Samstag, 30. Dezember 2017

Auf die Wunschliste! - Neuerscheinungen im Januar 2018

Das neue Jahr steht vor der Tür, und es kribbelte mich in den Fingern, meine Wunschlisten-Neuerscheinungen für den Januar auszusuchen. Obwohl ich bei neuen Büchern im kommenden Jahr kürzer treten möchte (die Blicke meines SuBs werden täglich frustrierter ... und ich immer unglücklicher mit der Situation), wird es jeden Monat Bücher geben, die meine Wunschliste füllen. Wer weiß, vielleicht schaffen es ein paar davon über kurz oder lang in mein Regal.


Fantasy - Mystery/Grusel - Dystopie

(erhalte genaue Buchinfos mit einem Klick auf das jeweilige Cover)


  

Der Schein von Ella Blix ... hat mich kalt erwischt, denn ich hatte das Buch bis dato noch null auf dem Schirm. Ella Blix ist das Pseudonym zweier Autorinnen (Antje Wagner und Tanja Witte), und sie schreiben hier über Alina, die ein Internat auf einer kleinen Ostseeinsel besucht. Eines Nachts sieht Alina ein dunkles Schiff, das seltsame Blitze über ein Naturschutzgebiet schießt. Klingt für mich super ... und auch ein bisschen unheimlich.
Manipuliert von Teri Terry ... ist bereits der zweite Band der Infiziert-Trilogie. "Infiziert" war ein solch mitreißendes und schockierendes Leseerlebnis für mich, dass ich die Reihe unbedingt fortsetzen will.
Resurrection: Sie kann nur einen retten von Chandler Baker ... reizt mich aufgrund des Sci-Fi-Themas. - An ihrem achtzehnten Geburtstag hat Lake die Chance genau einen Menschen von den Toten auferstehen zu lassen. Ihr Bruder war immer ihre erste Wahl, doch dann kommt ihre beste Freundin bei einem Autounfall ums Leben. Für wen soll Lake sich nun entscheiden? - Das klingt wirklich super. ABER VORSICHT: Im Klappentext des Verlags wird eine extreme Wendung verraten, die Lake betrifft, und die mir viel Spannung genommen hat. Schade, sowas!


 

Was du niemals tun solltest, wenn du unsichtbar bist von Ross Welford ... Von diesem Autor habe ich "Zeitreise mit Hamster" gelesen. Ein wunderbares Kinderbuch! Darum interessiert mich auch das neue. - Esther möchte eigentlich nur etwas gegen ihre Pickel unternehmen und wird jedoch nach der Einnahme eines dubiosen Trankes plötzlich unsichtbar. Esther stürzt sich in dieses Abenteuer und erkennt, wer sie wirklich ist.
Young Elites: Die Herrschaft der weißen Wölfin von Marie Lu ... Beim Abschlussband der Young Elites-Trilogie darf ich mich gar nicht ausgiebig mit dem Klappentext beschäftigen. Denn Band 2 liegt bei mir noch ungelesen. Ich bin mir aber sicher, dass ich die Trilogie abschließen möchte, denn eine Reihe über eine Heldin zu schreiben, die alles andere als sympathisch ist, imponiert mir sehr.


Zeitgenössisch - Drama - Liebesgeschichte

(erhalte genaue Buchinfos mit einem Klick auf das jeweilige Cover)


 

Acht Städte, sechs Senioren, ein falscher Name und der Sommer meines Lebens von Jen Malone ... handelt von Aubree, die sich als ihre ältere Schwester ausgibt und damit als die Leiterin einer Seniorenreisegruppe durch Europa. Das Ganze droht aufzufliegen, was Aubree auf jeden Fall verhindern muss. - Für mich klingt das nach einem lustigen und auch tiefsinnigen Lesespaß.
Emma & Jake: Liebe braucht kein Drehbuch von Amy Finnegan ... hatte ich zuerst nich groß beachtet, bis ich die vielen begeisterten Meinungen der Leser der englischen Ausgabe las. Das Buch soll so spaßig und bezaubernd sein und landet damit direkt auf meiner Wunschliste. - Hollywood-Star Emma hat die Regel, nichts mit einem anderen Schauspieler anzufangen ... bis Jake am Set der neuen Serie auftaucht. Doch leider hat Emma bereits ihrer besten Freundin ein Date mit ihm versprochen.


  

Die Mitte der Welt von Andreas Steinhöfel ... gehört für mich zu den Klassikern der (Jugend)-Literatur, die man gelesen haben sollte. Es geht um den 17-jährigen Phil, der nie kennengelernt hat, was ein normales Leben ist, der sich nach Orientierung und der eigenen Identifikation sehnt. Beim Carlsen Verlag erscheint eine wunderschöne Jubiläumsausgabe.
Eine Handvoll Lila von Ashley Herring Blake ... Grace und ihre Mutter Maggie haben als einzige Gemeinsamkeit ihre lila lackierten Fingernägel. Sonst sind sie grundverschieden. Grace will Musik studieren und ihre Mutter ist so chaotisch, dass sie von einer falschen Entscheidung in die nächste stolpert. Erst als Eva in Grace' Leben tritt, glaubt sie sich aus den Fängen der Mutter befreien zu können. - Bücher über Familienbeziehungen reizen mich immer sehr. Ich glaube "Eine Handvoll Lila" ist sehr besonders.
Liebe und der erste Blick von Josh Sundquist ... handelt vom fast blinden 16-jährigen Will, der die unwahrscheinliche Chance bekommt, wieder vollständig sehen zu können. Doch in der sehenden Welt kommt Will nicht gut zurecht, das sich einiges als anders herausstellt, als er sich das vorgestellt hat. - Mich spricht alleine die Verlagsbeschreibung sehr an: Stell dir vor du kannst zum ersten Mal im Leben sehen - und es war vorher schöner.


 

Mein Leben oder ein Haufen unvollkommener Momente von Peter Bognanni ... Das Buch thematisiert eine Liebe in Zeiten von Twitter und Facebook. - Tess sendet weiterhin Nachrichten an Jonah, ihre erste Liebe. Es ist ihre Art Trauer zu verarbeiten, nachdem Jonah Selbstmord begangen hat. Und eines Tages erhält sie plötzlich Antwort. - Die Geschichte ist Peter Bognannis Jugendbuch-Debüt, und da ich von Hanser besonders lesenswerte Bücher gewöhnt bin, interessiert sie mich sehr.
Written on my heart von Cole Gibsen ... kann ich nicht so gut einschätzen. Ist das Buch noch Young Adult oder eher schon New Adult? In der Beschreibung stecken zwar ein paar Klischees (z.B. Bad Boy meets Lost Girl), dennoch mag ich manchmal solche Geschichten für zwischendurch ganz gerne. - Ashlyn wurde von ihrem gewalttätigen Stiefvater vor die Tür gesetzt. Dann lernt Ashlyn den Tätowierer Lane kennen, ruppig und ein Bad Boy. Hinter seiner schroffen Art steckt ein Geheimnis.


Auf die Wunschliste!
<<< Dezember 2017 ----- Februar 2018 >>>

Kommentare:

  1. Wow, die Bücher scheinen alle auf ihre eigene Art besonders zu sein und ich sehe jetzt schon mein Geld schwinden, wenn ich nächstes Jahr auf Bücherbummel gehe🙄

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @Isa - So geht es mir auch immer (obwohl ich mich 2018 mit den Neuanschaffungen zurückhalten will). Trotzdem, Bücher sind doch das schönste Hobby überhaupt, also was soll's ...

      Löschen
  2. Hallo Damaris,

    2 der Bücher interessieren mich auch sehr! :)
    Zum einen Resurrection und zum anderen Emma & Jake!

    Liebe Grüße
    Mii von Mii's Bücherwelt


    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @Mii - Emma & Jake finde ich auch superinteressant. Das muss ich auf jeden Fall im Auge behalten! Bei Resurrection bin ich auch sehr neugierig. Ich warte hier mal noch ein paar Meinungen ab.

      Löschen

Du möchtest mir etwas zu diesem Beitrag mitteilen? Dann los ... ich freue mich.