Mittwoch, 26. April 2017

Auf die Wunschliste! - Neuerscheinungen im Mai 2017

Eigentlich hätte ich es momentan gar nicht nötig, dass ich die Verlagsseiten nach Neuerscheinungen durchstöbere. Lesestoff habe ich nämlich mehr als genug. Allerdings weiß ich von keinem passionierten Leser, dem es anders ergeht oder der sich bei Neuerscheinungen grundsätzlich zurückhalten kann. Darum habe ich mich schlau gemacht, welche Bücher im Mai auf den Markt kommen. Neun davon wandern auf meine Wunschliste.


Fantasy - (Sommer)-Liebesgeschichte - Spannung

(erhalte genaue Buchinfos mit einem Klick auf das jeweilige Cover)


  

Stadt der tanzenden Schatten von Daniel José Older ... fasziniert mich schon wegen des Covers. Ein Urban Fantasy-Roman, der sehr rätselhaft und atmosphärisch sein soll. Klingt für mich originell und auch etwas gruselig. - Sierra freut sich auf New York und ihr erstes großes Kunstprojekt, ein Drachen-Wandbild. Doch plötzlich stolpert auf einer Party ein Toter auf sie zu und eines der Portraits auf einer Mauer weint echte Tränen.
Stormheart: Die Rebellin von Cora Carmack ... Die Autorin schreibt meines Wissens eher New Adult, was mich persönlich etwas kritisch macht. Viele Englischleser sind vom Fantasy-Jugendbuch und Trilogiestart jedoch begeistert. - Aurora soll ihr Volk vor zerstörerischen Stürmen schützen. Doch ihr fehlt die Fähigkeit dazu. Bevor sie verheiratet werden soll, flieht sie aus dem Palast und schließt sich eine Gruppe Sturmjäger an.
Das Herz des Verräters: Die Chroniken der Verbliebenen von Mary E. Pearson ... ist Band 2 der sehr gehypten Tetralogie. Gehypt heißt aber nicht automatisch schlecht, denn Band 1 war für mich sehr schmökerig-gut. An dieser Reihe muss ich dranbleiben, ich will wissen, wie es mit Lia, Prinz & Attentäter weitergeht.


   

Kill Baxter: Showdown in Capetown von Charlie Human ... ist der zweite Band der Apocalypse Now Now-Dilogie. Die Geschichte ist  so verrückt und strange und anderes, dass die Filmrechte schon vergeben sind. Band 1 hatte für mich zwar ein paar Schwächen, aber ich will unbedingt wissen, wie es in Südafrika mit Baxter weitergeht.
Lemon Summer von Kody Keplinger ... klingt für mich wild und sommerlich und gut. - Whitley verbringt die Sommerferien immer bei ihrem Dad. Doch das ist diesmal der größte Albtraum. Ihr Vater hat eine neue Verlobte, deren Sohn sich ausgerechnet als Whitleys One-Night-Stand entpuppt. Da hilft nur Party bis zum Umfallen. Dabei übersieht Whitley fast die wirklich wichtigen Dinge.
Einzig von Kathrin Evans ... hat für mich etwas sehr Gruseliges, aber auch ein Thema, dass ich in der Form noch nicht gelesen habe. - Die 16-jährige Teva hat nur 356 Tage Zeit ihr Leben zu leben. Danach wird sie zu Hause weggesperrt, zu ihren jüngeren Ichs, und eine neue Teva übernimmt für ein Jahr ihr Leben. Doch Teva will ihr Leben nicht aufgeben.


  

Dear Summer von Ruby Baker ... ist eine neue E-Book-Kurzgeschichtenreihe, bestehend aus 6 Bänden (mit je etwa 50 Seiten, Band 1 bis dato gratis, alle weiteren Bände für 0,99 €). Band 1-3 habe ich bereits gelesen und fand sie jugendlich-sommerlich, etwas offensiver aber noch weit entfernt von New Adult. Es geht um Polly, die seit kurzem mit Adrian zusammen ist. Doch plötzlich steht Vic vor ihr, ihr bester Freund aus Kindertagen - heißer wie sie es jemals für möglich gehalten hätte. - Band 4-6 habe ich bereits vorbestellt, denn hinter dem Pseudonym Ruby Baker verbirgt sich eine meiner Lieblingsautorinnen, nämlich Patrycja Spychalski (z.B. "Bevor die Nacht geht"). 


Auf die Wunschliste!

Kommentare:

  1. "Einzig" klingt total interessant, das kommt sofort auf die Wunschliste. Ansonsten reizt mich nur noch "Lemon Summer". Der Mai scheint also mal entspannter zu werden, vielleicht komme ich ja zum SuB-Abarbeiten :-D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @Friederike - Ich finde auch, dass "Einzig" sehr interessant klingt, irgendwie auch etwas krass. Den Mai gehe ich auch entspannter an, ich habe noch so viel zu lesen :-)

      Löschen
  2. Lemon Summer klingt für mich ziemlich interessant (: Entweder entdecke ich gerade die versteckte Ader in mir, die Jugendbücher gerne mag, oder ich bin vom Sommer angesteckt worden (:

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @Kia - Stimmt, Lemon Summer klingt wirklich sommerlich-jugendlich. Für Jugendbücher ist man meiner Meinung nach nie zu alt :-)

      Löschen
  3. Huhu Damaris

    Ja, wir haben wieder sehr ähnlich Must-Reads für den Mai - wie könnte es auch anders sein :-)
    "Kill Baxter" lasse ich jetzt einfach mal sein, was zwar sehr schade ist, aber ich muss einfach Prioritäten setzen.
    Zudem werde ich ein anderes sommerlich anmutendes Buch im Auge behalten als "Lemon Summer", aber ich möchte mich wirklich zurückhalten ....
    lg Favola

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @Favola - Ich lasse es im Mai auch ruhig angehen, bzw. halte mich weiterhin an den Stapel, der sich hier angehäuft hat. Das ist bei Fortsetzungen zwar doof, aber so ist es jetzt halt. Die letzten drei "Dear Summer" lese ich auf jeden Fall und die Fortsetzungen behalte ich einfach im Auge ;-)

      Löschen
  4. Guten Morgen liebe Damaris,

    "Stadt der tanzenden Schatten" schaut richtig gut aus, bereits ein Muss fürs Auge. Bei "Stormheart" bleibe ich erst einmal zurückhaltend, zwar gebe ich dem zweiten Band von "Götterfunke" wegen meiner Neugier eine Chance, allerdings bin ich jetzt erst mal vorsichtig, und warte erste vertrauensvolle Meinungen ab.

    "Einzig"artig, hatte ich schon wieder vergessen, kommt gleich auf die Wunschliste, schließlich klingt die Handlung ungewöhnlich.
    Liebe Grüße Cindy

    AntwortenLöschen
  5. @Cindy - Also du bist ja mutig :-) Nach meinem Götterfunke-Abbruch nach 40 Seiten würde ich gewisse nicht weiterlesen wollen. Bei "Stormheart" bin ich aber auch erst mal zurückhaltend :-) Und genau, "Einzig" kling irgendwie total ungewöhnlich und genial.

    AntwortenLöschen

Du möchtest mir etwas zu diesem Beitrag mitteilen? Dann los ... ich freue mich.