Mittwoch, 7. Januar 2015

Buchzugänge vs. Buchabgänge vs. Geflüster im Dezember 2014

Die Weihnachtsdeko ist wieder sicher in Kartons verpackt und lagert im Keller. Der Weihnachtsbaum wurde gleich nach Sylvester abdekoriert, und eigentlich sollte ich nun mehr Zeit zum Lesen haben. Aber so einfach ist das nicht. Gerade bin ich im Handarbeitsfieber. Ich stricke, häkele und nähe (allerliebste Babysachen), sooft ich ein bisschen Zeit dafür finde. Und weil ich mich nicht zweiteilen kann, kommt das Lesen gerade etwas kurz. Aber die Zeiten werden sich auch wieder ändern ...


Meine Buchzugänge vom Dezember 2014 - 3 Bücher:




Panic: Wer Angst hat, ist raus stammt von meiner November-Wunschliste. Es ist schon darum ein Muss-Buch, weil es von Lauren Oliver (Amor-Trilogie) ist. Ich lese es gerade, bin aber noch nicht Mal bei der Hälfte angelangt.
Im Februar erscheint Kirschen im Schnee im Magellan Verlag. Es ist das erste Kinder-/Jugendbuch der Autorin Kat Yeh. Sie hat davor zwei Bilderbücher veröffentlicht.
Ebenfalls Mitte Februar erscheint ein neuer Einzelband der deutschen Autorin Mechthild Gläser (Schattenwelt-Dilogie). Die Buchspringer handelt von einem Mädchen, dass die Fähigkeit hat, in Bücher zu reisen und dort Einfluss auf die Geschichten nehmen kann.


Buchabgänge - Gelesen habe ich im Dezember 5 Bücher:



  

Was ich weiss von dir von Meg Rosoff ... erzählt die Geschichte von Mila, einer außergewöhnlichen 12-Jährigen, die mit ihrem Vater nach New York reist, um nach dessen bestem Freund zu suchen. (meine "Was ich weiß von dir"-Review gibt's hier)
Lockwood & Co.: Der Wispernde Schädel von Jonathan Stroud ... ist der lang ersehnte zweite Band der Lockwood & Co.-Reihe. Die Geschichte war (fast) genauso gut, wie die in Band 1. Ich kann diese Reihe einfach jedem empfehlen. (meine "Der Wispernde Schädel"-Rezension gibt's hier)
Die Seiten der Welt von Kai Meyer ... erhält im Herbst 2015 eine Fortsetzung. Das Buch war erst als Einzeltitel im Gespräch und ich wäre damit auch zufrieden gewesen. Die Fortsetzung ist aber natürlich ein Muss. Das "Buch über Bücher" war sehr gut! (meine "Die Seiten der Welt"-Rezension gibt's hier)


 

Zeit zu gehen, Friday Brown von Vikki Wakefield ... war so ein Buch, dass bei mir nach dem Lesen noch eine Zeit nachwirkte. Es ist ein Straßendrama mit Thrillerelementen und hat mich sehr beeindruckt. (meine "Friday Brown"-Review gibt's hier)
Ewiglich die Liebe von Brodi Ashton ... ist der dritte und somit letzte Teil der Ewiglich-Trilogie. Ich habe das Buch gerne gelesen, so für zwischendurch passte es. Mir war es aber, im Vergleich zu Band 1 und 2, zeitweise zu kitschig und problemlos. Dieser letzte Band kommt nicht an den Trilogiestart und den zweiten Band heran.


Highlight und Lowlight: Ein absolutes Highlight hatte ich im Dezember nicht, alle Bücher, außer "Ewiglich die Liebe", waren für mich sehr gut und absolut zu empfehlen. Letzteres ist folglich mein Lowlight. Obwohl es nicht wirklich schlecht war, hat mit der Trilogieabschluss von allen Ewiglich-Bänden am wenigsten gefallen. Hier hat es sich die Autorin stellenweise zu einfach gemacht.

Kommentare:

  1. Wirklich schöne Zugänge. Wie gefällt dir denn bisher "Panic"? Das hatte ich im letzten jahr mal begonnen, aber dann es erstmal beiseite gelegt. Auf "Die Buchspringer" bin ich auch gespannt. Mechthild Gläsers Zweiteiler gefiel mir damals recht gut. Der Plot klingt auf jeden Fall schon nach unserem Geschmack, oder?! :D

    "Ewiglich die Liebe" und "Die Seiten der Welt" wollte ich in diesem Jahr endlich lesen. Vom dritten Ewiglich-Teil habe ich viel gemischtes gehört. Die einen fand es relativ enttäuschend, anderen ging es wie dir.

    Grüße dich lieb,
    Sandy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @Sandy - Danke :-) Bei Panic bin ich inzwischen etwas über der Hälfte. Ich lese schon recht lange daran, obwohl es mir gefällt. Gerade mache ich einfach viel nebenher ;-) Lauren Oliver schreibt klasse, mir gefielen bisher alle ihre Bücher. Vielleicht könnte man es am besten mit "Wenn du stirbst ..." vergleichen, es ist aber ganz anders als die Amor-Trilogie. Nicht ganz einfach, braucht etwas, um zu wirken.
      Auf Die Buchspringer freue ich mich auch schon dolle und der letzte Ewiglich Band war wirklich nicht überragend. Gehört halt zur Trilgoie, ne? :-)

      Löschen
  2. Huhu Damaris

    Du hast ja immerhin fünf Bücher gelesen .... das kann ich von mir nicht behaupten.
    Bei "Ewiglich die Liebe" ging es mir gleich wie dir .... und dabei habe ich mich, gerade nach dem tollen Mittelteil, so auf dieses Finale gefreut, doch das Feuerwerk blieb leider aus.

    glg Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @Favola - Also ich finde mein Leseverhalten momentan sehr schwach. Im Gegensatz zu früher habe ich in den letzten Monaten echt abgelost ;-) Aber gut, vielleicht wird das ja wieder besser. Bei Ewiglich wäre ich ja diesmal so für Cole gewesen ... doch der hatte ja sowieso fast komplett seinen tollen Bad Boy-Charakter verloren. Hach ....

      Löschen
  3. Halli hallo

    Auf " Die Buchspringer" bin ich auch schon sehr gespannt ;)

    " Ewiglich " hat mich enttäuscht ich wurde überhaupt nicht mehr warm mit den Charakteren ihren Handlungen und der Geschichte alles lies mich irgendwie kalt. Auch plätscherte es nur so dahin erst auf den letzten hundert Seiten konnte mich die Autorin wieder fesseln es reichte aber trotzdem nur noch für 3,5 Sterne.

    " Panic" konnte mich nicht überzeugen obwohl ich den Schreibstil sehr gerne mag irgendwie habe ich da viel mehr " Spiel" Spannung, Verschwörungen und Action erwartet, es war aber eher ein Roman über das Erwachsenwerden und " das Spiel" war meiner Meinung nach einfach Bonusmaterial!

    Ganz liebe Grüsse Bea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @Bea - Ja, auf "Die Buchspringer" freue ich mich auch schon. Hier zieht schon, dass es ein Einzelband ist :-) "Ewiglich" war okay, aber mehr nicht, von einigen Umständen war ich auch sehr enttäuscht. Dabei war ich anfangs völlig fasziniert von der Reihe. Band 1 war genial und auch Band 2 mochte ich sehr. Ich lese gerade immer noch an "Panic" und ich mag es. Es stimmt zwar, dass das Spiel 'nebenher' läuft, es löst doch aber einiges aus in den Protagonisten. Eine Situationen finden ich sehr beklemmend. Im Grund ist das Buch ein Drama, nicht so sehr auf das Spiel fixiert, da gebe ich dir absolut recht.

      Löschen
  4. Huhu Liebes <3

    wundervolle Neuzugänge hast du :) "Die Buchspringer" bekomme ich auch, und Panic habe ich mir von meinem Geburtstagsgutschein gekauft. "Kirschen im Schnee" möchte ich auch unbedingt noch lesen, ich habe mich aber erst mal für "Marienkäfertage" entschieden.

    "Die Seiten der Welt" subbt bei mir auch noch, darauf freue ich mich auch schon mega.

    Drück dich, Ally

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @Ally - Es sind ja "nur" drei Neuzugänge - aber das reicht auch. Wir wollen die Bücher ja lesen und nicht bloss sammeln :-) Bei dir bin ich ja auf "Marienkäfertage" gespannt. Rein von Cover her hätte ich immer Lust auf alle Magellan Bücher! Drück!

      Löschen
  5. Hallo liebe Damaris,

    deine Neuzugänge finde ich sehr interessant. Vor allem "Kirschen im Schnee" und "Der Buchspringer" interessieren mich. Und du hast ein paar schöne Bücher gelesen (freue mich schon auf den 2. Lockwood-Band).

    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @Sabine - "Kirschen im Schnee" klingt sehr gut, das finde ich auch und "Die Buchspringer" interessiert schon darum, weil es mit Büchern zu tun hat :-) Lockwood ist eine tolle Reihe, Band 2 steht Band 1 in (fast) nichts nach. Ich auch wieder eine super Geschichte <3

      Löschen

Du möchtest mir etwas zu diesem Beitrag mitteilen? Dann los ... ich freue mich.