Mittwoch, 23. Mai 2012

Ich lese nun "In der Wälder tiefer Nacht" von Kersten Hamilton

Habe ich schon mal erzählt, dass ich total auf die cbt/cbj Taschenbücher stehe? Meist ganz einfach in der Ausführung (keine Broschur, ein richtiges Ur-Taschenbuch, auch vom Preis her!), spricht mich aber oft das Cover total an. Auch Schriftsatz und Druck lesen sich immer sehr angenehm. Egal welches Genre, mit cbt/cbj Taschenbüchern assozieriere ich immer als erstes "frisch", auch wenn natürlich nicht jeder Inhalt vollständig gefallen kann. Keine Ahnung, warum ich da so empfinde...

"In der Wälder tiefer Nacht" von Kersten Hamilton ist eine deutsche Erstausgabe und hat mal wieder ein ganz zauberhafte Cover. Der Klappentext klingt toll, auch wenn ich mir nicht richtig vorstellen kann, was auch mich zukommt. Zeit das zu ändern!


"In der Wälder tiefer Nacht" von Kersten Hamilton, OT: Tyger, Tyger, Taschenbuch, 384 Seiten, 7,99 € [D]


Wenn Legenden Wirklichkeit werden ... wird die Welt sich für immer verändern.

Das Leben der 16-jährigen Teagan wird auf den Kopf gestellt, als eines Tages die Fürsorge mit dem geheimnisvollen, gut aussehenden Finn vor der Haustür steht – ihrem 17-jährigen Cousin, den sie nie zuvor gesehen hat. Auf einmal sieht Teagan unheimliche, katzenartige Wesen und all die Geschichten ihrer Mutter scheinen Wirklichkeit zu werden. Als Teagans Vater von Goblins entführt wird, muss Teagan herausfinden, was es mit Finn auf sich hat. Und so entdeckt sie nicht nur eine Welt voller bedrohlicher magischer Gestalten, sondern auch das Geheimnis ihrer wahren Herkunft. Und sie muss entscheiden, auf wessen Seite sie steht … (Text- und Bildquelle: cbj Verlag)

Kommentare:

  1. Ich mag die meisten Ausgaben von cbt/cbj auch gerne. Die lassen sich für ihre Cover häufig richtig gute Sachen einfallen.

    AntwortenLöschen
  2. Da bin ich schon sehr auf die Rezension gespannt :)
    Wie du sagst: Klingt interessant, aber man weiß nicht genau, was einen erwartet :)

    AntwortenLöschen
  3. Da kann ich dir nur zustimmen. Cbj/cbt sind tolle Verlage und das Programm ist auch immer genau richtig, irgendwie. Viel Spaß bei diesem Buch! Ich wüsste auch echt nicht, was mich da erwartet...

    AntwortenLöschen
  4. Ich liebe Cbt & Cbj ebenfalls, aber nicht nur die Taschenbücher - ich mag auch die [allerdings vergleichsweise seltenen] gebundenen Werke gern ;) [Und ich liebe das Cover zu dem Debüt von Anika Beer...Da geben sie sich wirklich Mühe!]
    Ich wünsche dir viel Spaß mit diesem Buch, davon hab ich schon ziemlich viel Gutes gehört. Wenn du es ebenfalls positiv bewertest, wandert es 100%ig auf die WL. Ich bin gespannt!

    AntwortenLöschen
  5. Hört sich toll an der Inhalt, bin gespannt was du dazu sagen wirst. Ich lese auch sehr gerne Bücher von cbt/cbj, die haben eine sehr schöne Auswahl. Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
  6. @Sabrina, natürlich mag ich nicht alles von cbt, aber grundsätzlich sprechen mich deren Bücher schon sehr an, auch die TB Ausgaben und viel Auswahl haben sie auch immer... :-)

    @Asaviel, Rezi kommt, aber ich kann es jetzt, nach ca. 70 Seiten, immernoch nicht einschätzen. Es ist sehr märchenhaft und an Irische Sagen angelehnt und dieser Finn - ein ganz Stürmischer! :-) Aber iwie auch komisch. Trotzdem bin ich schon fasziniert...

    @captain cow, "genau richtig" trifft es ziemlich genau. Ich mag auch diese neue Opitk, die cbt jetzt von den Elkeles-Fuentes-Brüdern-Büchern übernimmt. Mit sowas haben sie mich dann gleich am Wickel. Außerdem liebe ich auch die Bücher in der Kategorie von "Will & Will", mit ernsthafteren Themen. "In der Wälder tiefer Nacht" ist komisch - aber doch gut. Ich bin selbst gespannt :-)

    @Sonne, natürlich mag ich nicht nur die Taschenbücher, auch die HC von cbt sind klasse, zuletzt Will & Will und dann noch so tolle wie Zweilicht, Faunblut, Ascheherz (ups, alles Blazon *g*). Aber auch vor allem die TB, so wie dieses hier der Do oder das ganze Leben haben immer sofort meine Aufmerksamkeit, zuletzt auch Ich würde dich so gerne küssen - das war auch sooo toll!! Finde die Bücher von der Aufmachung her ja eher einfach, trotzdem steh ich da voll drauf... :-)

    @Samira, ja, die Auswahl ist mega, da kann man dann gut aussortieren und es bleibt immernoch viel übrig :-) cbt-Taschenbücher begeistern mich immer wieder. Sogar "mein" Buchhändler sagt, das die cbt Jugendbücher unter Buchhändlern als frisch und spritzig gelten *g*

    AntwortenLöschen
  7. Hallo, Damaris.
    Yep - ein solches Cover kommt ausgesprochen elegant rüber. Reichlich ornamental, ohne aber überladen zu wirken. Das Mädel steht dennoch sofort im Mittelpunkt. Zu alledem fügen sich Schwarz, Weiß und Lila angenehmst ineinander. Als Cover ein richtiger Hingucker!

    bonté

    AntwortenLöschen
  8. Hola!
    Bin gerade über Deinen Blog gestolpert & gleich Leserin geworden :)) Das Buch "In der Wälder tiefer Nacht" lesen anscheinend gerade sehr viele (o: Muss ziemlich gut sein! :D

    Ich würde mich freuen, wenn Du auch mal bei mir vorbei schaust & vllt. Leserin wirst!

    Alles Liebe,
    Caro ♥
    http://carostipp-caro.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  9. @RoM, das Weiß im Cover ist mit Spotlack gemacht, das kommt echt gut, auch wenn er nur ein kleines Taschenbuch ist. Es ist wirklich ein Hingucker - vom Inhalt bin ich fasziniert, auch wenn er etwas seltsam ist :-)

    @Caro, willkommen und danke, dass du hier vorbeigeschaut hast :-) Ich hab noch keinen Blog entdeckt der "In der Wälder tiefer Nacht" gerade liest, es scheint noch nicht so bekannt zu sein. Ich schauer gerne mal bei dir vorbei!

    AntwortenLöschen

Du möchtest mir etwas zu diesem Beitrag mitteilen? Dann los ... ich freue mich.