Montag, 30. Januar 2012

Zitate aus "Die Flucht" von Ally Condie

Wie seltsam, dass sich Abwesenheit wie Anwesenheit anfühlen kann. Er fehlt mir so sehr, dass ich dieses Gefühl vermissen würde, wenn es nicht mehr da wäre. S. 17
Denn schenkt man einmal seine Liebe her, ist sie weg. Man kann sie nicht mehr zurückrufen. S. 83

© Zitatrechte FISCHER FJB

Kommentare:

  1. Das erste Zitat gefällt mir besonders gut, als ich es hier gelesen habe, hatte ich mich sofort daran erinnern und wusste sofort den Zusammenhang den das Zitat im Buch hatte.
    Und wenn man darüber Nachdenkt erscheint es einem erstmal komisch und unlogisch das man einen so sehr vermissen kann, das am schon befürchtet das Vermissen zu vermissen wenn es nicht mehr da ist, doch wenn man erst etwas darüber gekrübelt hat, kann man das verstehn und es erscheint ganz logisch ..........

    AntwortenLöschen
  2. @Vivien, stimmt, man muss etwas überlegen, bis sich einem die Logik von dem ersten Zitat erschließt. Ich finde es auch wunderschön!

    AntwortenLöschen
  3. Ich liebe Buchzitate und sammele sie auch immer!
    Ich kann ohne einen Bleistift an meiner Seite kein Buch öffnen, weil ich sonst Angst habe, ein besonderes Zitat nicht notieren zu können.
    Ganz herzlichen Dank für diese wundervolle Sammlung
    Hier werde ich mich wie ein verspieltes Kind durchwühlen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @Aikaterini - Das freut mich! Mittlerweile gehe ich nicht mehr auf die Suche nach Zitaten, sondern hoffe darauf, das sie beim Lesen zu mir kommen :-) Dann liegt aber immer ein Post-it bereit ...

      Löschen

Du möchtest mir etwas zu diesem Beitrag mitteilen? Dann los ... ich freue mich.