Donnerstag, 5. Juni 2014

Buchzugänge vs. Buchabgänge vs. Geflüster im Mai 2014

Der Mai ist vorbei und es ist Zeit für etwas Statistik und ggf. auch Geflüster.
Gerade fällt mir auf, dass ich mit meinen pro Monat gelesenen Bücher immer unter 10 liege. Meist so 8 oder 9. Das sind zwar einige, aber ich wundere mich trotzdem, da ich zeitweise locker bis zu 14 Bücher im Monat gelesen habe, immer über 10. Eine direkte Erklärung habe ich nicht, außer, dass unser Umzug noch nachwirkt. Zu tun gibt es immer eine Menge.

Ende April hatte ich mich zu Project 10 Books angemeldet. Dabei geht es darum, 10 Bücher vom SuB festzulegen, die gelesen sein müssen, bevor wieder neue hinzukommen dürfen. Normalerweise bin ich bei solchen persönlichen Challenges immer sehr standhaft, aber diesmal - schon jetzt verloren! Auf ganzer Linie. Ich habe munter Bücher gekauft und getauscht. Und Buchgeschenke gab's auch. Wenigstens sind schon 5 der 10 Bücher gelesen. Mir geht es jetzt bei der Challenge einfach darum, die ausgesuchten 10 Bücher zu lesen. Es sind nämlich auch einige "Altlasten" dabei.

Pfingsten steht vor der Türe und Vanessa von Glitzerfees Buchtempel hatte die tolle Idee über Pfingsten einen Blogger-Kommentiermarathon zu machen. Finde ich super! Denn wie oft liest man tolle Beiträge und huscht weiter, ohne Kommentar oder Rückmeldung. Kommentieren ist zwar keinesfalls Pflicht, aber ich finde, man schätzt so auch die Arbeit, die sich BloggerInnen mit Beiträgen oder Rezensionen machen. Warum das nicht einfach kurz schriftlich mitteilen? Ich bin jedenfalls dabei und stöbere meine Blogliste durch.
Die Veranstaltung wurde von Vanessa über Facebook erstellt und jeder ist dazu natürlich herzlich eingeladen. HIER gehts zum FB-Event.


Meine Buchzugänge vom Mai 2014 - 9 Bücher:




Zeitsplitter: Die Jägerin habe ich bei Welttag des Buches bei Sarahs Welt der Bücher gewonnen. Jippie! Ich höre nur gute Meinungen zum Buch und freue mich total über diesen Gewinn und aufs Lesen.
Schon gelesen und rezensiert ist Eines Tages, Baby. Ich liebe die Texte von Julia Engelmann. Sie treffen einfach den Nerv der Zeit und ich habe das Büchlein auch schon als Geschenk gekauft.
Herz verspielt und Die Welt, wie wir sie kannten sind Tauschticket-Bücher. Simone Elkeles neuer Roman ist ein Musst-Read und um die Dystopie schleiche ich schon eine ganze Weile rum.
Anfang Mai ging ein neuer Kinder- und Jugendbuchverlag an den Start. Schaut euch Magellan - den Verlag mit dem Wal unbedingt mal an (HIER habe ich ihn vorgestellt). Das neue Programm sieht so klasse aus! Der Verlag überraschte mich mit gleich drei Büchern. Das Kinderbuch Als Opapi das Denken vergaß habe ich schon gelesen, vorgestellt wird es im Juli. Auf Bird und ich und der Sommer, in dem ich fliegen lernte und auf Glücksdrachenzeit freue ich mich schon total.
Bei einem Einkaufbummel wanderten noch zwei Reihenfortsetzungen in den Einkaufskorb. Mystic City: Tage des Verrats ist der zweite Band einer Trilogie und Firelight: Leuchtendes Herz ein Trilogie-Abschlussband. Endlich bei mir!


Buchabgänge - gelesen habe ich im Mai 9 Bücher: 




Ach wie gut, dass niemand weiß von Alexa Hennig von Lange ... ist eine jugendliche Bad Boy-Lovestory mit viel Drama und Kitsch. Ich fand es anfangs superklasse, war dann aber mit jeder Seite mehr genervt von den vielen schwülstigen Phrasen und dem Verhalten der Hauptprotagonistin. (meine "Ach wie gut, ..."-Rezension gibt's hier)
Die Bestimmung: Tödliche Wahrheit von Veronica Roth ... musste ich sofort lesen, nachdem ich den Kinofilm zu Band 1 gesehen hatte. Damit war ich perfekt aufgefrischt und fand auch Band 2 absolut spitze!
Toter Sommer von Kat Rosenfield ... ist ein schwergewichtiger, dramatischer Sommerthriller, der mich ganz schön forderte, mir aber auch sehr gut gefiel. Die Atmosphäre ist wunderbar ausgearbeitet. (meine "Toter Sommer"-Review gibt's hier)
Die Bestimmung: Letzte Entscheidung von Veronica Roth ... wird mir sehr lange im Gedächtnis bleiben. Der Trilogie-Abschluss ist hart und die Autorin beweist großen Mut und Konsequenz. Trotz aller Kritik empfinde ich das Buch als erstklassig! (meine "Die Bestimmung: Letzte Entscheidung"-Rezension gibt's hier)



Eines Tages, Baby von Julia Engelmann ... ist ein Gedichtband mit den Texten der Autorin, deren Poetry Slam "One Day" millionenfach geklickt wurde. Das Büchlein ist wunderbar und zum immer wieder Lesen. Ich habe ständig mit dem Kopf genickt. (meine "Eines Tages, Baby"-Review gibt's hier)
Das Lied der Träumerin von Tanya Stewner ... wurde mir mehrfach empfohlen und ich verstehe auch, dass es durchaus gefallen kann. Mir erschien die Message am Ende grenzwertig und hart und mit der Protagonistin, und ihrer Art, Dinge auszulegen, hatte ich große Mühe. (mein "Das Lied der Träumerin"-Kurzspot gibt's hier)
Zwei in einem Zelt von Annette Roeder ... ist ein Lesemuss für alle, die jugendliche, humorvolle Sommergeschichte lieben! So witzig. So warmherzig. Ich liebe es! (meine "Zwei in einem Zelt"-Rezension gibt's hier)



Liberty Bell: Das Mädchen aus den Wäldern von Johanna Rosen ... wird von vielen Lesern als sonderbar empfunden und das trifft auch zu. Das Buch ist am Anfang nicht einfach zu lesen, entwickelt aber einen großen Sog und wird unheimlich ergreifend und spannend. Das Thema, das hier behandelt wird ist schlimm. Mir geht es jetzt noch nach. 
Als Opapi das Denken vergaß von Uticha Marmon ... ist ein Kinderbuch und behandelt auf einfühlsame und herzliche Weise das Thema Demenz. Ein wichtiges Thema, denn wir alle können Bekannten oder Verwandte haben, die sich mit der Zeit nicht mehr gut erinnern können. (meine "Als Opapi das Denke vergaß"-Review gibt's hier)


Highlights: "Die Bestimmung: Tödliche Wahrheit" und "Letzte Entscheidung" nahmen mich beide sehr gefangen, haben mich bestürzt und klingen jetzt noch nach. Für mich klare Monatshighlights! "Zwei in einem Zelt" habe ich komplett genossen. Ein wunderbares Wohlfühlbuch und zudem so lustig und warmherzig. Ich werde es garantiert wieder lesen.

Lowlights: Es fing zwar gut an, aber nach einiger Zeit wurde es einfach zu viel. Die Bad Boy-Thematik von "Ach wie gut, dass niemand weiß" gefällt sicher vielen jüngeren Leserinnen. Mir beinhaltete das Buch zu viel Kitsch und künstliches Drama. Das naive Verhalten und die ständigen inneren Monologe der Hauptprotagonistin waren eine Geduldsprobe. Schade! Es gibt weitaus bessere Storys in diesem Genre.

Kommentare:

  1. DU hast mir also "Herz verspielt" bei Tauschticket vor der Nase weggeschnappt! :D Dafür konnte ich aber "Eines Tages, Baby" ergattern und bin schon gespannt darauf :)
    Der Kommentiermarathon klingt auch sehr toll, ich würde auch gern einfach mal ein paar kurze Worte hinterlassen, aber oft checke ich morgen alle neuen Posts bei Blogconnect und da verschlingt das Lesen schon so einiges an Zeit, dass dann nicht mehr viel übrig ist, um auch überall zu kommentieren.

    AntwortenLöschen
  2. Oh wie schade, dass sie das Originalcover von Bird nicht übernommen haben. Das finde ich nämlich grandios. Und Toter Sommer klingt so... nach nichts irgendwie. Amelia Anne is Dead and Gone sagt doch mehr aus, oder? Aber vielleicht stecke ich momentan auch zu tief in meiner englische-Bücher-Phase drin.
    Zwei in einem Zelt sieht so süß aus! Da muss ich mir wirklich nochmal überlegen, ob ich's nicht doch diesen Sommer lesen möchte.
    Du hast auf alle Fälle einiges geschafft. Und deine Neuzugänge sind spitze.
    Der Kommentiermarathon klingt echt gut. Ich arbeite momentan daran, regelmäßig was zu den Beiträgen zu schreiben, die ich gut fand (wie jetzt gerade zum Beispiel :D). Und so ein Marathon spornt einen da sicher nochmal richtig an.

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
  3. Ahh, ein Kommentarmarathon :) so etwas ähnliches gibt es bei Bou von Bouqueen als Jahreschallenge mit Ranglisten und so weiter^^

    Von "Das Lied der Träumerin" war ich seinerzeit leider auch eher enttäuscht. Ich hatte mir mehr vom Buch erwartet und gerade mit der Prota hatte ich so meine Problemchen. Und nachwievor schön, dass du einen so versöhnlichen Abschluss mit "Die Bestimmung" hattest!

    Liebe Grüße,
    Tina

    AntwortenLöschen
  4. Ist schon witzig wie die Meinungen auseinander gehen, ich les ja so viele positive Meinungen über "Die Bestimmung" Reihe und kann mich so gar nicht anschließen ^^ Den ersten Band fand ich nicht schlecht, aber der zweite konnte mich gar nicht überzeugen, dass ich ihn sogar abgebrochen habe. Mit dem Schreibstil der Autorin komme ich überhaupt nicht klar ... ich werd mir dafür die Filme anschauen :)

    Der Kommentarmarathon ist klasse - da ich aber am Sonntag in den Urlaub fliege, hab ich noch einiges zu tun, muss mal schauen, wie ich dazu komme ^^

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
  5. Ich habe im Mai die komplette trilogie zu "Die Bestimmung" gelesen. Teil 2 hat mir so gar nicht gefallen und beinah hätte ich gar nicht weiter gelesen, aber ich bin ja neugierig ne...

    "Eines Tages Baby" steht auch ganz oben auf meiner Wunschliste.

    GLG
    Karin

    AntwortenLöschen
  6. Hi,
    mit dem "Kommentie-Marathon", das finde ich auch eine super Idee. Manchmal muss man einfach auch mal kurz die "Arbeit" desjenigen würdigen, der einen interessanten Post erstellt hat. Auch ich ertappe mich oft dabei, morgens einfach nur mal schnell alles zu überfliegen und mir nichtiger die Zeit zu nehmen, auch meine Meinung loszuwerden.
    Bin dabei!
    Liebe Grüße,
    Olivia

    AntwortenLöschen
  7. Der Mai gleicht sich bei dir ja super aus :D 9 neue und 9 gelesene. SuB Abbau ist das zwar nicht gerade, aber ich finde deine Neuzugänge wirklich super. Das klingt nach viel Lesespaß.
    Bei mir ist im Mai nicht viel Neues dazu gekommen. 2 Blanvalet Bücher wurden geschickt, Herzblut 3 von Mira Taschenbuch kam auch an und dann mein neues, heißersehntes Paige Toon Buch, das sofort gekauft werden musste. ist auch das einzige, was ich gekauft habe :D

    Lg Anna
    www.the-anna-diaries.de

    AntwortenLöschen
  8. Vielen lieben Dank, dass du mich auf den Kommentiermarathon aufmerksam gemacht hast - das ist ja eine wunderbare Idee, da mache ich gern mit. Kommentare sind ja schließlich das Schönste am Bloggen, aber wie du schon sagst, ist es wirklich oft so, dass man es aus irgendeinem Grund lässt, obwohl man eigentlich etwas zu sagen hätte, und das ist schade...

    Zu deinen gelesenen Büchern ansonsten: Ich finde, 8-9 Bücher sind nun wirklich keine schlechte Leistung ;) Das sage ich sicherlich auch, weil ich dieses Jahr nur ein einziges Mal mehr geschafft habe :D Und du scheinst ein überwiegend sehr gutes Händchen zu haben für Bücher, die dir gefallen - da bin ich neidisch! Und dass ich von deinem Flop die Finger lassen sollte, haben wir ja schon einvernehmlich festgestellt ;)

    Ich wünsche dir einen sehr erfolgreichen Juni!

    AntwortenLöschen
  9. "Die Welt wie wir sie kannten" habe ich vor Ewigkeiten gelesen, das kann ich empfehlen, dass ist echt toll

    AntwortenLöschen
  10. Puh, das Projekt klingt aber brutal. 10 Bücher von SUB festlegen, bevor man sich neue kaufen kann???!!! Alter Schwede, da ich immer so sprunghaft bin, würde ich für die 10 Bücher ja ewig brauchen (lese schon 15-20 Bücher im Monat, aber davon habe ich mir die wenigsten tatsächlich in meinem Want to read vorgenommen... *Seufz*)

    AntwortenLöschen
  11. Huhu,
    Ich bin gespannt was du zu Mystic City 2 so berichten wirst. Beim ersten Teil fand ich zwar die Idee und die Welt in der es spielt sehr gut, aber die Handlung an sich war mir einfach zu vorhersehbar.

    Liebe Grüße,
    Beate
    http://www.influswelt.de

    AntwortenLöschen
  12. Endlich mal jemand, der den dritten Teil von 'Die Bestimmung' nicht in der Luft zerreißt. Ich habe mich bisher noch nicht an das Finale rangetraut, aber deine Meinung macht mir wieder Hoffnung.

    AntwortenLöschen
  13. Ohhh du gehörtest auch zu den Glücklichen, die ein Buchpaket von Magellan bekamen, toll ♥ ich war ehrlich gesagt traurig darüber, bis Juli Geduld haben zu müssen, aber ich freue mich ebenfalls wahnsinnig auf diese Bücher. Auf deine Rezension zu "Als Opapi das Denken vergaß" und "Bird..." bin ich wahnsinnig gespannt, die beiden klangen sehr interessant. Ich finds immer wieder bewundernswert, wieviele Bücher du im Monat schaffst. Ich lese so wahnsinnig langsam in letzter Zeit.

    Ich wünsche dir ein ganz tolles Wochenende liebe Damaris!

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  14. Huhu du Liebe,

    Vanessas Blogger-Kommentiermarathon ist eine wirklich tolle Idee, ich bin auch mitten drin und da darf dein wundervoller Blog natürlich nicht fehlen.

    Mystic City ist gerade auf dem Weg zu mir, müsste eigentlich morgen bei mir ankommen :) Auf Teil 2 und 3 der Bestimmung freue ich mich auch schon sehr, auch wenn die Bücher noch etwas warten müssen.

    Zeitsplitter subbt bei mir leider auch noch, dabei will ich das Buch so unbedingt lesen... ich habe einfach viel zu wenig Zeit leider. Wenn ich jemals in einem Monat so viele Bücher schaffe wie du, bin ich überglücklich.

    Ich wünsche dir ein wundervolles Wochenende, Küsschen, Ally

    AntwortenLöschen
  15. Hihi, ein sehr ausgleichender Monat. =)
    Interessante Bücher hast Du gelesen und genauso bekommen. Bei Beidem ist was für mich dabei.

    Liebe Grüße
    Katie

    AntwortenLöschen
  16. Huhu :)

    Ich habe mich auf den letzten Drücker für den Kommentiermarathon angemeldet. Bei mir ist es oft so, dass ich eine stille Leserin bin. Spiegelt sich anscheinend aus dem richtigen Leben wider, denn da bin ich auch eher die ruhige :)

    Den Marathon nehme ich als Schritt, das - zumindest virtuell - zu ändern :)

    Wünsche dir noch ein herrliches Wochenende!

    Liebe Grüße
    Saskia

    AntwortenLöschen
  17. Mir geht es auch total oft so, dass ich lese, aber nicht kommentiere, weil halt immer grade irgendwas ist, oder man nichts so richtig dazu zu sagen hat. Dabei geht einem doch immer was durch den Kopf, was man ruhig auch kundtun könnte...

    "Zwei in einem Zelt" steht dank dir schon etwas länger auf meiner WuLi - und sobald ich wieder was kaufen darf, werde ich es lesen :D Alternativ kann ich es ja vielleicht tauschen ;)

    Wünsche dir ein restliches sonniges und schönes Wochenende!

    LG
    Steffi

    AntwortenLöschen
  18. Mystic City muss ich auch noch haben ;)
    Tolle Bücher durften bei dir einziehen, und das ein oder andere, dass du gelesen hast, hab ich auch schon gelesen .. (:

    AntwortenLöschen
  19. Huhu :)

    Dein Blog gefällt mir richtig gut *.*
    Ich habe gleich mal ein Gefällt mir da gelassen (Laura-Katharina)

    Wow, der Mai war ja ein richtiger Wonnemonat :)
    Ein richtig toller Beitrag :)
    Die Mystic Reihe muss ich auch noch unbedingt haben *.* Die Bücher stehen schon länger auf meiner Wunschliste :3

    Liebe Grüße, Nenya
    http://nenyas-book-wunderland.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  20. Du hast ja wieder ganz tolle Bücher gelesen ♥
    Zu Veronica Roths Bücher schreibe ich jetzt nicht mehr, das habe ich ja an anderer Stelle schon getan ;) Aber ich weiß genau, warum du sie dir als Highlights rausgegriffen hast. Für mich war die Trilogie in sich ein Jahreshighlight des letzten Jahres. (Habe ja auf englich und damit schon letztes Jahr den Abschlussband gelesen.)

    Und wie immer weiß ich, warum ich Angst habe diese Beiträge von dir durchzustöbern. Du hast mich direkt neugierig gemacht und so wandert sowohl Liberty Bell als auch Zwei in einem Zelt auf meine WL. :) Das Letztere wäre ja was für meine Urlaubslektüre :D

    Ein toller Rückblick und ich hoffe dein Juni wird von genau so tollen Büchern begleitet wie der Mai. ♥

    LG
    Lilly

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Laura, Marie, Tina, Aleshanee, Karin, Olivia, Anna, Sonne, Leseengel, Chaosqueen, Beate, Stephie, Sandra, Ally, Kathie, Saskia, beide Steffis, Nenya und Lilly ...

    ... erstmal vielen lieben Dank für eure tollen Kommentare zu meinen Buch Zu- und Abgängen, vor und über Pfingsten, ihr habt mir mit jedem einzelnen ein Lächeln ins Gesicht gezaubert. Ich hoffe, es ist für euch okay, wenn ich diesmal gesammelt antworte. Auch auf Rücksicht auf den E-Mail Eingang jedes einzelnen :-)

    Der Mai war für mich wirklich ein Wonnemonat, was die Buchzugänge betrifft. Übrigens habe ich mir gerade mal das Originalcover zu "Bird ..." angeschaut. Stimmt, es ist total hübsch, aber das deutsche Cover des Magellan Verlags gefällt mir auch ausgesprochen gut. Besonders gespannt bin ich auch auf "Mystic City 2", obwohl ich da nochmal kurz im ersten Band blättern möchte. Die Grundzüge der Story bekomme ich aber noch hin :-)
    Ja, Neuzugangsbeiträge verführen immer dazu, die Wunschliste zu erweitern, trotzdem schauen wir sie uns die ganze Zeit an. Nichts anderes wollen wir ja.

    Ich wünsche euch allen einen wunderschönen Sonntag. Meine aktuelle Lektüre ist "Vernichtet", der dritte Band der Gelöscht-Trilogie - und da lese ich jetzt auch sofort weiter :-)

    Grüße euch alle lieb,
    Damaris

    AntwortenLöschen

Du möchtest mir etwas zu diesem Beitrag mitteilen? Dann los ... ich freue mich.