Samstag, 9. September 2017

Buchzugänge vs. Buchabgänge im August 2017

Der August ist bei uns ein Sommerferien-Monat. Die Kinder waren also alle zu Hause, und wir hatten diesen Sommer in unserer Familie einiges, was großen Einsatz und viel Zeit beanspruchte. Erwartungsgemäß kam ich weniger zum Lesen als sonst. Das macht aber gar nichts, denn es läuft nicht immer alles schön nach Plan. Trotzdem hatte ich ein paar tolle Lesemomente, aber auch ein paar nicht so erfreuliche. Die hielten sich zum Glück in Grenzen.


Meine Buchzugänge im August - 6 Bücher



Und es schmilzt von Lize Spit
... ist gerade in aller Munde. Das Buch soll sehr stark aufwühlen und sehr hart sein. Ich habe fast ein bisschen Angst vor dem Lesen, wobei ich streng darauf achte, mich nirgends zu spoilern.
Unsere verlorenen Herzen von Krystal Sutherland
... erscheint im September als Klappenbroschur. Es geht um die erste Liebe und um ein Geheimnis. Wahrscheinlich ist es ein Coming-of-Age-Roman.
... ist ein Lesemuss, nachdem ich den ersten Band verschlungen habe. Band 2 soll noch besser sein. Ich höre meist die pure Begeisterung heraus, wenn Leser über das Buch sprechen.
... lese ich gerade im Rahmen der S. FISCHER Challenge. Das Buch ist eine Mischung aus "Gossip Girl" und "Gone Girl". Es geht um Manupulation und Intrigen.
Die Königinnen der Würstchen von Clémentine Beauvais
... ist ein Roman, auf den ich mich sehr freue. Drei Mädchen werden von ihren Mitschülern zu den hässlichsten Mädchen des Jahres gewählt und lassen sich trotzdem nicht unterkriegen.
... macht mich sehr an, weil ich gerade total gerne Historische Fantasy lese und der Reihenbeginn nach einem großartigen fernöstlichen Epos klingt.


Buchabgänge - gelesen habe ich im August 6,5 Bücher 


    

Der Prinz der Elfen von Holly Black ... gefiel mir überraschend gut. Die Geschichte hat etwas Lockendes, etwas Geheimnisvolles und hat mich während des Lesens immer mehr mitgerissen.
Das Glück hat vier Farben von Lisa Moore ... war eine intensive, gedanklich herausfordernde Geschichte, die sich anderes entwickelt hat, als der Klappentext vermuten lässt. Ich empfand sie als sehr echt.
Vier Farben der Magie von V. E. Schwab ... ist ein toller Fantasyschmöker, dessen Thema genial und höchst professionell von der Autorin umgesetzt wurde. Die Charaktere behalten zwar eine gewisse Distanz zum Leser, Spaß macht das Lesen aber trotzdem. Hier bin ich gespannt, wie die Reihe weitergeht.


      

Der Anfang: Time School von Eva Völler ... ist eine Art Vorgeschichte zur neuen Time School-Reihe mit dem Reihenstart "Ewig dein". Ich konnte mit der Kurzgeschichte wenig anfangen, empfand sie sogar als langweilig und zu offensichtlich recherchiert, weil ständig irgendwelches Wikinger-Wissen vermittelt wurde. Mir hat sie kein Lust auf die neue Reihe gemacht.
Auf immer gejagt von Erin Summerill ... hat eine tolle Atmosphäre, die mich sehr für die Geschichte eingenommen hat, auch wenn mich die Lovestory jetzt eher weniger geflasht hat. Hier will ich auf jeden Fall die Fortsetzung lesen!
Amrita: Am Ende beginnt der Anfang von Aditi Khorana ... gleicht nach einem gelungen Start, mit einer schönen Sprache, einem Theaterstück mit vorgegebenem Handlungskonstrukt. Es konnte mich nicht überzeugen, mancher Sinn hat sich mir nicht erschlossen, auch nicht der der Lovestory(s). Es hat mich sehr genervt.
Einzig von Kathryn Evans ... war für mich nicht einzigartig gut, aber einzigartig besonders. Das Thema ist ganz schön abgefahren und auch gruselig. Leider wurde mir das Buch im Mittelteil etwas zu "normal". Lesenswert ist es dennoch, es hat sich stark in meinen Gedanken festgesetzt.



          

Kommentare:

  1. Liebe Damaris,
    danke für deine Eindrücke! "Die Königinnen der Würstchen" klingt großartig! Ich setze es direkt auf meine Wunschliste. Genialer Titel und die Grundidee klingt ebenfalls vielversprechend!
    Auf "Das Glück hat vier Farben" bin ich schon sehr neugierig. Noch subt es hier, aber nach deinen Worten definitiv nicht mehr lang!
    Ganz viele liebe Grüße und einen schönen buchigen September!
    Anka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @Anka - Ich finde auch, dass "Königinnen der Würstchen" total super klingt. Witzig und herzlich. Ich wünsche dir ein gutes Lesegefühl für "Das Glück hat vier Farben". Es ist anders, manchmal tragisch. Ich mochte es gerne. Drück!

      Löschen
  2. Der Anfang wirkt langweilig das stimmt , ich kann dir nur raten das Buch ganz zu holen das ist mein Lieblingsbuch momentan . Das Zeitalter wissen wird da zwischendurch noch aufgenommen aber im Vergleich zur Story sehr nebensächlich aufgenommen ;)solltest du Amrita verkaufen oder tauschen wollen sag Bescheid ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @Sunshinelady - Ich muss mir noch überlegen, ob ich die neue Reihe von Eva Völler lese. Zeitenzauber kenne ich nämlich auch nicht. Und ja, "Der Anfang" hat mir jetzt nicht unbedingt Lust darauf gemacht. Aber gut zu wissen, dass du Time School magst. Mal sehen. "Amrita" ist schon weitergewandert :-) Das geht bei Büchern, die ich nicht behalten möchte immer recht schnell ...

      Löschen
  3. Hallo liebe Damaris :)
    ich bin gerade auf Deinen Blog gestoßen und muss Dir erstmal ein großes Lob aussprechen. Du hast ja hier eine richtig tolle Seite aufgebaut, das ist echt der hammer :)
    Das Reich der sieben Höfe ist auf meiner Wunschliste und möchte ich unbedingt lesen. Es sind so viele positive Kritiken, sodass es mich echt neugierig macht.

    Mir gefällt Dein Schreibstil sehr gut und möchte Dir auf jeden Fall ein abo da lassen.
    Vielleicht hast Du mal Lust bei mir vorbei zu schauen?
    http://www.printbalance.blogspot.de
    Ich würde mich jedenfalls sehr darüber freuen:)
    Liebste Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @Andrea - Vielen Dank für dein Lob, das freut mich sehr. Der Blogaufbau geht von ganz alleine, ich bin auch schon seit ein paar Jahren dabei :-) Das Reich der sieben Höfe ist wirklich ganz tolle (Jugend)-Fantasy, und du hast Recht, man hört eigentlich fast nur Positives darüber. Ich freue mich schon auf Band 2. Ich schaue gerne bei dir vorbei :-)

      Löschen
  4. Hallo Damaris,

    auf deine Meinung zu "Und es schmilzt" bin ich sehr neugierig, da ich schon die ganze Zeit am überlegen bin, ob ich es lesen soll :). Mit dem zweiten Band von "Das Reich der sieben Höfe 2" habe ich gerade begonnen und freue mich sehr wieder in diese Geschichte einzutauchen. Und bei dem Buch "Die Legende von Shikanoko" schrecken mich die vielen japanischen Namen ab, doch das Cover gefällt mir. Auch hier bin ich gespannt, wie es dir gefallen wird.

    "Amrita" werde ich an mir vorüberziehen lassen, obwohl mich das Setting und das Cover ansprechen, doch bisher habe ich fast nur negative Meinungen gelesen. Zu "Einzig" habe ich dir ja bereits einen Kommentar unter deine tolle Rezi geschrieben :)

    Liebe Grüße,
    Uwe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @Uwe - Ich bin auch "Und es schmilzt" auch neugierig, aber ich habe auch etwas Angst vor dem Lesen. Ich habe mich bewusst nicht richtig informiert, weiß aber, dass es ganz schön harter Tobak sein soll.
      Mit Namen komme ich generell ganz gut zurecht, darum mache ich mir bei "Shikanoko" keine Sorgen. Aber das Buch ist recht dick und ich hoffen, die Story ist gut :-) Und ganz ehrlich, du verpasst NICHTS, wenn du "Amrita" nicht weiter beachtest. Es gibt so viel bessere Geschichten.

      Löschen
  5. Huhu Süße, <3

    dafür, dass du weniger Zeit zum Lesen hattest, warst du aber wieder sehr fleißig :)

    "Das Reich der sieben Höfe 2" habe ich gestern begonnen, ich freue mich schon sehr auf´s Weiterlesen. "Die Legende von Shikanoko: Herrscher der acht Inseln" wollte ich eigentlich auch haben, aber die bisher eher durchschnittlichen Meinungen schrecken mich etwas ab. Das Cover ist aber definitiv wunderschön. Und ich bin extrem auf deine Meinung gespannt :D Auch mit den "Königinnen der Würstchen" habe ich geliebäugelt, daher freue ich mich auch hier auf deine Rezi.

    "Das Glück hat vier Farben" und "Auf ewig gejagt" subbt bei mir noch und "Vier Farben der Magie" fand ich auch großartig! "Amrita" habe ich gewonnen, ich hoffe sehr, dass ich es mehr mögen werde wie du.

    Drück dich,
    Ally

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @Ally - Oh ja, DRdsH 2 sollte bei mir auch bald dran sein, ich bin gespannt, ob es wirklich noch besser ist als Band 1. Bei Amrita ist das erste Buchdrittel super, ich hoffe, du kommst auch danach besser klar als ich. Das Buch ist eine Augenweide, aber bei mir durfte es gerne weiterziehen ;-) Auf Die Königinnen der Würstchen freue ich mich schon. Das Thema klingt schon krass, aber auch irgendwie witzig und pfiffig. Drück!

      Löschen
  6. Guten Morgen liebe Damaris,

    ich bin ebenfalls auf deine Meinung zu "Und es schmilzt" gespannt, denn aktuell sehe ich täglich ein Plakat des Buchs auf den U-Bahnhof, weshalb ich immer daran denken muss. Und vom "Reich der sieben Höfe" hab ich auch bur gutes gehört, ich hsb mir bereits vorgenommen diese beiden Bücher auf meine Blogger Geburtstagsliste zu setzen, da besteht eventuell eine größere Chance das diese ausgewählt werden. ^^" Das dir die Time School Kurzgeschichte nicht gefallen hat, ist schade. Da bin ich ja selbst noch hin und her gerissen, wir haben die gleiche Ausgangslage.
    Liebe Grüße Cindy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @Cindy - Ah stimmt, in Berlin kommt man in den Genuss des "Und es schmilzt" Plakates :-) Ich habe wirklich ein bisschen Angst vor dem Lesen, aber ich ziehe das durch. Ich denke "Das Reich der sieben Höfe" sind unbedingte Regalbücher. Hoffentlich werden deine Wünsche erfüllt :-) Ich glaube, die Bücher von Eva Völler sind einfach nichts für mich. Zeitenzauber kenne ich nicht und Zeugenkussprogramm gefiel mir nicht. Diese Kurzgeschichte zu Time School ebensowenig, darum lasse ich das mit der neuen Reihe. Es wartet außerdem noch so viel ;-)

      Löschen

Du möchtest mir etwas zu diesem Beitrag mitteilen? Dann los ... ich freue mich.