Dienstag, 16. Januar 2018

Dieses Buch bleibt im Regal #40

Eine Aktion von Damaris liest.
Ich bin sehr glücklich schon zum 40. Mal ein Buch vorzustellen, das unbedingt bei mir im Regal bleibt. Für immer. Was hat es mit dieser Aktion auf sich? Nicht jedem Buch ist ein Platz in meinem Regal sicher. Schon aus Platzgründen muss ich nach dem Lesen entscheiden, welche Bücher weiterziehen und welche einen Regalplatz bekommen. Das sind meist die besonderen Bücher, die mir ans Herz gewachsen sind, die ich nochmals lesen würde oder mit denen ich eine für mich wichtige Begebenheit verbinde. Bei der monatlichen Aktion "Dieses Buch bleibt im Regal" steht jeweils eines dieser Bücher im Rampenlicht.


Plötzlich Fee: Sommernacht


"Plötzlich Fee: Sommernacht" von Julie Kagawa - 16,99 € (HC) - Heyne fliegt

Die Plötzlich Fee-Reihe gehört zu meinen liebsten. Zuerst wurde sie als Trilogie konzipiert, dem ein vierter Band aus der Sicht eines männlichen Hauptprotagonisten folgte. In Deutschland erschien noch ein Novellenband (sozusagen als Band 5) mit drei genialen Kurzgeschichten aus der Welt von "Plötzlich Fee". Die Reihe startet mit "Sommernacht", und ich habe die ersten drei Bände nacheinander weggelesen, nachdem mir Julie Kagawas Bücher von allen Seiten empfohlen wurden.

Es geht um Meghan, deren Leben sich an ihrem sechzehnten Geburtstag schlagartig ändert. Zuerst sieht sie einen geheimnisvollen Jungen, der sie aus der Ferne beobachtet und dann verhält sich auch noch ihr bester Freund total komisch. Was das alles nach sich zieht, kann Meghan zu diesem Zeitpunkt noch nicht ahnen, denn sie gerät in ein verwunschenes Reich der Feen.

Was sich hier vielleicht etwas nach klischeebeladener YA-Fantasy anhört (und ja, einige Elemente sind durchaus bekannt, wenn man viel in diesem Genre liest), ist eine nahezu perfekte Story, die sich an Shakespeares "Sommernachtstraum" orientiert. Es wird total spannend, völlig mitreißend und zum Schwärmen romantisch-schön. Ein genialer Humor ist dann noch das Sahnehäubchen. Band 1 ist super, doch Band 2 und 3 sind dann so perfekt, dass man sie nicht mehr aus der Hand legen kann. Ich weiß nicht, wie ich die Reihe heute sehen würde - sollte sie dringend nochmals lesen! -, aber vor ein paar Jahren stand sie für mich auf einer Stufe mit den Chroniken der Unterwelt von Cassandra Clare.




Liebe Blogger, dies ist eine Mitmachaktion von Damaris liest. Du möchtest ebenfalls ein besonderes Buch, das niemals aus deinem Regal auszieht, auf deinem Blog vorstellen und es damit deinen Lesern empfehlen? Dann ...

SEI DABEI!
(die Aktion findet jeweils am 15. des Monats statt)

  • Verwende das Dieses Buch bleibt im Regal-Banner, und verweise damit auf den Ursprungsblog, damit die Aktion Wiedererkennungswert hat.
  • Wenn du magst, hinterlasse mir hier deinen Beitragslink als Kommentar, dann können interessierte Leser und ich zum Stöbern kommen.
  • Mach mit oder auch mal nicht. Am Aktionstag oder später (du hast immer einen ganzen Monat Zeit, bevor die nächste Runde startet) - ganz egal. Die Aktion ist jedes Mal freiwillig. Sie soll gemeinsam Spaß machen und ggf. den Austausch anregen.

Kommentare:

  1. Hallo liebe Damaris,

    die "Plötzlich Fee"-Reihe kenne ich bisher nur vom Sehen. Obwohl ich die Cover richtig hübsch finde und auch der Klappentext recht interessant klingt, konnte mich die Reihe bisher noch nicht so wirklich reizen. Da ich aber nun schon so viel Gutes über sie gehört habe und ja auch du so begeistert von den Büchern bist, sollte ich mir diese vielleicht doch noch mal näher anschauen. :D

    Mein Buch heute ist auch aus einer Reihe. Die kennst du bestimmt, vom Sehen mit Sicherheit. Ich lese ja nicht allzu viele Fantasy Bücher, aber diese Reihe hat mir echt richtig gut gefallen. :)

    http://buecherweltcorniholmes.blogspot.de/2018/01/aktion-dieses-buch-bleibt-im-regal-6.html

    Viele liebe Grüße
    Corinna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @Corinna - Plötzlich Fee ist wirklich super. Ich weiß nicht, magst/kennst du die Chroniken der Unterwelt? Obwohl die Storys sehr unterschiedlich sind, bin ich mir fast sicher, dass du dann Plötzlich Fee auch mögen würdest. Ich fand die Reihe komplett klasse :-) Und jetzt husche ich gleich zu dir rüber ...

      Löschen
  2. Hej Damaris,
    obwohl ich die Serie sehr mochte, muss ich zugeben, dass ich die Bücher im letzten Jahr verkauft habe. Ich hatte lange drüber nachgedacht, aber trennte mich dann doch.
    Kann es aber sehr gut verstehen, dass du die Reihe nicht missen möchtest. Das war damals schon eine richtig tolle Idee von Julie Kagawa.

    Mein Beitrag ist jetzt auch online. Ein Buch, das viel zu wenig Beachtung bekommen hat (obwohl die Stimmen dann gut sind). Ein Beispiel, was schief laufen kann, wenn man ein deplatziertes Cover verwendet. :( Jahre später, findet man es nun in der Buchhandlung auch endlich mal im Jugendbuch Bereich und nicht mehr bei Chick-lit.
    http://nightingale-blog.net/2018/01/18/dieses-buch-bleibt-im-regal-1-2018/

    Liebste Grüße
    Sandy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @Sandy - Manchmal muss man sich auch trennen (können). Ich überlege bei diversen Reihen auch gerade. Entweder bin ich "herausgewachsen" oder mir gefiel vielleicht ein Abschluss nicht, z.B. bei Ewiglich, das ich ansonsten klasse fand oder Angelfall, bei dem mir Band 2 nicht so gut gefiel. Da studiere ich dann auch lange daran rum, ob ich die Reihe behalten will. Naja. Aber wenigstens gefiel dir Plötzlich Fee, dann sind die Erinnerungen daran das Beste :-) Und falls du mal wieder Lust darauf hättest, gäbe es ja immer noch die Möglichkeit des E-Books.

      Löschen
    2. Huhuk,
      was für ein witziger Zufall. Wo du die Ewiglich-Bücher erwähnst: davon habe ich mir gerade in einem Restpostenladen den ersten Teil nochmal gekauft. Ich hatte ja immer nur das unkorrigierte LEX (in Tb). Und da die HC-Ausgabe in dem Laden unheimlich gut erhalten war, musste ich zuschlagen. Und außerdem möchte ich in diesem Jahr den finalen Band lesen - bzw. einen Re-Read beginnen, da ich kaum noch etwas was.

      Löschen
    3. @Sandy - Ja, der erste Ewiglich-Band gefiel mir als LEX (Tb) so super, dass ich ihn mir dann auch noch gekauft habe, Band 2 ist auch großartig. Band 3 war mir dann zu typisch YA-Fantasy, und auch am schwächsten aber ich kann mich halt nicht von der Reihe trennen. Vielleicht lese ich die Bücher irgendwann auch noch mal :-)

      Löschen
  3. Hachja, Ash...
    Diese Reihe wird auch in meinem Regal bleiben und war für mich damals quasi der Einstieg in die Fantasyliteratur. Ich habe Band 1-3 letztes Jahr rereaded und dabei jedoch festgestellt, dass ich irgendwie "herausgewachsen" bin, wie du oben schon erwähnt hast. Die Bücher waren mir dann doch etwas zu kindisch-kitschig und auf Band 4 habe ich dann verzichtet. Trotzdem werde ich mich nicht von der Reihe trennen (können)... Und Ash zählt immernoch zu einem meiner Buchlieblinge.


    PS: Ich bin wirklich sehr gespannt auf deine finale Meinung zu DRdsH2 :-)

    LG, Isabel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @Isabel - Wie lustig, ich sitzte gerade an meiner Rezi zu DRdsH2. Klasse Buch! Aber es gab auch kleine Kritikpunkte für mich, die aber nicht davon ablenken, dass es ein unglaublich mitreißendes Lesen war. Wirklich toll!
      Ach, Ash(!), Puck und Megan ... Ich befürchte ja auch, dass ich der Reihe irgendwie "entwachsen" bin, wenn ich sie nochmals lesen. Aber damals, hach war das schön (jetzt mal rein auf Band 1-3 bezogen ... der 4. war auch gut und die Kurzgeschichten ein netter Bonus). Darum wir die Reihe auch immer bei mir bleiben.

      Löschen
  4. Huhu,

    Plötzlich Fee hatte ich auch schon mal. Hier ist mein Beitrag:

    https://lesekasten.wordpress.com/2018/01/26/buch-bleibt-im-regal-14-15-dezember-2017-und-januar-2018/

    LG Corly

    AntwortenLöschen

Du möchtest mir etwas zu diesem Beitrag mitteilen? Dann los ... ich freue mich.