Samstag, 14. Juli 2012

Ich lese im Juli (unter anderem) folgende Bücher ...

Bei einigen Buch-Bloggern hab ich schon gesehen, dass sie sich einen monatlichen Leseplan machen. Manchmal gezielt zum SuB-Abbau, und manchen planen einfach gerne (so wie ich!).
Da ich für ein Buch keine bestimmte Stimmung brauche, ich kann mir praktisch jedes von meinem Stapel greifen und habe auch Lust darauf, kommt mir diese Methode gerade recht. Wenn ich mich für ca. 5-6 Bücher pro Monat von meinem SuB entscheide, bleibt noch genug Luft für alles, was so dazwischengeschoben wird.
Für der Juli habe ich mich für Bücher entschieden, die zum Teil schon lange auf meinem SuB liegen. Da der Monat schon halb rum ist, plane ich für den restlichen Juli 4 Bücher fest ein.


Shadow Falls Camp: Geboren um Mitternacht

Teil 1 der neuen Serie von C.C. Hunter habe ich von Blogg dein Buch bekommen. Um es rechtzeitig zu besprechen ist es für Juli auch noch feste eingeplant.

Im Shadow Falls Sommercamp lernen Werwölfe, Vampire, Hexen, Feen und Gestaltwandler mit ihren übernatürlichen Kräften umzugehen.
In Kylies Leben geht alles schief: Ihre Eltern lassen sich scheiden, ihr Freund hat Schluss gemacht, und ihre Mutter schickt sie auch noch in ein Sommercamp. Doch Shadow Falls ist anders: Hierher kommt nur, wer übernatürliche Kräfte hat – Feen, Hexen, Vampire, Gestaltwandler und Werwölfe. Auch Kylie soll besondere Fähigkeiten haben – wenn sie nur wüsste, welche …
Doch plötzlich wird das Camp bedroht. Nur, wenn sie alle ihre besonderen Kräfte gemeinsam einsetzen, werden sie die übermächtigen Feinde besiegen können. (Text- und Bildquelle: Fischer FJB Verlag)


Blutbraut

Seit der Dämonen-Trilogie und "Der Kuss des Kjer" bin ich ein großer Lynn Raven Fan. Blutbraut habe ich mir von der Frankfurter Buchmesse 2011 mitgebracht. Höchste Zeit, dass das Buch von meinem SuB kommt!

Seit sie denken kann, ist Lucinda Moreira auf der Flucht vor Joaquín de Alvaro, denn sie ist eine Blutbraut, und nur sie kann den mächtigen Magier davor bewahren, zum Nosferatu zu werden. Dazu aber müsste sie ihm ihr Blut geben und sich auf ewig an den Mann binden, der für sie die Verkörperung alles Bösen scheint.
Doch dann tritt genau das ein, wovor sie sich fürchtet: Gerade als Lucinda sich erstmals verliebt hat, und zwar in den charmanten Cris, wird sie entführt und auf das Anwesen Joaquíns gebracht. Lucinda ist in eine Falle gelaufen, denn Cris ist kein anderer als Joaquín de Alvaros Bruder, und auch er sucht eine Blutbraut …
Doch die beiden Brüder sind nicht die einzigen. Auch andere Mitglieder ihres Konsortiums begehren Lucindas Blut. Als Lucinda in die Gewalt eines von ihnen gerät und Joaquín sie unter Einsatz seines Lebens befreit, beginnt Lucinda sich zu fragen, welches die wahren Motive für sein Handeln sind … (Text- und Bildquelle: cbt Verlag)


Drei Meter über dem Himmel & Ich steh auf dich

Diese zwei Bücher sind meine geplante Serie, in diesem Fall eine Dilogie, für den Monat Juli. Dann habe ich keine vollständige Serie mehr auf meinem SuB, weil ich alle in den letzten Monaten "abgearbeitet" habe. Die beiden Liebesromane von Federico Moccia liegen schon eine ganze Weile auf meinem Stapel.

Step liebt Babi. Babi liebt Step. Doch bevor sie ein Paar werden, geschehen die unglaublichsten Dinge. Und als sie endlich ein Paar sind, geht es nicht weniger unglaublich weiter ...


Step hat die letzten zwei Jahre in New York verbracht und kehrt jetzt wieder nach Rom zurück. Er bekommt einen Job beim Fernsehen und lernt die junge Studentin Ginevra kennen. Allmählich verliebt er sich sogar in sie. Doch dann steht plötzlich Babi vor ihm – seine erste große Liebe. Total verwirrt, weiß Step weder ein noch aus. Gibt es sie, die zweite Chance? Oder sollte man die funkelnden Sterne der ersten Liebe nicht ein zweites Mal vom Himmel holen?

(Text- und Bildquellen: Ullstein Verlage)



Das wären meine fest eingeplanten Bücher für den Juli. Kennt ihr eines davon oder vielleicht mehrere? Wäre der Plan, pro Monat ein paar feste Bücher einzuplanen, auch etwas für euch?

Kommentare:

  1. Auf deine Meinung zu "Shadow Falls Camp" bin ich schon gespannt, man hört ja doch einiges an negativen Stimmen dazu. Mich hat diese ganze Dreiecks-/Vierecksbeziehungsgeschichte auch das ein oder andere Mal genervt... Die anderen Bücher habe ich noch nicht gelesen, "Drei Meter über dem Himmel" möchte ich aber vielleicht mit in den Urlaub nach Italien nehmen :-)
    So ein Plan wäre glaube ich nichts für mich. Da ich meistens keinen SuB habe, fahre ich immer in die Buchhandlung und entscheide da spontan, was ich lese. :-D
    LG, Sophia

    AntwortenLöschen
  2. Shadow Falls Camp werde ich vielleicht sogar heute noch anfangen.
    Blutbraut will ich auch noch lesen.

    Ich versuche ein paar Bücher immer fest einzuplanen. Mit Ausleihen aus der Bibliothek oder Büchern von z.B. Blogg dein Buch oder vorablesen geht es ja auch gar nicht anders.

    AntwortenLöschen
  3. uuuh, Shadowfalls Camp müsste bei mir auch auf die Liste... aber ich "arbeite" mich immer so von Buch zu Buch und schiebe langfristige Pläne immer beiseite ;-)

    Grüße in "die Nachbarschaft"

    Steffi

    AntwortenLöschen
  4. Guck guck :)
    Wir hatten ja schon kurz über die "Leseplanung" gesprochen. Bei mir ist es so, dass ich mir schon ganz gern vornehme, was ich als nächstes lese, aber (anders als du) muss ich in der richtigen Stimmung für das Buch sein... dann gefällt es mir auch meistens umso besser ;) Wenn ich Rezi Exemplare hier habe, werden die natürlich als erstes gelesen, da kann man dann schon bissl besser planen.
    Ach ja, Blutbraut... ich trau mich nicht... aber wenn es dir gefällt, dann schlage ich es doch noch auf!
    "Step liebt Babi. Babi liebt Step." Jetzt musste ich lachen! Die Namen!!! :)))) Bin gespannt, wie deine Bewertungen ausfallen! Viel Spaß beim Lesen, Herzi!
    Liebe Grüße
    Anka

    AntwortenLöschen
  5. Jaaaaaaaaaaaaaa ... "Blutbraut" ist dabei. Sehr schön! Ich denke es wird dir gefallen und die etlichen Seiten lesen sich weg wie nix. Zwar bleibt "Der Kuss des Kjer" mein absolutes Raven-Highlight, aber hier hatte ich auch sehr viel Spaß beim Lesen. Das gleiche gilt für "3 Meter über dem Himmel", wobei man sich erst einmal an den etwas gewöhnungsbedrüftigen Schreibstil gewöhnen bzw. die ganzen Namen/Perspektivenwechsel verdauen muss. Ansonsten ein tolles Buch, über ein nicht ganz einfaches Paar. Was ich von SFC halte, weißt du ja bereits. Es war nicht ganz nach meinem Geschmack.

    Das mit dem Leseplan habe ich auch mal ausprobiert. Klappt bei mir aber nicht. Ich mags da einfach spontan und meistens kommts bei mir doch anders, als geplant. Bei Büchern gehe ich dann doch eher nach meinem Bauchgefühl und meine Laune spielt da auch keine unwichtige Rolle. Aber bei dir klappt das ganz bestimmt. Denn in puncto Disziplin und Durchhaltevermögen hast du die Nase eindeutig vorne. :P

    Bussi rechts/links
    Reni

    AntwortenLöschen
  6. Hi Damaris,
    eine schöne Idee.
    Nur leider hab ich dann meist gaaar keine Lust auf genau das Buch, dass ich mir "vorgenommen" habe :D
    Ich lese je nach Lust und Laune!
    Finde es aber toll, wenn jemand so einen "Plan" einhalten kann und will!

    Liebste Grüße und viel Spaß,
    EMMA

    AntwortenLöschen
  7. 'Drei Meter über dem Himmel' hatte ich vorhin noch in der Hand. Ich komme mit dem Schriftbild nicht klar, das ist so klein geschrieben. Ich glaube ich werde langsam alt und brauche eine Lesebrille ;)

    AntwortenLöschen
  8. Ich bin normalerweise auch voll der Planer, aber in Sachen Bücher kann ich das nicht. Da muss ich spontan vor meinem Bücherregal stehen und entscheiden, was ich lese. Ich bin schon eher der Stimmungsleser :)

    LG
    Lilly

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Damaris,

    die Idee, einen Leseplan für den Monat zu erstellen, finde ich super! Wenn ich es so machen würde, würde ich wahrscheinlich nicht jedes Mal nach dem Beenden eines Buches vor meinem Regal stehen und denken: "Lese ich das? ... Oder doch das? ... Ja,...nein, doch dieses hier!" ;)

    Wenn mir dann mal meine aktuelle Stimmung einen Strich durch die Rechnung macht, kann ich ja immer noch zum nächsten auf der Liste greifen. ;)

    Liebe Grüße und ein schönes Restwochenende,
    Diana

    AntwortenLöschen
  10. Shadow Falls Camp & Blutbraut möchte ich auch noch lesen. Bin leider noch nicht dazu gekommen, mir die Bücher zu besorgen. Vielleicht ändere ich das, wenn ich Urlaub habe.

    Solch eine Liste werde ich mir für den nächsten Monat auch machen - habe ich jetzt schon mehrmals gesehen und ich bräuchte sowas mal, um mich nicht immer Stunden mit der Buchwahl zu beschäftigen *lach*

    Liebe Grüße
    Marleen

    AntwortenLöschen
  11. @Sophia, also meine Meinung zu SFC wird sicher nur mittelmäßig. Es ist kein schlechtes Buch, aber auch nichts besonderes. Für mich fast schon langweilig, wahrscheinlich bin ich zu alt :-) Die Moccia Bücher würden zu einem Italienurlaub super passen, der Autor ist nämlich Italiener. Ich bin schon ganz gespannt darauf. Und dass du keinen (oder nur einen kleinen) SuB hast, finde ich genial! Da braucht man natürlich keinen Leseplan :-)

    @Sarah O., ich möchte meinen Lesemonat auch nicht zuplanen, nur ca. die Hälfte der Bücher die ich lese fest einplanen, dann hab ich noch genügend Luft, für die Bücher, zu denen ich spontan greifen will (oder Bücher von Blogg dein Buch, usw.) Mit SFC bin ich fast durch. Naja!

    @Steffi, Nachbarschaftsgrüße sind immer schön! Zu SFC kann ich dich auch nicht gerade ermutigen. Es ist jetzt nicht schlecht, aber reißt mich nicht vom Hocker. Du wirst es sehen :-)

    @Anka, ja, hihi die Namen von den Moccia Büchern, Step und Babi, sind witzig. Ach stimmt, du hast ja Blutbraut auch noch. Warum traust du dich nicht? Bin mir sehr sicher, dass es toll ist. Ist halt schon einiges an Lesestoff! Ann-Katrin und ich lesen es gemeinsam. Willst du mitlesen? So ca. kommendes WE?

    @Reni, ich hab das mit dem Leseplan noch nie so exakt geplant. Aber du weißt ja, mir liegt sowas :-) Trotzdem verplane ich nicht komplett, sondern nur einen Teil vom Monat (ca. die Hälfte). Dann bleibt noch genug Spielraum für Spontanität.
    Auf Blutbraut freu ich mich sehr, auch auf die "Italien-Bücher", aber der Schreibstil ist schon HUCH! Hab mal kurz geschnuppert, irgendwie altmodisch. Aber ich werd mich schon einlesen :-)

    AntwortenLöschen
  12. @Emma, nach Lust und Laune lese ich natürlich auch gerne. Aber ich plane auch gerne ein, darum ist so ein Mittelweg mit Hälfte/Hälfte für mich ganz gut. Wenn mein SuB mal auf 10 sinkt (ob das jemals wahr wird?), dann brauche ich auch keinen Leseplan mehr :-)

    @Anja, stimmt, die Schrift ist mega klein. Und auch der Schreibstil ist gewöhnungsbedürftig. Bin mal gespannt. Das sind aber sicher keine Bücher, die ich in 2 Tagen durch hab...

    @Lilly, komisch, bei Büchern ist es bei vielen Planungsmenschen anders wie sonst. Wahrscheinlich weil Bücher i.d.R. wirklich stimmungsabhängig sind. Zum Glück kann ich mich ganz gut auf fast jedes Buch einlasse, zu dem ich greife :-)

    @Diana, genau so sehe ich das auch :-) Ich hab ja mehrere Bücher auf dr "Planungsliste" und unter diesen kann ich ja wählen. Eine Reihenfolge währe wirklich zuviel des Guten, hihi. Mal sehen, ob ich das für die Folgemonate so weiterführe. Aber ich denke schon...

    @Marleen, versuche es doch einfach mal mit der Planungsliste. Vielleicht liegt es dir ja :-)
    Blutbraut soll sehr gut sein. Bei SFC spalten sich die Meinungen. Für jungere Leser find ich es ganz okay. Mich kann es nicht mitreißen...

    AntwortenLöschen
  13. Shadow Falls Camp will ich unbedingt auch noch lesen! :)
    habe nur gutes drüber gehört.

    AntwortenLöschen
  14. @abraxandria, also meine Meinung ist jetzt nicht sooo positv. Das Buch ist okay, war für mich aber nur Mittelmaß. Ich nehme an, dass es bei jüngeren Lesern besser ankommt ;-)

    AntwortenLöschen

Du möchtest mir etwas zu diesem Beitrag mitteilen? Dann los ... ich freue mich.