Freitag, 31. August 2012

Ich zäume meinen SuB von hinten auf ...

Etwas Altes und etwas Neues, heißt es jetzt bei meiner aktuellen Lektüre.
 
Zuerst das Alte. "Sixteen Moons" von Kami Garcia & Margaret Stohl ist das älteste Buch auf meinem SuB, bzw. das, welches am längsten rumliegt. Ich konnte es vor ca. 1,5 Jahren bei Tauschticket ergattern und war damals ganz wild darauf. Es rutschte dann immer weiter nach hinten. Bis heute. Denn jetzt zäume ich das Pferd, äh, den SuB von hinten auf, indem ich mir kurzerhand "Sixteen Moons" geschnappt habe. Bei diesem Buch geht es mit so, dass ich fast nichts davon weiß, nicht mal die Inhaltsangabe habe ich mir vorher groß angeschaut. Es ist eine reine Empfehlung von anderen Lesern. Auch mal schön!


"Sixteen Moons: Eine unsterbliche Liebe" von Garcia & Stohl, OT: Beautiful Creatures, Hardcover mit SU, 544 Seiten, 18,95 € [D]

 
Schon bevor Ethan sie zum ersten Mal gesehen hat, hat sie ihn in seinen Träumen verfolgt: Lena, die Neue an Ethans Schule. Lena, das Mädchen mit dem schwarzen Haar und den grünen Augen. Lena, die in Ravenwood wohnt, der verrufenen alten Plantage, von der sich alle in Gatlin fernhalten – alle außer Ethan. Lena, in die Ethan sich unsterblich verliebt. Doch Lena umgibt ein Fluch, den sie mit aller Kraft geheim zu halten versucht: Sie ist eine Caster, sie entstammt einer Familie von Hexen, und an ihrem sechzehnten Geburtstag soll sie berufen werden. Dann wird sich entscheiden, ob Lena eine helle oder eine dunkle Hexe wird …
 
Ethan aber weiß: Auch ihm bleibt keine Wahl – ihm ist vorherbestimmt, Lena für immer zu lieben. Aber wird er bei ihr bleiben können, gleich, welcher Seite sie künftig angehört? (Text- und Bildquelle: cbj Verlag)
 
 
 
Danach kommt ein ganz neues Buch an die Reihe. "Kälte" von Michael Northrop ist eben erst erschienen und sieht aus wie ein waschechtes Winterbuch. Aber im Sommer kann das für die richtige Abkühlung sorgen. (Schade, dass es gerade vorbei ist, mit der Hitzewelle!)
 
 
Es schneit wie seit Jahrzehnten nicht mehr. Scotty und seine Freunde Pete und Jason gehören zu den letzten sieben Schülern ihrer Highschool, die darauf warten, nach dem Unterricht abgeholt zu werden. Bald jedoch wird klar, dass niemand mehr kommen wird.
Anfangs scheint es noch gar keine so schlechte Sache zu sein, den Abend und schließlich die Nacht in der Schule verbringen zu müssen – immerhin sind die zwei süßen Mädchen Julie und Krista mit von der Partie. Doch als zuerst der Strom ausfällt, dann die Heizung, schließlich die Wasserleitungen einfrieren und der Schnee draußen immer höher steigt und sie in Dunkelheit hüllt, liegen die Nerven blank – und plötzlich geht es ums nackte Überleben.
(Text- und Bildquelle: Loewe Verlag)

Kommentare:

  1. Ich habe Sixteen Moons auch schon sehr lange im Original auf dem SuB liegen, damals musste ich es unbedingt haben. Ich habe auch immer noch Lust drauf, aber iwie sind dann doch immer andere Bücher bis jetzt wichtiger gewesen. Aber seine Zeit kommt, da bin ich sicher! ;)

    AntwortenLöschen
  2. @Karo, jaaaaa, genau so ging's mir auch. Hab jetzt mit Sixteen Moons/Beautiful Creatures angefangen. Es liest sich gut. Düster. Ist aber auch etwas umfangreichere YA-Fantasy. Weiß noch nicht, ob ich dazu was schreibe. Mal sehen.

    AntwortenLöschen
  3. Viel Spaß mit Lena & Ethan! Irgendwann muss ich unbedingt mal die Fortsetzung (weiter)lesen. Der finale Band lässt ja auch nicht mehr allzu lange auf sich warten. "Kälte" spricht mich jetzt weniger an. Aber mal schauen, was du hier zu berichten hast.

    Bussi, Reni

    AntwortenLöschen
  4. Vielleicht sollte ich das auch mal versuchen. Sonst werde ich meinem Sub niemals mehr Herr....
    Aber was soll, Bücher sind einfach sooooooo schön ;)
    Liebe Grüße und viel Spaß beim Lesen.
    Jessi

    Ach ich sehe gerade "Sixteen Moons" steht hier auch noch rum, vielleicht sollte ich es lesen ;)

    AntwortenLöschen
  5. @Reni, Sixteen Moons ist okay, vor allem schöne düster und etwas anderes. Die große Buchliebe wird das aber nicht. Ich bin mir jetzt schon unsicher, ob ich überhaupt die Fortsetzungen lesen will. Bin aber auch erst im ersten Drittel. Aber es ist definitiv kein Buch für "mal eben".
    Auf Kälte bin ich gespannt. Ich denke da immer an Filme wie "The Day After Tomorrow". Zwischen der ganzen Fantasy kann das mal ganz erfrischend sein :-)

    @Jessi, Sixteen Moons war jetzt wirklich das älteste Buch auf meinem SuB und ist auch ein ganz schön dicker Schinken. Nicht schnell zu lesen. Mich lachen aber auch im Moment so viele andere Bücher an. Viel kann ich aber noch nicht sagen.

    AntwortenLöschen

Du möchtest mir etwas zu diesem Beitrag mitteilen? Dann los ... ich freue mich.