Montag, 13. Juni 2016

Buchzugänge vs. Buchabgänge vs. Geflüster im Mai 2016

Es macht jedes Mal Spaß, die Neuzugänge für den vergangen Monat zusammenzusuchen, um sie nochmals zusammen zu fotografieren. Oft entscheide ich dabei, welches Buch ist als nächstes lese oder für den aktuellen Monat in meine Leseliste einplane.


Meine Buchzugänge im Mai 2016 - 6 Bücher


Tausend Nächte aus Sand und Feuer von Emily Kate Johnston
... ist eine Mai-Neuerscheinung und macht mich wegen der 1001 Nacht-Geschichte an.
Glück ist eine Gleichung mit 7 von Holly Goldberg Sloan
... spricht mich thematisch an, außerdem sind die Bewertungen fantastisch.
Die Dunklen Mächte: Lady Midnight von Cassandra Clare
... war eine Buchüberraschung von Lovelybooks.
Kühlschrank Chroniken von Nora Miedler
... hat eine der genialsten Gestaltungen (innen und außen!) überhaupt.
Sternenwald von Julie Heiland
... ist der Abschlussband der tollen Bannwald-Trilogie. 
Broken: Der Moment, in dem du fällst von Tabitha Suzuma
... wollte ich unbedingt, weil "Forbidden" der Autorin mit so aufwühlte und begeisterte.


Buchabgänge - gelesen habe ich Mai 10 Bücher


      

Heute sind wir Freunde von Patrycja Spychalski ... unterscheidet sich etwas von den bisherigen Büchern der Autorin. Ich finde es wieder einmal absolut lesenswert.
Die Flammende von Kristin Cashore ... ist Band 2 der Die sieben Königreiche-Trilogie. Das Buch ist aufwändig und wunderbar. Es ist mein Mai-Lesehighlight.
Wohin der Sommer und trägt von Tanja Voosen ... liest sich sehr sommerlich und liebenswert. Das Thema Freundschaft steht im Mittelpunkt.
Pip Bartlett und die magischen Tiere: Die brandgefährlichen Fussels von Maggie Stiefvater und Jackson Pearce ... ist ein Kinderbuch (ab 8 Jahren) mit einer ganz besonderen Ausstrahlung und einer fantastischen Geschichte.


    

Liebe ist die schönste Naturkatastrophe der Welt von Kasie West ... war mein zweites Buch der Autorin und laß sich wieder sehr humorvoll und kurzweilig.
Ein Sommer ohne uns von Sabine Both ... gefiel mir sehr, obwohl das Thema 'Auszeit von der Treue' nicht einfach ist. Die Autorin schreibt sehr natürlich und bodenständig, mit einem besonderen Stil.
Ein Teil von uns von Kira Gembri ... war für mich schon vor dem Lesen ein Garant für eine (nahezu) perfekte Geschichte. So kam es aus. Ein herrlich lustiges, ernsthaftes und toll recherchiertes Spontanabenteuer.


    

Nur ein Tag ... Und ein ganzes Jahr ... Und noch eine Nacht von Gayle Forman ... ist eine sehr besondere Liebesgeschichte, aufgeteilt in zwei Teile und ein Bonuskapitel als E-Book. "Nur ein Tag" habe ich verschlungen, es ist so stimmungsvoll und begeisternd. "Und ein ganzes Jahr" empfand ich als etwas passiver und melancholisch. Insgesamt eine schöne Geschichte und unbedingt lesenswert.


Geflüster im Mai


Im Mai habe ich mich lesetechnisch sehr wohl gefühlt. Ich hatte das Gefühl zu den richtigen Büchern zu greifen und ausreichend Zeit zu haben, obwohl ich während der Ferien normalerweise weniger zum Lesen komme. Zusätzlich gab es noch einiges für eine Hochzeit in der Familie vorzubereiten.

Auch auf meinem zweiten Blog Damaris liest mini. war ich gemeinsam mit den Kindern fleißig. Wir haben viele neue Kinderbücher vorgestellt. Außerdem habe ich minimutz getestet. Wer kleine Kinder und keine Vorstellung hat, was das sein könnte, sollte sich unbedingt meinen Beitrag "Das angekaute Buch oder Warum ein minimutz bei uns einzog" anschauen.


Gestöbert habe ich im Mai vermehrt bei lieben Bloggerkolleginnen aus dem schönen Nachbarland Österreich. Teils, weil wir persönlichen Kontakt hatten oder einfach spontan:

Auf ihrem Blog Beauty Books stellte Steffi ihre 5 Buchtipps für den Mai vor. Dafür suchte sie sich fünf Bücher der aktuellen Weltbild-Bestsellerliste aus, und schreibt ausführlicher darüber.

Nana - What else? hat bei meiner monatlichen Aktion "Dieses Buch bleibt im Regal" mitgemacht. Von dem Buch, das Nana zeigte, hatte ich zwar schon gehört, sie hat mich aber nochmals extra neugierig darauf gemacht.

Sabrina hat ihrem Blog sabzbooks ein neues Design verpasst von dem sie hofft, dass es ihren Lesern gefällt.



Impressionen meines Mais auf Instagram - @damarisliest

Kommentare:

  1. Hallo Damaris,

    deinen Bericht über angekaute Buchecken und dem Minimutz habe ich auch gelesen. Sind ja lustige Kerlchen und können bestimmt gut als Geschenk daher kommen. ;) "Tausend Nächte aus Sand & Feuer" ist erst letzten Freitag bei mir eingezogen. Hier denke ich hat "Zorn und Morgenröte" erst mal Vorrang. Mit den Büchern von Cassandra Clare liebäugle ich, seit dem ich die Verfilmung mot Lilly Collins gesehen habe. So schlecht fand ich die nämlich gar nicht.
    "Heute sind wir Freunde" hatte ich im übertragenen Sinne dir zu verdanken, eine tolle Geschichte. Mich hat das Unwetter nicht gestört, war es doch mehr Mittel zum Zweck oder? ;) Nun und ein Hoch auf Anton.
    "Ein Sommer ohne uns" ich hab da eine klare Haltung zu dem Thema Auszeit, aber ich bin mittlerweile auch ein paar Jahre älter und für Jugendliche durchaus relevant. Jeder wie er oder sie es mag. Ich fand das Ende nur etwas einseitig, das war schade.

    Liebe Grüße Cindy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @Cindy - Hihi, ja. Der minimut-Bericht hat mir großen Spaß gemacht und die Kuschelfreunde sind sehr hochwertig und natürlich auch ein tolles Geschenk.
      Wenn du "Zorn und Morgenröte" noch nicht gelesen hast, würde ich dem auch erst mal den Vorrang geben. Auf "Tausend Nächte ..." freue ich mich schon.
      Den Film zu Chroniken der Unterwelt fand ich auch nicht sooo schlecht. Er war nahe am Buch, was man von der Serie ja nicht behaupten kann (schauen ich nicht). Nur die Synchronstimmen, vor allem die von Lilly Collins, fand ich ganz ganz schrecklich. Valentine war auch völlig anders dargestellt als im Buch, viel zu jung. Die Bücher sind oberklasse!
      Zum Thema Auszeit habe ich auch eine klare Meinung, die hatte ich schon als Jugendliche :-) Mir gefiel "Ein Sommer ohne uns", aber es gehört schon zu den schwierigeren Büchern.

      Löschen
  2. Hi Damaris,

    ich finde deine Rückblicke immer total gelungen und richtig interessant. Du hast ja diesen Monat wieder einiges gelesen, was echt vielversprechend klingt. "Wohin der Sommer uns trägt" habe ich auch diesen Monat verschlungen. <3 Und wenn ich "Die Flammende" sehe fällt mir gerade auf, dass ich irgendwann mal noch den dritten Teil dieser Reihe lesen sollte. ;)
    Bei deinen Neuzugängen sind auch ein paar Bücher dabei, die ich im Auge behalte, besonders "Tausend Nächte aus Sand und Feuer" sieht echt toll aus und klingt auch richtig spannend. :)

    Liebe Grüsse,
    Nadja <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @Nadja - Vielen lieben Dank fürs Vorbeischauen und dein Lob zu meinen monatlichen Rückblicken <3 Ich schaue mir Montatsstatistiken auch immer genre an, nicht zum Vergleich, einfach aus Interesse.
      "Die Königliche" habe ich Anfang diesen Monats gelesen. Auch ein tolles Buch, aber eben etwas lang :-) Und auf "Tausend Nächte aus Sand und Feuer" freue ich mich schon.

      Löschen
  3. Wow, hast du viel geschafft im Mai, da werde ich ja ganz neidisch! Ich bin da wieder bei 6 rumgegurkt und bisher sieht's auch für den Juni mies aus :D

    Toll auch, dass du so viel Gutes gelesen hast! Da hat man natürlich auch richtig Motivation, wenn einem so vieles gefällt. Dein Urteil zu "Die Flammende" kann ich so absolut unterschreiben - ist mein Lieblingsband der ganzen Reihe, weil ich die Protagonistin und die Welt so geliebt habe. Muss ich mal rereaden!
    "Ein Teil von uns" klingt auch super, von Kira Gembri hört man ja sehr viel. Da muss ich mir unbedingt mal ein Buch zulegen!

    Ich wünsche dir einen mindestens ebenso erfolgreichen Juni ;)

    PS: Ich drücke dir alle Daumen, dass "Broken" dir besser gefällt als mir!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @Sonne - 10 Bücher pro Monat sind bei mir mittlerweile die Ausnahme. Normalerweise gurke ich auch immer bei 5-6 rum, vor allem, seit ich drei Kinder habe und wir umgezogen sind. Weiß auch nicht genau, woran das liegt, sooo viel hat sich für mich nicht geändert. Aber Zeit ist wirklich rar geworden. Im Juni bin ich übrigens erst beim 3. Buch ;-)
      "Die Flammende" war absolut toll! Ich denke auch, dass es mein Lieblingsband der Reihe ist. "Die Beschenke" war auch super, "Die Königliche" etwas ruhiger und vielleicht auch mühsamer. Trotzdem klasse.
      Von Kira Gembri würde ich dir vorrangig "Wenn du dich traust" empfehlen. Eine ganz tolle, super umgesetzte Geschichte.
      Hihi, ja. Bei "Broken" hoffen ich noch ...

      Löschen

Du möchtest mir etwas zu diesem Beitrag mitteilen? Dann los ... ich freue mich.