Frau. Und auch ihre beste Freundin ist plötzlich nicht mehr zurechnungsfähig.
Broken Things: Alles nur (k)ein Spiel von Lauren Oliver ... Seit "Delirium" lese ich jedes Buch von Lauren Oliver. Darum ist "Broken Things" einfach ein Muss. - Mia und Brynn sollen ihre beste Freundin Summer ermordet haben, mit gerade mal 13 Jahren. Doch die beiden wurden fälschlicherweise verdächtigt. Sie haben seitdem keinen Kontakt mehr. Doch Summer hatte ein dunkles Geheimnis und die beiden Mädchen müssen der Wahrheit auf den Grund gehen.
Fürchtet uns, wir sind die Zukunft von Lea-Lina Oppermann ... klingt nach einem aufrüttelnden Thema und viel Spannung. - Theo trifft auf Aida, die mit der ZUKUNFT gegen die Machtstrukturen an der Akademie kämpft. Die Studenten prangern Missstände an. Theo lässt sich mitreißen, bis er Ungeheuerliches erfährt.

Donnerstag, 18. Februar 2021

"Birthday: Eine Liebesgeschichte" von Meredith Russo



Das Thema
Sechs Jahre, zwei Freunde und unendlich viel Mut ...

Morgan und Eric sind die besten Freunde. Für immer. Sie teilen schließlich nicht nur ihren Geburtstag, sondern auch all ihre Geheimnisse - bis zu dem Tag, an dem Morgan merkt, dass er im falschen Körper lebt und ein Mädchen ist.

Meredith Russo erzählt die berührende Geschichte zweier Teenager über sechs Jahre hinweg - immer wieder an ihrem Geburtstag. Wie sie lachen, wie sie streiten und wie sie letztlich erkennen, dass Gefühle niemals falsch sein können.

© Klappentext-, Cover- und Zitatrechte: Verlag


"Wir werden für immer beste Freunde sein", sagt er und seine Pupillen sind riesig. "Highschool, College, Jobs ... Nichts wird daran was ändern."
Im selben Moment, in dem er das sagt, frage ich mich, ob Morgan meine Gedanken lesen kann oder ich seine. Erleichterung macht sich in mir breit. Wir haben beide vor denselben Dingen Angst. Vielleicht haben wir außergewöhnliche Fähigkeiten, weil wir am selben Tag geboren wurden. [...]
Ich nicke und biete ihm den Rest von meinem Kuchenstück an. "Für immer", sage ich. - S. 51


Das Leseerlebnis
"Birthday: Eine Liebesgeschichte" zu lesen, reizte mich sofort, alleine aufgrund des Klappentextes. Eine berührende Liebesgeschichte hat immer meine Aufmerksamkeit, noch dazu ist sie queer, geschrieben von einer Own-Voices-Autorin, und soll gefühlvoll und mutig sein. Ja, absolut das, was ich lesen möchte. Wie gut mir das Buch gefällt, wie stark es mich mitreißen wird und ständig in meinen Gedanken sein wird, das konnte ich anfangs natürlich nicht ahnen. Aber so war es und am Ende stand dann fest: "Birthday" ist ein neues Lieblingsbuch!

Schon immer sind Morgan und Eric beste Freunde. Sie vertrauen einander, erzählen sich alles und wissen um die Sorgen die sie umtreiben. Wahrscheinlich ist der Grund dafür, dass sie am selben Tag Geburtstag haben, also seit ihrer Geburt verbunden sind. Doch Morgan hat ein großes Geheimnis, und am 13. Geburtstag soll Eric alles erfahren. Er soll wissen, dass Morgan eigentlich ein Mädchen ist und es im Körper eines Junge nicht mehr aushält. Doch die Gelegenheit verstreicht ungenutzt und für Morgan beginnen Jahre der Scham, des Versteckspiels und des Unglücks. Bis es nicht mehr weitergeht und sich etwas ändern muss.

Sonntag, 7. Februar 2021

Buchzugänge vs. Buchabgänge im Dezember 2020 & Januar 2021

Das erste Mal fasse ich zwei buchige Monatsrückblicke zusammen. Das Jahresende 2020 und den Startmonat 2021. Warum? Es bot sich einfach an; im Dezember zog zum Beispiel kein einziges Buch bei mir ein (das gibt es selten), im Januar dafür wieder drei. Und auch meine gelesenen Bücher lassen sich gut kombinieren und sprengen keinesfalls den Rahmen. Also los ...


Meine Buchzugänge im Dezember & Januar - 3 Bücher



... wird ein bisschen kontrovers diskutiert, weil die Geschichte super sein soll, die Autorin jedoch aufgrund ihres Verhaltens umstritten ist und viele Leser*innen ihr keine Bühne bieten wollten. Mich interessiert die Geschichte über ein trans Mädchen sehr, darum werde ich sie auch lesen.
Blitzeinschlag im TerriTorium von Christine Werner
... ist ein Early-Teens-Roman mit einer großen Portion Regenbogen. Terris Mutter verliebt sich nämlich neu, in eine Frau. Damit ist für Terri erst mal alles anders, aber auch total gut. Freu mich sehr aufs Lesen!
... wurde von mir sehnlichst erwartet. Der Abschlussband der Ellingham Academy-Trilogie wird ganz sicher so super wie die Vorgänger.