Montag, 31. August 2015

Auf die Wunschliste! - Neuerscheinungen im September 2015

Morgen ist schon Septemberbeginn. Offiziell muss sich der Herbst noch ein klein wenig gedulden, auf die sommerlich-heißen Temperaturen werden wir aber vorerst verzichten müssen. Bestes Lesewetter also! Höchste Zeit einen Blick auf die September-Neuerscheinungen zu werfen, die es bis auf meine Wunschliste geschafft haben.


Fantasy - Mystery

(erhalte genaue Buchinfos mit einem Klick auf das jeweilige Cover)


 

Jenseits des Schattentores von Beate Teresa und Susanne Hanika ... ist ein Lesemuss, weil ich die Bücher der Autorinnen absolut toll finde. Egal, ob sie als Duo oder einzeln schreiben. Ihr neuestes Buch ist zudem noch ein Einzelband.
Nacht ohne Sterne von Gesa Schwartz ... hat mich vor allem wegen des Covers angezogen. Ich weiß nicht genau, was ich von dieser Elfengeschichte zu erwarten habe. Klingt auf jeden Fall spannend und neugierig bin ich auch.


 

Was die Spiegel wissen von Maggie Stiefvater ... haben viele Leser sehnlichst erwartet. Das Buch ist der dritte von vier Bänden über die "Raven Boys". Die Bücher sind etwas ganz Besonderes, nicht einfach, aber sehr intensiv. Maggie Stiefvater in Perfektion!
Blutwald von Julie Heiland ... möchte ich unbedingt lesen, weil ich den ersten Band "Bannwald" verschlungen habe. Ja, ich hatte sogar Kritik, aber das war mir hier völlig egal. Die Idee ist super, die Stimmung im Buch sehr vereinnahmend.


Zeitgenössisches, Spannung, Drama, Lovestory

(erhalte genaue Buchinfos mit einem Klick auf das jeweilige Cover)



Das Blaue im Himmel von div. Autoren ... enthält 22 Geschichten (und 3 Songs) über die Farbe Blau. Von den meisten Autoren habe ich schon etwas gelesen, und das Konzept klingt einfach wunderbar.
Du neben mir und zwischen uns die ganze Welt von Nicola Yoon ... gehört eigentlich nicht auf meine Wunschliste, denn ich habe das Buch schon vorab gelesen. Die (Liebes)-Geschichte, die ganze Aufmachung des Buches und eine schockierende Wendung es zu einem Lesemuss!
Und plötzlich klopft mein Herz von Kat Spears ... klingt nach einer fetzigen, turbulenten und etwas anderen Lovestory. Mein Herz klopfte beim Lesen der Buchbeschreibung. 


 

Hinter dem Ende der Welt gleich links von Melissa Keil ... stach mir ins Auge, weil die Optik sehr an ein anderes Buch der Autorin "Der Beweis, dass es ein Leben außerhalb meines Zimmers gibt" erinnert. Das habe ich zwar noch nicht gelesen, trotzdem klingt das neue Buch ebenso nerdig und liebenswert.
Jeden Tag ein bisschen mehr von Louisa Reid ... möchte ich lesen, weil mir das Debüt der Autorin "In deinem Licht und Schatten" sehr nahe ging. Das neue Buch ist ein Insidertipp des Verlags für alle, die mitreißende, außergewöhnliche Bücher lesen wollen.


Für mich eine schöne, bunte Büchermischung. Passend zum Herbstanfang und der bunten Jahreszeit. Stellt sich nur wieder die Frage, mit welchem Buch soll ich beginnen (und mit welchem aufhören)?


Auf die Wunschliste!

Kommentare:

  1. Das stimmt. Da kommen tolle Bücher auf uns zu. Ich bin natürlich für den Roman von den Hannika Schwestern. Ich LIEBE die "Dark Angels Summer" Reihe und will unbedingt wissen, wie das neue buch ist. Auf meiner WL ist es schon vorgemerkt und ich freu mich total darauf. :)

    Liebe Grüße
    Lilly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @Lilly - Die "Dark Angels" Reihe liebe ich auch sehr. Bin totaler Indie-Fan :-) Das neue Buch ist sicher klasse!

      Löschen
  2. Das Cover zu "Jenseits des Schattentores" ist ja einfach mal ein Traum. Das Buch muss ich mir direkt mal genauer ansehen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @Mendea - Ja, das Cover ist spitzenmäßig. Der Inhalt sicher auch (davon gehe ich einfach mal aus, weil alle Bücher der Schwestern klasse sind!).

      Löschen
  3. Ich bin so gespannt, wie der dritten "Raven Boys" Teil bei den deutschen Lesern ankommt. Für mich war es, nach dem Auftakt, der bisher stärkste Band. Andere empfanden es etwas anders.
    Das erste Buch von Melissa Keil "xx" kann ich dir übrigens SEHR empfehlen. Das ist SO klasse, witzig und einfach richtig nerdig. Das zweite Buch steht daher natürlich auch auf meiner WuLi. :D
    Und auf "Du neben mir..." warte ich auch sehnsüchtig. Das hat so viel Lob (auch in der US-Bloggerwelt) vorab bekommen.

    Liebste Grüße
    Sandy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @Sandy - Also ich mag ja "schwierige" Bücher, darum bin ich mir ganz sicher, dass mir der dritte Raven Boys Roman gefallen wird. Die Geschichte ist einzigartig. Ist die Reihe auf Englisch eigentlich schon abgeschlossen? Das frag ich mich grad ...
      Melissa Keils erstes Buch hat es nie auf meinen SuB geschafft, ich denke, ich hole es mir als E-Book. Und das zweite gleich mit :-)
      "Du neben mir" kann ich dir sehr empfehlen. Die Story wirkt recht einfach, hat es aber sehr in sich. Ich war teils ganz geplättet (einige Vorableser fanden die Geschichte vorhersehbar, ich stand völlig auf dem Schlauch, hihi).

      Löschen
    2. Nein, die Raven Boys Reihe ist noch nicht abgeschlossen. Eigentlich war die VÖ für das Finale - "The Raven King" - für dieses Jahr geplant, aber Maggie Stiefvater musste schieben. :'( Ist natürlich richtig doof. Heißt auf Englisch erscheint es erst im Februar 2016. Wie schnell dann die Übersetzung kommt, ist fraglich.
      Dann freue ich mich mal richtig auf "Du neben mir". Eine richtige Vorstellung habe ich auch nicht. Lasse mich gerne überraschen. :D
      Das zweite buch von Melissa Keil soll auch gut sein, aber wohl nicht ganz so stark, wie ihr Debüt. Also, LIES es! Das geht so ratzfatz. :D

      Löschen
  4. Und ich meinte nicht xx, sondern "Der Beweis, dass es ein Leben außerhalb meines Zimmers gibt". *haha*

    AntwortenLöschen
  5. Oh Damaris,

    du bist meine größte Buchverführung, wusstest du das eigentlich? Einen solchen Beitrag von dir zu lesen ohne hinter her oder während dessen mit einem angestiegenen Wunschzettel davon zukommen, ist für mich beinahe unmöglich.
    Von den Hanika Schwestern habe ich bisher noch nie etwas gelesen. "Jenseits des Schattentores" übt eine enorme Anziehung auf mich aus. Dieses Cover ist so traumhaft schön. Dieses Silber und die türkisen Vögel. Wahnsinn. Ich hoffe sehr, dass es mich begeistern kann, denn ich möchte dieses Buch für immer in meinem Regal halten können. Erinnerst du dich noch an "Vogelherz", dessen Gestaltung mir auch gefallen hat, nur konnte mich der Inhalt nicht von sich überzeugen. Darum habe ich es weg gegeben, das soll bitte bei diesem Buch nicht passieren.

    "Das blaue im Himmel" liest sich wie das Who is Who des Jugendbuch Genres. Schon alleine, dass ist Grund genug einen Blick zu wagen. Einen weiteren Blick werde ich wohl auch für „Jeden Tag ein bisschen mehr“ „Du neben mir“ riskieren. Die beiden Bücher passen nicht nur thematisch zueinander sondern auch vom Titel. Genauso geht es mir bei „Liebe ist was für Idioten. Wie mich“ und „Und plötzlich klopft mein Herz“ – Jesse könnte gut der große Bruder von Viki sein und da mich Viki und Jay so mitreißen konnten, glaube ich dass Jesse, chaotisch, verrückt und nicht der Norm entsprechend, das auch können wird. Gespannt bin ich was mich in „“Hinter dem Ende der Welt gleich links“ erwartet.

    In diesem Sinne, werde ich nun meine Buchhändlerin kontaktieren und meine Bestellung für den nächsten Besuch aufgeben.

    Dir wünsche ich einen schönen Sonntagnachmittag.

    Liebe Grüße
    Cindy

    AntwortenLöschen

Du möchtest mir etwas zu diesem Beitrag mitteilen? Dann los ... ich freue mich.