Montag, 3. September 2012

Mein (unter anderem) Lesestoff für den September

Neuer Monat, neues Leseglück. Auch diesen Monat plane ich wieder einige Bücher von meinem SuB feste ein. 6 Stück lege ich diesmal für den September fest, dann bleibt noch etwas Luft für ca. 2-4 "Spontangriffe". Also los ...
 
 
Portal
 
"Portal" von Imogen Rose ist der erste Band der Portal-Chroniken, einer fünfteiligen Reihe. Für die deutschen Leser wurde das Buch ganz frisch aus dem Amerikanischen Englisch ins Deutsche übersetzt. "Portal" gibt es für alle gängigen E-Reader, sowie als Taschenbuch. Und meine Meinung bzgl. des Covers bleibt: "The new German cover ist pretty much better than the original one!" (I told you, Alli *smile*)
 
Komm und finde mich vor zwei Jahren…
Sechs Worte, die den Eishockey spielenden Wildfang Arizona in eine alternative Dimension geschleudert haben. Plötzlich lebt sie das Leben einer umschwärmten Cheerleaderin. Sie wird aus dem glücklichen Leben mit ihrem Vater gerissen und in ein neues, fremdes Leben mit ihrer verhassten Mutter gestoßen. Alle kennen sie als Arizona Darley, aber die ist sie nicht. Sie ist Arizona Stevens.
Während sie versucht, Antworten zu finden, stehen für sie nur zwei Dinge fest: dass ihre Mutter Olivia irgendwie für alles verantwortlich ist - und dass sie ihr altes Leben zurückhaben möchte.
Bis sie Kellan trifft...
(Text- und Bildquelle:
Imogen Rose)
 
 
Dark Angels' Fall: Die Versuchung
 
YES!! Endlich geht es weiter, der zweite Band des Autorenduos Kristy & Tabita Lee Spencer (alias Beate Teresa & Susanne Hanika) steht bei mir in den Startlöchern. Band 1 "Dark Angel's Summer: Das Versprechen" ist mir in bester Erinnerung. Ich will mehr von der tollen Atmosphäre und freue mich auf Dawna und Indie.
 
Wie weit würdest du gehen für den Menschen, den du liebst?
Sam Rosell und seine dunklen Anhänger sind besiegt. Der Herbst hat den Sommer auf Whistling Wing abgelöst. Aber Dawna und Indie wissen, dass der Schein trügt. Auf der verzweifelten Suche nach Miley, dem Mann, den Dawna gegen alle Vernunft liebt, begegnet sie Dusk wieder. Der Wolf mit den goldenen Augen rettet ihr Leben, während sich die Schatten auf Whistling Wing zum zweiten Mal mehren. Und Dawna ahnt, dass Dusk viel mehr ist als nur ein Wolf … (Text- und Bildquelle: Arena Verlag)
 
 
Deadline 24
 
Der Einzelband von Annette John wurde vor einiger Zeit auf vielen Blogs vorgestellt. Und das sehr positiv. Ich war freudig überrascht als ich dieses Sci-Fi-/Endzeitabenteuer geschenkt bekam und freue mich sehr darauf.
 
Seltsame Kreaturen bevölkern die Erde. Die Welt liegt in Trümmern, die Menschen sind zur Beute geworden. Was ist hier geschehen? Ein mutiges Mädchen kommt einer unglaublichen Wahrheit auf die Spur.
Das Leben der jungen Sally gleicht dem einer Gefangenen: Weil mörderische Hybride das Land unsicher machen, darf sie die Kuppelfarm ihrer Familie niemals verlassen. Eines Tages hat Sallys Bruder Paul genug von der Enge dieses Daseins und haut ab. Aber Sally braucht ihren Bruder! Kurz entschlossen bricht auch sie auf ins gefährliche Land. Doch was als Suche nach Paul beginnt, entwickelt sich bald zu einem aberwitzigen Trip in die Abgründe der Welt: Geleitet und geschützt von Visionen eines mysteriösen Windmanns kommt Sally einem unfassbaren Geheimnis auf die Spur... (Text- und Bildquelle: Beltz & Gelberg)


Plötzlich Fee: Frühlingsnacht

Hierzu muss ich nicht mehr viel sagen. Endlich gibt es den vierten Band der Plötzlich Fee-Reihe von Julie Kagawa auch bei uns. Auf ins Nimmernie, diesmal aus der Erzählperspektive vom kühlen Eisbubi, sorry, Eisprinzen Ash.
 
Das Schicksal Nimmernies entscheidet sich!
Ash, der Winterprinz, hat für seine Liebe zu Meghan bereits alles riskiert. Seine eigene Mutter, die eisige Königin Mab, stellte sich ihm in den Weg, aus Nimmernie wurde er verstoßen, und sein einstiger bester Freund Puck wurde zu seinem Rivalen. Eigentlich müssten nun endlich bessere Zeiten anbrechen, denn die Eisernen Feen sind geschlagen und Meghan wurde zur rechtmäßigen Königin ihres Reiches gekrönt – eines Reiches, in dem Ash nur dann überleben kann, wenn er das Einzige, das ihm von Mabs Erbe noch geblieben ist, preisgibt: seine Unsterblichkeit. Und so steht für Meghan und Ash ein weiteres Mal alles auf dem Spiel, und in seiner dunkelsten Stunde muss der Winterprinz eine Entscheidung fällen, die ihm Meghan nicht abnehmen kann: ob ihre Liebe stark genug sein wird, die Schatten der Vergangenheit zu besiegen … (Text- und Bildquelle: Heyne Verlag)


Asylon

"Asylon" von Thomas Elbel liegt nun schon eine ganze Weile auf meinem SuB. Das Buch hat 2011 den Leserpreis "Bestes Buch" - im Bereich Fantasy/Science-Fiction - bekommen. Diesen Monat ist der dystopische Thriller endlich dran!

Asylon ist die letzte Stadt der Erde. Das einzige Bollwerk der Zivilisation, umgeben von endloser Wüste und hungrigen Heerscharen. Das jedenfalls denken ihre Bewohner. Torn ist Mitglied einer Spezialeinheit, die das Gleichgewicht zwischen den herrschenden Clans wahrt. Als dunkle Mächte seine Familie und sein Leben zu vernichten drohen, sieht er sich gezwungen, Asylons tödliche Außengrenze zu durchbrechen. Doch das Geheimnis, das sich dahinter verbirgt, wird alles infrage stellen, woran Torn je geglaubt hat. (Text- und Bildquelle: Piper Verlag)


Grave Mercy: Die Novizin des Todes

"Die Novizin des Todes" von Robin LaFevers ist ein Trilogiestart und läuft unter der dem Genre Historische Fantasy. Cover und Beschreibung sprechen mich sehr an und ich bin neugierig darauf, mal wieder einen historischen Roman zu lesen.
 
Auftragsmörderin mit Herz!
Die 17-jährige Ismae flüchtet vor einer Zwangsheirat und findet Zuflucht im Kloster von St. Mortain, wo die Schwestern noch den alten Gottheiten dienen. Doch um selbst ein neues Leben beginnen zu können, muss sie das Leben anderer zerstören: Der Gott des Todes hat ein Schicksal als Auftragsmörderin für sie vorgesehen …
Ismaes erster Auftrag führt sie an den Hof der bretonischen Herzogin, wo sie mit einem unlösbaren Gewissenskonflikt konfrontiert wird: Wie kann sie den Auftrag des Todes ausführen, wenn das Opfer ihr Herz gestohlen hat?
(Text- und Bildquelle:
cbj Verlag)

 

Ups, wie ich sehe wird dieser Monat dann doch sehr von Urban-Fantasy und Sci-Fi-Dystopien geprägt sein. "Ashes: Tödliche Schatten" (eine weitere Dystopie) wollte ich in diesem Monat auch noch lesen, aber das lasse ich mir mal noch offen. Habt ihr eines meiner eingeplanten Bücher schon gelesen? Auf welches kann ich mich besonders freuen?

Kommentare:

  1. Huhu :)
    "Dark Angel´s Fall" will ich in diesem Monat auch lesen!
    Ich bin gespannt, wie es uns beiden gefällt ;)
    LG EMMA

    AntwortenLöschen
  2. Plötzlich Fee - Ash!!! :-)

    und Grave Mercy war für mich ein Überraschungshit - ich liebe den Schreibstil!!!

    Ganz viel Spaß mit den Büchern!

    lg
    Steffi

    AntwortenLöschen
  3. Ohja, PF 4 war so toll. Mein Favorit der Reihe, da kannst du dich ganz sicher drauf freuen.

    Portal 1 lese ich auch grade, der Anfang war noch etwas merkwürdig, wurde dann aber immer besser. Bin gespannt wie es endet.

    LG, Isabel

    AntwortenLöschen
  4. "Grave Mercy" fange ich auch die Tage an, da bin ich schon sehr gespannt. Die einen finden es ja klasse, die anderen eher weniger, da bin ich mal gespannt, was wir sagen ;)
    "Asylon" habe ich auch zuhause, irgendwann werde ich das auch mal lesen...hoffentlich :D Und "Deadline 24" fand ich als eine der wenigen ja ziemlich doof, besonders die Auflösung...
    Viel Spaß beim Lesen wünsche ich :)

    AntwortenLöschen
  5. Grüß Dich Damaris.
    Anregende Themen in breiter Fächerung. Bleibt mir nur Dir einen feinen Lese-September zu wünschen!

    bonté

    AntwortenLöschen
  6. @Emma, ich freue mich wahnsinnig auf DAF und denke, dass es uns gefällt, weil uns schon DAS gefallen hat :-)

    @Steffi, also auf Grave Mercy lege ich auch große Hoffnungen. Das Buch spricht mich aber auch so schon sehr an. Das mag auch an cbj/cbt liegen. Ich stehe total auf die Bücher aus diesem Verlag :-) Schön, wenn es dir gefallen hat, dann werde ich es sicher auch mögen!

    @Isabel, jetzt echt? PF4 war dein Reihenliebling? Na, dann bin ich mal gespannt :-) Portal ist ein ganz nettes Jugendbuch, bin aber erst bei ca. 20%. Die dt. Übersetzung finde ich zum Teil etwas holprig (bzw. so, wie man es auf Englisch lesen würde). Das hätte ein dt. Verlag sicher professioneller gemacht. ABER für ein Indie-Buch bin ich ganz überrascht. Liest sich flott und ich finde den Plot bis jetzt ganz ansprechend. Bin gespannt, was wir sagen :-)

    @Sonne, dann bist du mir sicher mit Grave Merca vorraus, bei mir dauert es noch etwas. Auf Deadline freue ich mich schon und auch auf Asylon. Endlich mal wieder. Ab und zu muss es ein "richtiges" Erwachsenenbuch sein. Früher hab ich nur so etwas gelesen :-)

    @RoM, also auf diese Bücher freue ich mich alle und besonders gespannt bin ich auf Deadline 24 ;-) Nach den guten Kritiken auf vielen Blogs wollte ich es immer haben, aber iwie ging es mir durch die Lappen. Zum Glück hat es mir jemand geschenkt...

    AntwortenLöschen

Du möchtest mir etwas zu diesem Beitrag mitteilen? Dann los ... ich freue mich.